Werbung

Nachricht vom 21.03.2020    

Bewegung im Neubaugebiet Bendorf Süd III

Die Erschließung des Neubaugebietes Bendorf Süd III geht in großen Schritten voran. Seit im Oktober letzten Jahres der zweite Bauabschnitt gestartet ist, ist viel passiert. Nach Herstellung der Baustraße haben die Stadtwerke Bendorf im November mit den Kanalarbeiten begonnen. Bereits im Dezember wurden die Arbeiten am Hauptkanal abgeschlossen. Dieser verläuft auf 280 Metern von der Ecke Bahnhofstraße bis zur Vallendarer Straße.

Erster Beigeordneter Bernhard Wiemer und Wassermeister Dirk Schade sind zufrieden mit dem Verlauf der Baumaßnahmen im Baugebiet Bendorf Süd III. Foto: Stadt Bendorf

Bendorf. Zur Erschließung der Gewerbegrundstücke in Richtung Autobahn wurden zwei weitere Stichstraßen in einer Bauzeit von fünf Wochen fertiggestellt.
Ende 2019 wurde mit der Herstellung von 31 Kanalhausanschlüssen begonnen, die nun im Februar fertiggestellt werden konnten. Es erfolgte bereits die optische Abnahme durch eine Kamerabefahrung und eine Luftdruckprüfung.

Die Investitionen im Abwasserbereich betragen ca. 320.000 Euro. Insgesamt wurden im Wirtschaftsplan der Jahre 2018 und 2019 für die Maßnahme 450.000 Euro veranschlagt.

Im vergangenen Monat hat das Wasserwerk Bendorf begonnen, die Wasserhauptleitung in der Länge von 400 Metern zu verlegen und stellte die Maßnahme wie geplant fertig. Sehr zur Zufriedenheit des Ersten städtischen Beigeordneten Bernhard Wiemer und Wassermeister Dirk Schade ist außerdem die Verlegung der Wasser- und Kanalanschlüsse beendet. Im Anschluss an diese Arbeiten steht nun der Ausbau der Straße an. (PM)



Kommentare zu: Bewegung im Neubaugebiet Bendorf Süd III

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Bad Honnef erhält Förderzusage für umweltverträgliche Logistik

Bad Honnef. So konnte die Stadt mit dem Förderantrag für ein „Effiziente und umweltverträgliche Logistik" überzeugen und ...

Spannende Astrid-Lindgren-Nacht der Stadtbücherei

Bad Honnef. Zum bundesweiten Vorlesetag hatte die Stadtbücherei mit ihrem Förderverein eingeladen. Für 20 Kinder stand eine ...

Polizei Linz klärt zwei Unfallfluchten und berichtet von weiteren Taten

Sachbeschädigung
Bad Hönningen. In der Nacht zum Sonntag (5. November) beschädigten unbekannte Täter die Scheibe eines Ladenlokals ...

"Verliebt in den Westerwald": Neues Angebot für Freizeit und Tourismus

Wissen. Über die Website www.verliebt-in-den-westerwald.de stehen bereits jetzt über 140 Freizeittipps der Region Westerwald ...

Coronaschutz: SWN-Zähler selbst ablesen

Neuwied. Aufgrund der steigenden Zahl der Coronainfektionen wollen die Stadtwerke Neuwied (SWN) die Kundenkontakte weitgehend ...

Verkehrsunfallflucht Engers: Fahrerin verletzt - Zeugen gesucht

Neuwied. Auf Höhe der Hausnummer 88 kam der vorgenannten Fahrzeugführerin, auf Teilen ihrer Fahrspur ein rotes Fahrzeug in ...

Weitere Artikel


Waldbreitbacher Schützen werben um Unterstützung

Waldbreitbach. „Es geht darum, auch in Zukunft ein Zentrum sportlichen und sozialen Lebens vorhalten zu können. Die Schützenhalle ...

Aktuelles zum Internationalen Tag der Wälder

Region. Die Forstämter im Land hatten gemeinsam mit vielen Partnern zu Baumpflanzungen und anderen gemeinsamen Wald-Aktivitäten ...

Gründung BI gegen 5G-Mobilfunk im Westerwald

Hachenburg. Nach einer Begrüßung durch Birgit Henrich stellten sich die Teilnehmer reihum kurz vor. Eine Teilnehmerin ist ...

Smart City App für Bad Honnef

Bad Honnef. Die Developer Community besteht aus städtischen Vertretern, Bürgern sowie Entwicklern der Deutschen Telekom. ...

Corona-Krise: Sportbund Rheinland hilft Vereinen

Koblenz. Was muss ich beachten, wenn ich die Mitgliederversammlung verlege? Werden Zuschüsse für abgesagte Veranstaltungen ...

Interview mit Krimiautor und Musikjournalist Oliver Buslau

Rheinbrohl. Aus der Stadt am Deutschen Eck stammt Buslau auch gebürtig und ist seit einigen Jahren Mitglied in der Rheinbrohler ...

Werbung