Werbung

Nachricht vom 02.04.2020    

Rheinbrohler Turnerinnen starten in ein ungewisses Jahr

An einem der letzten Tage, in denen sich die Welt noch im normalen Maß weiterdrehte, trafen sich die Turnerinnen des Turnkreises Neuwied, um ihre alljährlichen Kreismeisterschaften auszuturnen. Wie in jedem Jahr sollte dieser Wettkampf der Start in ein intensives und erfolgreiches Jahr sein und den jungen Damen die Qualifikation zu den weiterführenden Wettkämpfen ermöglichen.

Erfolgreiche Turnerinnen des TV Rheinbrohl. Foto: privat

Rheinbrohl. Und so gingen auch 31 Turnerinnen des Turnvereins Rheinbrohl am 8. März an die Geräte, um ihre Trainingsfortschritte im Wettstreit mit den Starterinnen aus Buchholz, Feldkirchen und Niederbieber zu beweisen. Für die meisten der Mädchen stellten die Wettkampfabläufe eine längst bekannte Routine dar, doch fünf junge Turnerinnen gingen voller Nervosität nach nur einigen Wochen des Trainings zum ersten Mal an den Start.

Doch genau wie ihren erfahreneren Teamkolleginnen gelang es auch den fünf Neulingen schon sehr gut, ihre Übungen vor den Augen der Kampfrichter sowie zahlreicher Zuschauer zu präsentieren. Und Dank der gezeigten Leistungen konnten sich alle Mitglieder des TV Rheinbrohl am Ende des Tages über vier Siege sowie insgesamt 16 Podiumsplatzierungen freuen. Zudem qualifizierten sich starke 15 der 31 Starterinnen für die Wettkämpfe auf der nächsten Meisterschafts-Ebene.

Dazu, dass dieser Wettkampftag insgesamt ein großer Erfolg und ein grandioses Gemeinschaftserlebnis wurde, leisteten auch die zahlreichen Helfer an der Kuchentheke, beim Getränketransport sowie beim Auf- und Abbau und auch die Trainer, Betreuer und Kampfrichter des Vereins einen wesentlichen Beitrag. Alle Turnerinnen konnten sich über diese tolle Unterstützung sehr freuen.



Nur wenige Tage nach diesem Wettkampf musste leider das weitere Wettkampf- und Trainingsgeschehen aufgrund des Coronavirus bis auf Weiteres eingestellt werden. Deshalb ist zurzeit völlig unklar, ob und in welchem Maße die jungen erfolgreichen Rheinbrohler Damen den Verein im weiteren Verlauf des Jahres auf weitern Wettkämpfen werden vertreten können.

Die Platzierungen im Einzelnen:
1. Platz: Laura-Sophia Klein, Milla Christmann, Ayla Ruthenbeck, Lene Becker
2. Platz: Sina Floss, Linh Tran, Linh Do, Lena Hartmann, Mia May, Sophie Winand, Mia Hillen
3. Platz: Sina Braun, Nele Bednarz, Emilia Wranik, Evelyn Warjuschin, Helin Burkard
4. Platz: Melina Buhr, Amelie Saftig, Ngoc Vy Seidel
5. Platz: Lejna Mujaric, Lisa Reuter, Lousin Anayurt
6. Platz: Sibel Ruthenbeck, Marie Scharfenstein
7. Platz: Madlen Anic
8. Platz: Aurela Jasiqui
9. Platz: Adele Hochkircher, Lara-Jolie Berger
10. Platz: Julia Siegloch
12. Platz: Charlotte Ebbing
14. Platz: Johanna Sopart (PM)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Bad Hönningen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Rheinbrohler Turnerinnen starten in ein ungewisses Jahr

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Live-Ticker zum Bundestagswahl-Krimi im Wahlkreis Neuwied

LIVETICKER | Erwin Rüddel (CDU) hat wieder das Direktmandat im Wahlkreis Neuwied gewonnen. Er siegt mit 31,9 Prozent der Stimmen. Martin Diedenhofen (SPD) holt 30,2 Prozent. Bei den Zweitstimmen gewinnt die SPD. Der Live-Ticker wurde beendet. Vielen Dank für das große Interesse.


Leserfoto: Einen seltenen Traktor in Feldkirchen entdeckt

Diese Aufnahme habe ich bei Feldkirchen aufgenommen, schreibt unser Leser Georg Schuch. Es sieht so aus, als ob der Traktor „DINFIA PAMPA“ friedlich auf dem Feld ruht und auf seine Wiederbelebung wartet.


Rüddel (CDU) zu seinem knappen Sieg im Wahlkreis Neuwied: „War spannend ohne Ende“

Es war ein bis zum Ende ein spannendes Rennen um das Direktmandat im Wahlkreis Neuwied. Letztlich konnte sich Erwin Rüddel (CDU) mit starken Verlusten wieder durchsetzen. Wie empfindet der langjährige Abgeordnete das knappe Ergebnis? Das und mehr verriet er uns im Gespräch, nachdem die letzten Bezirke ausgezählt waren.


Verletzter Motorradfahrer, zerstochene Autoreifen und fliegender Mörtelkübel

Die Polizeidirektion Neuwied meldet einen Verkehrsunfall mit leicht verletztem Motorradfahrer in Buchholz, Sachbeschädigung an einem Personenkraftwagen in Großmaischeid und unerlaubtes Entfernen vom Unfallort in Neuwied. Zu allen Fällen werden Zeugenaussagen erbeten.


Kontrolle: Radfahrer flüchtet zunächst und widersetzt sich anschließend

Am 25. September gegen 21:50 Uhr wollten Beamte der Polizeiinspektion Linz einen Fahrradfahrer in der Ortslage Bad Hönningen kontrollieren, der einen Mangel der Beleuchtungseinrichtung aufwies.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Elf Titel bei Bezirksmeisterschaften in Dierdorf für VfL Waldbreitbach

Waldbreitbach. In der Altersklasse W13 setzte Amelie Schmitt ihre Siegesserie fort und gewann mit klarem Vorsprung und zwei ...

Erster Vereinstag des SV Ellingen

Straßenhaus. Ganz vorne an stand ein Eventplan – ein Vereinstag, für und mit den Mitgliedern und Freunden des Ellinger Fußballs, ...

Karate: Samira Mujezinovic ist Deutsche Vizemeisterin

Puderbach. Samira Mujezinovic schafft es bei den Deutschen Meisterschaften der Leistungsklasse gleich bei ihrer ersten Teilnahme ...

OB Einig übermittelt Glückwünsche an Goldjungen Walscheid

Neuwied. Walscheid war dort mit seinen Kolleginnen und Kollegen im Zeitfahr-Mix zu Gold gefahren. „Das war eine überragende ...

Leichtathletikfest in Dierdorf

Dierdorf. Die unter Beachtung der Corona-Auflagen gut organisierte Veranstaltung begann mit Einlagewettbewerben über 100 ...

Lisa-Marie Peters RV Kurtscheid siegt mit Toledo

Kurtscheid. "Ich reite aus Leidenschaft und widme mein Leben dem Reitsport und den Pferden", sagt die 19-Jährige aus dem ...

Weitere Artikel


Fortbestand der Postagentur in Puderbach ist gesichert

Puderbach. Die zahlreichen Bemühungen zur Suche eines Nachfolgers waren letztendlich erfolgreich. Mit Alexander Schröder ...

Zwei diakonische Projekte in Waldbreitbach und Umgebung

Waldbreitbach. Seit rund 30, 40 Jahren gibt es den Besuchsdienst, sind sich die Frauen sicher; ein genaues Gründungsdatum ...

Klara trotzt Corona, VII. Teil

Folge VII vom 2. April
Kölbingen. „Wie gut das tut, endlich mal wieder draußen in der Natur zu sein!“, stieß Klara aus und ...

Getränke Müller zeichnet düsteres Bild und hofft das Beste

Oberwambach. Die Wolken sind düster, die sich da zusammenbrauen: Das Geschäft ist dank Corona-Krise auf extrem intensiver ...

Großbrand in Urbach vernichtet Wohnhaus

Urbach. Aufgrund der vorgefundenen Situation wurden direkt weitere Kräfte alarmiert. Das Feuer hatte vom PKW ausgehend bereits ...

Handeln im Dienst der Menschen

Dierdorf/Selters. Eben diesem Eid fühlt sich auch Dr. Rheinhold Ostwald, Ärztlicher Direktor des Evang. Krankenhaus Dierdorf/Selters ...

Werbung