Werbung

Nachricht vom 01.04.2020    

Kleinkunstbühne zieht ins Theater Neuwied um

Seit mehr als 15 Jahren macht die Kleinkunstbühne Neuwied Veranstaltungen. Kabarett und Comedy, aber auch Musik, Zaubern und mehr stehen auf dem Programm, das es ab 2005 im Neuwieder Landratsgarten und zuletzt im Restaurant Golfclub in Heimbach-Weis zu sehen und zu hören gab.

Von links: Rita Rau-Odenhausen, Oliver Sauer, Brigitte und Gerd Finkemeier, Thilo Distelkamp und Reiner Bermel. Foto: pr

Neuwied. Nun steht ein erneuter Umzug an: Der als gemeinnütziger Verein organisierte Veranstalter wird ab Herbst die neu entstehende Studiobühne im Neuwieder Schlosstheater nutzen. „Jahrelang waren wir im Landratsgarten zu Hause. Als der geschlossen wurde, sind wir zusammen mit den damaligen Betreibern nach Heimbach-Weis umgezogen. Klar war aber für uns immer, dass die Kleinkunstbühne in die Innenstadt gehört. Und jetzt gibt es die Gelegenheit“, so der Vorsitzende Gerd Finkemeier.

Lajos Wenzel, der neue Intendant des Schlosstheaters Neuwied, hatte die Idee, zusätzlich zum großen Saal einen kleineren, neben dem Hauptgebäude liegenden Saal als Probe- und Studiobühne zu nutzen und die Kleinkunstbühne als Ergänzung angesprochen. Ab Herbst wird es daher eine Kooperation im neuen kleineren Haus mit rund 100 Plätzen geben.

Zu der räumlichen Veränderungen gab es im Vorstand des Vereins „lachende und weinende Augen“; schließlich hat man jahrelang mit den Wirtsleuten des Golfclubs, die früher im Landratsgarten waren, sehr harmonisch zusammen gearbeitet. Noch ist der neue Raum in der Planung. Schlosstheater und Kleinkunstbühne sind aber sicher, dass auch hier dann die dichte Atmosphäre- mit großer Nähe von Publikum und Künstlern - entstehen wird, für welche die Neuwieder Bühne in der Szene bekannt und beliebt war.

Das Programm für die erste Spielzeit 2020/21 steht bereits fest. Es wird wieder Kabarett, Comedy und viel „handgemachte“ Musik geben. Und einige Überraschungen.

Dafür wird auch der neue Vorstand des Vereins sorgen, dem aktuell neben den von Beginn an aktiven Brigitte und Gerd Finkemeier vier neue Gesichter angehören. Als Beisitzer fungieren jetzt Rita Rau-Odenhausen, Oliver Sauer, Rainer Bermel und der in der Deichstadt sehr bekannte Musiker Thilo Distelkamp, der auch die Technik betreuen wird. „Wir werden gemeinsam durchstarten und frischen Wind in die Kultur-Szene bringen“, sind sich alle sicher und freuen sich auf die neue Saison.

Weitere Infos und Karten soll es ab Mai geben, wenn auch das Theater den neuen Spielplan für das große Haus präsentiert.



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kleinkunstbühne zieht ins Theater Neuwied um

1 Kommentar

Na, das ist ja mal eine gute Idee von Gerd Finkemeier und seinen Freunden/Freundinnen von der Kleinkunstbühne. Da ich in der Innenstadt wohne und gerne auch kulturell informiert und unterhalten werden möchte, ich aber kein Auto zur Verfügung habe, besteht für mich und meine Frau kaum eine Möglichkeit in die "Walachei" in den Wald von Heimbach-Weis zu kommen.So freue ich mich sehr, meine kulturellen Bedürfnisse u.a. nun auch wieder bei der Kleinkunstbühne in der Innenstadt erfüllen zu können.
mfG Jürgen Grab
#1 von Jürgen Grab, am 02.04.2020 um 07:04 Uhr

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Illegales Straßenrennen und Einsatz von Pfefferspray

Am Samstagnachmittag (30. Mai) gegen 15 Uhr kam es auf der L 144, zwischen den Ortslagen Rottbitze und Schmelztal zu einer Straßenverkehrsgefährdung. Ein dunkler BMW und ein dunkler Audi lieferten sich dabei laut Zeugenangaben ein illegales Straßenrennen.


Region, Artikel vom 31.05.2020

Extrem rücksichtslose Fahrweise im Wiedbachtal

Extrem rücksichtslose Fahrweise im Wiedbachtal

Am Freitag, dem 29. Mai ereignete sich um kurz nach 16 Uhr im "Wiedtal" auf der L255 zwischen den Ortslagen Niederbreitbach und Neuwied ein Verkehrsunfall. Ursächlich hierfür war eine extrem rücksichtslose Fahrweise eines Mercedes-Benz Kombi Fahrers (vermutlich C-Klasse in dunkelblau).


Region, Artikel vom 30.05.2020

Waldbrand bei Steimel

Waldbrand bei Steimel

Am Pfingstsamstag kam es am Nachmittag zu einem Waldbrand an der Landstraße 265 zwischen Steimel und Lautzert. Der Brand brach kurz nach 15 Uhr direkt neben der Straße aus und wurde bereits in der Entstehungsphase gemeldet.


Region, Artikel vom 30.05.2020

Nun Biergarten statt Schwimmbad in Oberbieber

Nun Biergarten statt Schwimmbad in Oberbieber

Bedingt durch die Corona-Pandemie und der bis vor ein paar Tagen nicht klaren Situation hatte der Heimat- und Verschönerungsverein Oberbieber (HVO) beschlossen bis zu einer möglichen Eröffnung die Fläche des Freibades in Oberbieber zwischenzeitlich als großen Biergarten zu nutzen.


Region, Artikel vom 31.05.2020

Stromausfall im Westerwald nach Flugzeugabsturz

Stromausfall im Westerwald nach Flugzeugabsturz

Haushalte im Westerwaldkreis hatten am Samstagabend (30. Mai) zum Teil längere Zeit keinen Strom. Die Ursache war, dass ein einmotoriges Flugzeug an eine Hochspannungsleitung geraten war und einen Kurzschluss verursacht hatte.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Buchtipp „Jeder kommt mal dran“ von Antonia Fournier

Oberdreis. Jeder kommt mal dran: der Undurchschaubare genauso wie der Morgenmuffel, der Gleichgültige, die wissende Alte ...

Wemm is de Kärmes, Oos is de Kärmes

Oberbieber. Jedes Jahr an Pfingsten findet in Oberbieber die traditionelle Pfingstkirmes des Burschenverein Oberbieber statt. ...

Wäller Autokino: Vielfältiges Programm für die ganze Familie

Altenkirchen. Nicht zurück in die Zukunft, sondern in die Vergangenheit. Das gute alte Autokino, längst in der Mottenkiste ...

Klara trotzt Corona, XXX. Folge

Kölbingen. 30. Folge vom 28. Mai
Pfarrer van Kerkhof kam lächelnd in die Küche. „Was grinsen Sie denn so wie ein Honigkuchenpferd, ...

Corona Papers – Topaktuelles Theaterstück frisch aus der Feder

Neuwied. Der Endzwanziger lebt in seiner eigenen Blase: als selbsterklärter „Incel“ ist er auf dubiosen Internetseiten unterwegs ...

Jedes Schloss hat seinen Geist – auch das Schloss in Engers

Neuwied. Die schwere hölzerne Tür im Seitenflügel des Schloss Engers knarzt mächtig, als sie sich wie von Geisterhand öffnet. ...

Weitere Artikel


Corona: Bislang zwei Todesfälle im Kreis Neuwied

Neuwied. Derzeit sind 5 Corona-Ambulanzen im Kreis Neuwied in Betrieb. Diese sind in Asbach, Vettelschoß, Ehlscheid, Bad ...

Bad Honnefer Kurhaus nun im Bestzustand

Bad Honnef. Jetzt, wo wegen des Versammlungsverbotes aufgrund der Corona-Pandemie nicht zeitnah eröffnet werden kann, wurden ...

1.600 Beschäftigte im Kreis Neuwied sorgen für Nachschub im Supermarkt

Neuwied. „Überstunden und Extra-Schichten sind in der Lebensmittelindustrie schon seit Wochen an der Tagesordnung. Die Menschen ...

Neue Hotline zur Grundsicherung

Montabaur. Um die zahlreichen Anliegen so schnell wie möglich aufnehmen zu können, wurde eine bundesweit einheitliche und ...

Als sie die Polizei sahen, warfen sie die Drogen ins Gebüsch

Neuwied. Das Wegwerfen des Gegenstandes machte die Polizisten neugierig. Im Rahmen der anschließenden Kontrolle konnte der ...

Klara trotzt Corona, VI. Teil

Folge VI vom 1. April
Kölbingen. Pfarrer van Kerkhof studierte die Zeitung und schüttelte den Kopf. Die Nachrichten aus ...

Werbung