Werbung

Nachricht vom 25.03.2020    

Abituria 2020 an der IGS Selters

Die Abiturprüfungen des aktuellen Jahrgangs fanden unter besonderen Bedingungen statt: die Tische in den Vorbereitungs-, Prüfungs- und Warteräumen waren deutlich weiter auseinander gestellt. Außerdem wurden nach jedem Prüfling Tisch, Türklinken und anderes desinfiziert. Grundsätzlich durfte man die Schule nur betreten, wenn man sich im Eingangsbereich die Hände desinfiziert hatte. Kein Körperkontakt, viel Abstand...

IGS Selters. Foto: IGS

Selters. Mit viel Distanz zueinander bestanden folgende Abiturienten in diesem Jahr das Abitur an der IGS Selters:
Aller, Leonie, Goddert; Armbrus, Jessica, Siershahn; Aydin, Nurdan, Selters; Aydin, Süeda, Selters; Benkwitz, Leon, Marienrachdorf; Beuler, Noah, Herschbach; Cattepoel, Jan, Breitenau; Csacsko, Johanna, Nordhofen; Dittmann, Colleen, Freirachdorf; Ferati, Blerona, Mogendorf; Försterling, Vanessa, Ransbach-Baumbach; Griebling, Leon, Krümmel; Groß, Marie, Marienhausen; Hanf, Anna, Marienhausen; Herberg, Hannah, Selters; Hoffmann, Dana, Deesen; Horz, Joana, Rückeroth; Kahn, Verona, Sessenbach; Klüppel, Noah, Stebach; Korkmaz, Mert, Selters; Korn, Jan-Luca, Maroth; Krumm, Jan-Luca, Selters; Kunz, Robin, Freirachdorf; Malcherczyk, Marco, Selters; Michels, Niklas, Alsbach; Müller, Lea, Marienrachdorf; Oestreich, Jakob, Maxsain; Paul, Tom, Herschbach; Remy, Marc, Vielbach; Sältzer, Florian, Hattert; Schenkelberg, Felix, Hartenfels; Schmidt, Nina, Maxsain; Schneider, Daniel, Freilingen; Schulz, Anna Lina, Dierdorf; Stelli, Emelie, Schenkelberg; Tütüncü, Can, Selters; Tütüncü, Sedanur, Selters; Weiand, Lea Celine, Schenkelberg; Weiand, Naomi, Schenkelberg; Wengenroth, Lisa, Roßbach; Wieseler, Martin, Nordhofen; Wirth, Larissa, Caan; Wohde, Kimberly, Breitenau; Zickenheiner, Christof, Mündersbach.



Das diesjährige Motto lautet „Abi Potter 2020 – Wir verlassen die Kammer des Schreckens“.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Abituria 2020 an der IGS Selters

1 Kommentar

Herzlichen Glückwunsch allen Abiturientinnen und Abiturienten zur bestandenen Prüfung unter diesen besonderen Voraussetzungen! Auch wenn die Feierlichkeiten und der Abschluss-Streich leider nicht stattfinden durften, wird gerade euch das Abi nachhaltig in Erinnerung bleiben. Jeder und jede Einzelne von euch hat sich die bestandene Prüfung durch die erbrachten Leistungen in den letzten gut 2 1/2 Jahren und schlussendlich auch durch die am Ende doch noch stattgefundene mündliche Prüfung redlich verdient. Respekt!!! Und wer weiß, vielleicht könnt ihr der Schule und den Tutoren ja doch noch den ein oder anderen Streich spielen.... ;-)
#1 von Sabine Oden, am 25.03.2020 um 20:01 Uhr

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 01.08.2021

Unterschiedlichste Einsätze der Polizei Neuwied

Unterschiedlichste Einsätze der Polizei Neuwied

Die Polizei Neuwied berichtet für das Wochenende 30. Juli bis 1. August (9 Uhr) von ihrer Arbeit. Unter der Rheinbrücke wurde illegal Müll abgelagert. Hier sucht die Polizei Zeugen.


Schwerer Unfall auf der B256 zwischen Willroth und Straßenhaus

In der Nacht auf Samstag, 31. Juli, kam es zu einem schweren Unfall auf der B 256 zwischen den Ortslagen von Willroth und Straßenhaus. Ein 19-jähriger Autofahrer war in einer Linkskurve im Bereich einer Einmündung von der Straße abgekommen. Der junge Mann und sein Beifahrer kamen mit leichten Verletzungen davon.


Region, Artikel vom 01.08.2021

L 251: Alleinunfall mit auslaufendem Diesel

L 251: Alleinunfall mit auslaufendem Diesel

Am Sonntagnachmittag (1. August) wurde die Polizei Linz zu einem Alleinunfall nach St. Katharinen gerufen. Auf dem mitgeführten Anhänger des verursachenden PKW waren diverse Fässer mit Diesel geladen, welche in Folge des Unfalls teilweise in die Kanalisation ausliefen.


Region, Artikel vom 01.08.2021

Heiße Asche setzte Mülltonne und Hecke in Brand

Heiße Asche setzte Mülltonne und Hecke in Brand

Die Leitstelle in Montabaur weckte die Kameraden der Feuerwehren Oberdreis und Puderbach am Sonntagmorgen, den 1. August um 3.24 Uhr. Gemeldet war ein Mülltonnen- und Heckenbrand im Wolderter Ortsteil Hilgert in der Dorfstraße.


Verfolgungsfahrt mit BMW-Fahrer ohne Fahrerlaubnis

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, den 1. August meldet eine Anwohnerin aus Kasbach-Ohlenberg, dass man ihr zu Hause im Rahmen einer Hausparty den PKW ihres Vaters gestohlen hätte.




Aktuelle Artikel aus der Region


Heitere Klänge in Gärten des Heinrich-Haus-Seniorenzentrums

Neuwied. Das Landespolizeiorchester Rheinland-Pfalz spielte in der vergangenen Woche ein kleines Platzkonzert unter freiem ...

Verfolgungsfahrt mit BMW-Fahrer ohne Fahrerlaubnis

Kasbach-Ohlenberg. Der Täter sei ein Freund, der ebenfalls Gast der Party gewesen sei, teilte die Anruferin mit. Im Rahmen ...

L 251: Alleinunfall mit auslaufendem Diesel

St. Katharinen. Ein PKW mit auf einem Anhänger beladenen Dieselkanistern befuhr die L251 aus Linz kommend in Fahrtrichtung ...

Heiße Asche setzte Mülltonne und Hecke in Brand

Woldert. In die Mülltonne wurde vermutlich am Vortag heiße Asche eingefüllt, die den Inhalt der Tonne in Brand setzte. Das ...

Nicole nörgelt… über "Brautzilla" und ihren ganz besonderen Tag

Die Hochzeiten, zu denen ich bisher eingeladen war, waren eigentlich ganz entspannte, fröhliche Angelegenheiten. Ein frisch ...

Wanderung zugunsten der Flutopferhilfe von "Wäller helfen" brachte Erlös von 500 Euro

Atzelgift. Auf Einladung der Facebookgruppe "Wandern im Westerwald" zu einer geführten Rundwanderung an der Kleinen Nister ...

Weitere Artikel


Energieversorgung in Zeiten von Corona: Digitalisierung hilft

Koblenz. Energie liefert das Unternehmen so zuverlässig wie seit 134 Jahren. „Dank der Digitalisierung konnten wir sehr schnell ...

Noch mehr Online in der IHK-Akademie Koblenz

Koblenz. Ganz konkret bedeutet dies, dass auch bereits gestartete Präsenzlehrgänge online weitergeführt werden. Die Prüfungsvorbereitungskurse ...

Corona-Ambulanz in Asbach öffnet - 16 neue positive Fälle im Kreis

Neuwied. Die erste Corona-Ambulanz im Landkreis Neuwied ging heute in Asbach in direkter Nachbarschaft der Kinderarztpraxis ...

Es klappert durch Linz - auch in diesem Jahr

Linz. Seit vielen Jahren ersetzen die Linzer Klapperläufe an Karfreitag und Karsamstag das Glockengeläut. Denn laut Überlieferung ...

Arbeitsagentur: Wichtige Informationen über Kurzarbeitergeld

Neuwied. Am Freitag, dem 13. März, hat der Bundestag umfangreiche Wirtschaftshilfen zur Bewältigung der Corona-Krise beschlossen. ...

Auswirkungen der Corona-Krise auf den Mittelstand

Siegen. „Die Bundesregierung hat in dieser schwierigen wirtschaftlichen Phase mit ihren umfassenden Unterstützungsmaßnahmen ...

Werbung