Werbung

Nachricht vom 23.03.2020    

VR-Bank: In zehn Geschäftsstellen bleibt Servicebereich geschlossen

„Ab morgen bleibt in zehn von insgesamt 14 Geschäftsstellen unser mitarbeiterbesetzter Servicebereich geschlossen. Alle Geldautomaten und SB-Geräte bleiben weiterhin erreichbar“, sagte Andreas Harner, Vorstandssprecher der Volks- und Raiffeisenbank Neuwied eG.

Grafik der geöffneten Geschäftsstellen

Neuwied. „COVID-19 stellt uns alle vor beispiellose Herausforderungen. Wir alle tragen Verantwortung und beobachten die Situation im Sinne unserer Familien und Freunde, unserer Kolleginnen und Kollegen und unserer Kunden und Partner sehr genau. Unser aller Gesundheit und Sicherheit haben dabei höchste Priorität“, teilt die Bank in einer Presseerklärung mit.

Das Corona Virus breitet sich immer schneller und flächendeckender aus. Aus diesem Grund hat sich die VR-BANK entschlossen, bis auf Weiteres nur noch vier Kerngeschäftsstellen personell zu besetzen. Diese Kerngeschäftsstellen, das Raiffeisen Finanz-Center in Neuwied, die Geschäftsstelle in Neuwied-Engers sowie die Geschäftsstellen in Bad Hönningen und Linz, bleiben weiterhin für den Kundenverkehr geöffnet. Die Kräfte werden so zur weiteren Stärkung der telefonischen und medialen Erreichbarkeit an zentralen Stellen eingesetzt.

Alle SB-Einrichtungen, wie Geldautomaten, Selbstbedienungs-Terminals und Kontoauszugsdrucker bleiben an allen Standorten verfügbar. Auch unsere Geschäftsstellen bleiben unter den bekannten Telefonnummern erreichbar. Das personell aufgestockte Kunden-Service-Center ist unter der Telefonnummer 02631-8254 0 zu erreichen. Gemeinsam mit der Sparkasse Neuwied hat die VR-Bank bereits beschlossen, dass sich alle Kunden beider Bankhäuser an allen Geldautomaten der Sparkasse Neuwied und der VR-Bank Neuwied-Linz eG gebührenfrei mit Bargeld versorgen können. Für alle weiteren Bankgeschäfte bittet der Vorstand die Kunden verstärkt den Kontakt online unter www.vrbn.de, telefonisch unter der 02631 8254 0 oder per E-Mail an mail@vrbn.de aufzunehmen. Nutzen Sie das Onlinebanking von zu Hause aus oder die VR-BankingApp. Ebenso weißt die Bank auf die einfache und vor allem hygienische Möglichkeit des kontaktlosen Bezahlens mit der VR-BankCard oder der Kreditkarte hin.



Geschlossene Geschäftsstellen:
Neuwied Feldkirchen-Irlich, Büng 10
Neuwied Heddesdorf, Dierdorfer Str. 74
Neuwied Heimbach-Weis, Hauptstr. 59
Neuwied Niederbieber, Backhausgasse 3
Neuwied Oberbieber, Gladbacher Str. 3-5
Bendorf, Poststr. 1
Rheinbreitbach, Hauptstr. 45
Unkel, Frankfurter Str. 47
Vallendar, Heerstr. 50a
Waldbreitbach, Raiffeisenstr. 6

Öffnungszeiten der vier offenen Geschäftsstellen:

Montag & Donnerstag: 8:30 - 12:30 Uhr & 14 - 18 Uhr
Dienstag & Mittwoch: 8:30 - 12:30 Uhr & 14 - 16 Uhr
Freitag: 08:30 - 14 Uhr
Das Team im Kunden-Service-Center erreichen Sie unter Telefon 02631-8254 0 von Montag - Donnerstag: 8 - 18:15 Uhr, Freitag: 8 - 16 Uhr oder per E-Mail an mail@vrbn.de.

Auf der Internetseite finden Sie alle Informationen und Maßnahmen, die in der aktuellen Situation wichtig sind. Diese Infoseite wird entsprechend der Entwicklungen ständig aktualisiert. Bitte schauen Sie dort regelmäßig nach, um neue Informationen zu erhalten.

„Wir haben uns diese Entscheidung nicht leicht gemacht. Um jedoch die dauerhafte Funktionsfähigkeit unseres Geschäftsbetriebs zu gewährleisten, ist dieser Weg notwendig und verantwortungsvoll“, bittet der VR-Bank Vorstand um Verständnis. „Gemeinsam sind wir stark und bleiben Sie gesund.“


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: VR-Bank: In zehn Geschäftsstellen bleibt Servicebereich geschlossen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona im Kreis Neuwied: Neue Freiheiten ab Freitag

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Donnerstag, den 17. Juni nur eine neue Corona-Infektionen. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden müssen, beläuft sich auf 81. Ab Freitag, den 18. Juni gibt es weitere Lockerungen.


Leserbrief zu: Freibad im Aubachtal öffnet wieder als Biergarten

LESERMEINUNG | Das Familien-Freibad im idyllischen Aubachtal im Neuwieder Stadtteil Oberbieber schaltet nach dem erfolgreichen Versuch im vergangenen Jahr erneut um und wird ein weiteres Jahr zum Biergarten. Dazu erreicht uns ein Leserbrief.


PKW-Brand auf der Autobahn und Folgeeinsatz in Bonefeld

Am Donnertag, den 17. Juni wurde die Feuerwehr Oberraden-Straßenhaus um 13:08 Uhr zu einem PKW-Brand auf die Autobahn A 3 alarmiert. Kurz vor dem Rastplatz Märkerwald wurde ein PKW auf dem Standstreifen vorgefunden.


Region, Artikel vom 17.06.2021

Unfall gebaut, kurz gewartet und dann abgehauen

Unfall gebaut, kurz gewartet und dann abgehauen

Am Donnerstag, 17. Juni ereignete sich gegen 14:10 Uhr ein Verkehrsunfall auf der Rheinstraße in Vettelschoß. Ein schwarzer Mercedes Vito wollte vom Parkplatz des Penny-Marktes in den Fließverkehr einfahren. Dabei übersah er ein bevorrechtigtes Fahrzeug von rechts und es kam zur Kollision.


Unbekannter entreißt 77-jähriger Frau Rucksack und Handtasche

Die Bonner Polizei fahndet nach einem bislang unbekannten Mann, der eine 77-jährige Frau am Mittwochnachmittag, 16. Juni in Rhöndorf beraubt hat.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Einkaufsstadt Hachenburg unterstützt den Wäller Markt

Hachenburg. Der Ratsbeschluss war auf Antrag der CDU erfolgt. Hachenburg ist damit die erste Kommune auf Stadt- und Ortsgemeindeebene, ...

„Sommer der Berufsbildung“ bei der bei der HwK Koblenz gestartet

Koblenz. Der Startschuss zur Veranstaltungsreihe fiel online am 17. Juni mit Bundesbildungsministerin Anja Karliczek und ...

Acht Fleischer-Meisterschüler stellten sich anspruchsvollen Prüfungsaufgaben

Region. Und da das Auge bekanntermaßen mitisst, standen hier nicht nur die Produkte im Rampenlicht, sondern auch die Absolventen ...

Flohr AG startet in klimaneutrale Zukunft

Neuwied. „Gerade durch den Altholzsektor ist uns der Klimawandel sehr präsent, wie jedem bei dem Blick in die heimischen ...

Stromerzeugung leicht gemacht

Koblenz. Hier bietet die Energieversorgung Mittelrhein (EVM) eine Lösung: eine Mini-Solaranlage, die auf der Garage, dem ...

Start ins Berufsleben: SWN/SBN und Deichwelle suchen Azubis

Neuwied. Die Ausbildung beginnt im Sommer 2022. Vorläufiger Bewerbungsschluss ist der 20. August dieses Jahres. Die Stadt ...

Weitere Artikel


LBM: Baustellen laufen weiter, Arbeitsstruktur umgestellt

Koblenz. „Wir wollen und werden weiter in die Infrastruktur investieren, gemeinsam mit der Bauwirtschaft“, betonte Trauden. ...

Erster Todesfall und 87 bestätigte Corona-Fälle im Kreis Neuwied

Neuwied. „Bei steigenden Zahlen von schwer Erkrankten, müssen wir mit den Krankenhäusern in enger Abstimmung stehen und den ...

28 neue Schwerpunktgemeinden in der Dorferneuerung

Region. „Rund 25 Millionen Euro stehen in diesem Jahr zur Förderung von Dorferneuerungsmaßnahmen zur Verfügung. Mit dieser ...

Kolumne „Themenwechsel“: Es gibt auch gute Nachrichten

Kreisgebiet. Gute Nachrichten haben eine positive Auswirkung auf den Menschen. Bereits eine kleine Botschaft kann viel bewirken ...

Frühlingserwachen im Wald

Region. Im Wald nutzen Frühblüher das Sonnenlicht, um ihren Jahreszyklus zu vollbringen. Denn wenn der Waldboden mit dem ...

Massive Kritik am Spahn-Rettungsschirm für Krankenhäuser

Dierdorf. Am Montag will das Bundeskabinett ein Krankenhausentlastungsgesetz verabschieden. Das Ergebnis einer Telefonkonferenz ...

Werbung