Werbung

Nachricht vom 29.03.2020    

Corona-Abitur 2020 am WTG Neustadt

Der Abschlussjahrgang des Wiedtal-Gymnasiums (WTG) war in diesem Jahr in einer sehr besonderen Situation. Bedingt durch das Corona-Virus durften die insgesamt 76 Schüler/innen nur unter strengen Auflagen zum Gesundheitsschutz zu den mündlichen Abiturprüfungen antreten. Minimal mögliche Besetzung der Prüfungskommissionen, körperlichen Abstand halten und das Gebäude nach der Prüfung sofort wieder verlassen, waren nur einige einzuhaltende Regeln in den beiden Prüfungstagen.

Der Elternbeirat organisierte zur Überraschung der Abiturient/innen ein Glückwunsch-Banner, um sie am Tag der Zeugnisübergabe wenigstens mit etwas Feierlichkeit in Empfang zu nehmen. Fotos: privat

Neustadt. Dem Virus zum Trotz konnten sich die Schüler/innen dann aber am vergangenen Freitag endlich über ihre Zeugnisse freuen. Auf die feierliche Entlassfeier, wo sich der Jahrgang eigentlich mit dem Abiturmotto „Die goldenen 20er“ verabschieden wollte, musste in diesem Jahr allerdings verzichtet werden. Stattdessen holten die erfolgreichen Abiturient/innen ihre Zeugnisse in kleinen Gruppen und mit viel körperlichem Abstand im Versammlungsraum ab.

Damit dieser Gang nicht allzu trostlos geriet, hatten sich die WTG-Lehrkräfte und der schuleigene Elternbeirat etwas Besonderes ausgedacht: der Weg zum Sekretariat war zum Einen mit einem Glückwunsch-Banner der Eltern und zum Anderen mit Stellwänden flankiert, auf denen jede Lehrkraft einen persönlichen Glückwunsch für die Schüler/innen hinterlassen hatte. So konnte der Abiturjahrgang 2020 zumindest umgeben von zahlreichen Bildern, freundlichen Worten und guten Wünschen für die Zukunft und – in Zeiten wie diesen – natürlich Gesundheit ihre Zeugnisse entgegen nehmen.

Zur Abiturprüfung waren 46 Schülerinnen und 30 Schüler zugelassen, 73 konnten ihre Schullaufbahn mit der Allgemeinen Hochschulreife abschließen. Auch drei Zeugnisse der Fachhochschulreife wurden überreicht.

Die jahrgangsbesten Abiturnoten erreichten Monika Heuser mit einer glatten 1,0, gefolgt von Luca Fink mit der Note 1,2 und Katharina Peters, die die Note 1,3 auf ihrem Zeugnis stehen hat.

Es bestanden:
Arns, Niklas
Bentz, Paula
Börger, Michelle
Brümmer, Jannik
Buch, Lina
Burberg, Jorn
Crames, Maximilian
Ditscheid, Florian
Eßer, Alexander Bastian Daniel
Fink, Luca
Fischer, Darleen
Freitag, Hannes
Gehlen, Simon
Germscheid, Annabel
Golub, Max
Grams, Swantje
Grünberg, Levin
Hardt, Falk
Hermann, Jessica
Herrig, Hannah
Heßler, Janek
Heuser, Monika
Karas, Kay Lena
Kehlenbach, Alida
Kerka, Nils
Klein, Christian
Klein, Lena
Kombeitz, Leonie
Kraus, Nathalie
Krautscheid, Franziska
Krautscheid, Sophie
Küch, Julia
Kurtenbach, Michelle
Lambrecht, David Johannes
Limbach, Felix Paul
Löbbert, Lara
Lorenz, Yara
Lorscheid, Jonas
Malcher, Franziska
Meffert, Jonas
Meffert, Niklas
Michel, Lük Maarten
Militz, Lara
Mintopoulos, Aphrodite Helena
Mintopoulos, Artemis Elektra
Moritz, Natascha
Olafsson, Lynn Soley
Opitz, Rebecca Mareike
Otten, Laura
Paffhausen, Lucas
Peters, Katharina
Prangenberg, Adrian
Propach, Johanna
Rankenhohn, Nico
Reufels, Anne
Sachgau, Vivien
Schellberg, Maximilian
Schifferings, Marlene
Schroers, Alina
Schug, Lenhard
Schulte, Amelie
Schützeichel, Tatjana
Schutzeich, Lena-Marie
Schütz, Lisa
Simons, Carina
Steidl, Antonia
Tamm, Janin
Trimborn, Sandra
Trimborn, Sebastian
Troß, Lena
Warkentin, René
Weißenfels, Lorenz German
Weißenfels, Ronja Lee
Wiens, Lina
Winters, Clara Luisa
Yigit, Betül
Zimmer, Maya


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Corona-Abitur 2020 am WTG Neustadt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 30.05.2020

Waldbrand bei Steimel

Waldbrand bei Steimel

Am Pfingstsamstag kam es am Nachmittag zu einem Waldbrand an der Landstraße 265 zwischen Steimel und Lautzert. Der Brand brach kurz nach 15 Uhr direkt neben der Straße aus und wurde bereits in der Entstehungsphase gemeldet.


Illegales Straßenrennen und Einsatz von Pfefferspray

Am Samstagnachmittag (30. Mai) gegen 15 Uhr kam es auf der L 144, zwischen den Ortslagen Rottbitze und Schmelztal zu einer Straßenverkehrsgefährdung. Ein dunkler BMW und ein dunkler Audi lieferten sich dabei laut Zeugenangaben ein illegales Straßenrennen.


Region, Artikel vom 31.05.2020

Extrem rücksichtslose Fahrweise im Wiedbachtal

Extrem rücksichtslose Fahrweise im Wiedbachtal

Am Freitag, dem 29. Mai ereignete sich um kurz nach 16 Uhr im "Wiedtal" auf der L255 zwischen den Ortslagen Niederbreitbach und Neuwied ein Verkehrsunfall. Ursächlich hierfür war eine extrem rücksichtslose Fahrweise eines Mercedes-Benz Kombi Fahrers (vermutlich C-Klasse in dunkelblau).


Region, Artikel vom 30.05.2020

Nun Biergarten statt Schwimmbad in Oberbieber

Nun Biergarten statt Schwimmbad in Oberbieber

Bedingt durch die Corona-Pandemie und der bis vor ein paar Tagen nicht klaren Situation hatte der Heimat- und Verschönerungsverein Oberbieber (HVO) beschlossen bis zu einer möglichen Eröffnung die Fläche des Freibades in Oberbieber zwischenzeitlich als großen Biergarten zu nutzen.


Region, Artikel vom 31.05.2020

Stromausfall im Westerwald nach Flugzeugabsturz

Stromausfall im Westerwald nach Flugzeugabsturz

Haushalte im Westerwaldkreis hatten am Samstagabend (30. Mai) zum Teil längere Zeit keinen Strom. Die Ursache war, dass ein einmotoriges Flugzeug an eine Hochspannungsleitung geraten war und einen Kurzschluss verursacht hatte.




Aktuelle Artikel aus der Region


Tag der Nachbarn in Neuwied anders als geplant

Neuwied. Stattdessen fand nun ein „Spaziergang durchs Quartier“ statt. Die „Zeppelinlerchen“ von gewoNR e.V. stimmten - ...

Extrem rücksichtslose Fahrweise im Wiedbachtal

Datzeroth. Der Fahrer des Mercedes fiel zuvor schon im Bereich Waldbreitbach durch sehr hohe Geschwindigkeiten auf, ehe er ...

Stromausfall im Westerwald nach Flugzeugabsturz

Westerwald. Nachdem am Samstagabend gegen 19.30 Uhr ein Kleinflugzeug in Langenhahn im Westerwaldkreis abgestürzt war, kam ...

24-Stunden-Pflege auch während Covid 19-Pandemie sichergestellt

Wissen. Die Bedingungen für Seniorenbetreuer/innen wurden durch die Covid19-Pandemie massiv verschlechtert. Viele Staaten ...

Nicole nörgelt….über die süßen Versuchungen

Dierdorf. Liegt es am schönen Wetter und an verspäteten Frühlingsgefühlen? Komme ich langsam ins Alter der Torschlusspanik? ...

Polizei Bendorf: Kontrollen und ein Heckenbrand

Zweiradkontrollen im Stadtgebiet Bendorf
Bendorf. Am späten Nachmittag und frühen Freitagabend (29. Mai) wurde im Stadtgebiet ...

Weitere Artikel


Kolumne „Themenwechsel“: Der Grillwahn geht wieder los

Vergangenen Donnerstag beschäftigte sich diese Kolumne mit dem Heimatgefühl, das unsere Regionen auszeichnet. Wer am Samstag ...

Feuerwehren VG Rengsdorf-Waldbreitbach erhalten neues Stromaggregat

Rengsdorf. Das Stromaggregat ist aufgrund diverser, immer häufiger auftretender Naturkatastrophen, wie Stürme oder Unwetter ...

Handwerk: Umsatzrückgänge und Auftragsstornierungen

Koblenz. Besonders Umsatzrückgänge und Auftragsstornierungen werden als Reaktion auf die Corona-Krise genannt, aber auch ...

Anträge für Überbrückungshilfen können heruntergeladen werden

Region. Liquiditätsrücklagen müssen entgegen den Vorabrichtlinien nach Angaben des Bundeswirtschaftsministeriums nicht eingesetzt ...

SG Ellingen sagt Jahreshauptversammlung und Pfingstcup ab

Straßenhaus. Mit Blick auf die Verantwortung der Mitglieder gegenüber und die ordnungsrechtliche Lage in Deutschland mit ...

Eröffnung einer Corona-Ambulanz in Vettelschoß

Vettelschoß. Der Aufbau einer Corona Ambulanz ist notwendig, da sich die Anzahl an Infektionen in den nächsten Wochen erhöhen ...

Werbung