Werbung

Nachricht vom 16.03.2020    

Fußballer aus Irlich unterstützen trauernde Kinder

Ihr Pokalspiel gegen die SG Niederbreitbach richteten die Fußballer der TSG Irlich zugunsten des Neuwieder Hospizvereins aus. Die Aktion der Fußballer, initiiert durch das Presseteam des Vereins, fand unter den Sportlern aus Irlich so großen Anklang, dass zusätzlich sämtliche Gruppen des Sportvereins und auch benachbarte Vereine die Spendendosen füllten. So konnten die Fußballer stolze 1111 Euro an den Neuwieder Hospizverein überreichen.

Horst Roth (Hospizverein), Torsten Schug, Hans-Peter Knossalla (Hospizverein), Björn Dahlem, Philipp Pfeifer und Michael Meenem (alle TSG Irlich, von links) bei der Spendenübergabe. Foto: Hospizverein

Neuwied. Das Geld soll für die Begleitung von trauernden Kindern verwendet werden. Seit 2017 bietet der Neuwieder Hospizverein Kindern im Grundschulalter, die um einen Familienangehörigen trauern, in einer geschützten und vertrauensvollen Atmosphäre die Möglichkeit, sich altersgerecht mit ihrer veränderten Lebenssituation auseinanderzusetzen. U

nter der Anleitung von qualifizierten Trauerbegleiterinnen können sie zusammen ihrer Trauer schöpferisch Ausdruck geben, Rituale zur Stärkung und Trost finden, miteinander die Trauer annehmen und ins Leben integrieren lernen. Um in Zukunft der immer größeren Nachfrage gerecht zu werden, will der Neuwieder Hospizverein weiterhin Ehrenamtliche in der Kindertrauerbegleitung ausbilden.



„Unser Ziel war es, soziales Engagement in der Region zu unterstützen. Die Arbeit des Neuwieder Hospizvereins hat uns überzeugt“, sagt Björn Dahlem von der TSG. Der Vorsitzende des Neuwieder Hospizvereins, Hans-Peter Knossalla, dankte den Sportlern herzlich. „Mit ihrer Spende tragen sie nicht nur dazu bei, unsere Arbeit zu stärken, sie helfen auch mit, unsere Arbeit bekannter zu machen“, so Knossalla. (PM)



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Fußballer aus Irlich unterstützen trauernde Kinder

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Hund fällt Spaziergänger an und verletzt ihn im Gesicht

Am Samstag, dem 16. Oktober wurde im Bereich der Heldenbergstraße in Neuwied-Irlich im Zeitraum zwischen 16 und 17 Uhr ein Spaziergänger durch einen frei laufenden Hund gebissen und hierbei erheblich im Gesicht verletzt.


Region, Artikel vom 17.10.2021

Handybenutzung bringt Radfahrer ins Gefängnis

Handybenutzung bringt Radfahrer ins Gefängnis

Hätte ich mal mein Handy stecken lassen, wird sich ein Fahrradfahrer in Neuwied gedacht haben. Die Kontrolle der Polizei brachte Ungemach zutage. Daneben musste sich die Polizei Neuwied am Freitag und Samstag mit mehreren Vergehen unter Alkohol und Drogen befassen.


Region, Artikel vom 17.10.2021

Zwei Verkehrsunfälle - ein Beteiligter flieht

Zwei Verkehrsunfälle - ein Beteiligter flieht

Die Polizei Linz berichtet von zwei Unfällen am Samstag. In einem Fall lag offensichtlich ein medizinischer Notfall vor. In St. Katharinen wurde ein geparkter PKW beschädigt. Der Verursacher fuhr einfach weiter.


Region, Artikel vom 16.10.2021

18-Jährige bei Unfall verletzt

18-Jährige bei Unfall verletzt

Am Samstag, dem 16. Oktober, gegen 8:45 Uhr, befuhr eine 18-jährige Fahrerin die L256 aus Richtung Roßbach kommend in Fahrtrichtung Linz am Rhein. Es kam zum Unfall, bei dem die Frau verletzt wurde.


Damen des SV Rengsdorf erhalten großzügige Spende

Dieser Tage konnte sich die Mädchen- und Damenabteilung des SV Rengsdorf unter der sportlichen Leitung von Martin Möllmeier freuen. Die Blum-Stiftung überreichte einen Scheck über 4.200 Euro zur Förderung der weiblichen Jugendarbeit im Verein.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Veranstaltungen des Vereins Niederbieberer Bürger

Neuwied-Niederbieber. Buch und Billig im Backhaus, Backhausgasse 1
Am Dienstag, 23. November 2021 von 15 bis 17 Uhr kann ...

„Art Up“ Familienfest mit kreativen Workshops und Filmvorführung

Neuwied. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Hier wird es eine Upcycling-Werkstatt, einen Handlettering (Kalligraphie)–Kennenlernkurs, ...

EVM unterstützt Vereine in Bad Hönningen

Bad Hönningen. Über insgesamt 2.000 Euro aus der „EVM-Ehrensache“ dürfen sich vier Vereine aus der Verbandsgemeinde Bad Hönningen ...

VdK Rhein-Wied lädt ein zum Döppekoche-Essen

Neuwied. Dazu treffen sich die Mitglieder ab 17 Uhr am 22. Oktober 2021 in der Gaststätte "Clubhaus am Sportplatz in Hüllenberg". ...

Förderverein der Maximilian-Kolbe-Schule Rheinbrohl: Mitgliederversammlung 2021

Rheinbrohl. Nach dem Jahresbericht des Vorsitzenden Josef Hoß und der Kassiererin Marita Deimling wurde der Vorstand entlastet ...

Von Mühlendorf zu Mühlendorf: Geld und aktive Fluthilfe für Insul

Neuwied/Insul. Insul ist für die funktionsfähige Wassermühle am Ortseingang bekannt, die ebenfalls von der Ahrflut beschädigt ...

Weitere Artikel


Kreis Neuwied hat Fieberambulanz in Betrieb genommen

Neuwied. „Innerhalb von nicht mehr als 36 Stunden wurde aus dem Nichts auf dem Gelände der Kreisabfallwirtschaft im Neuwieder ...

Jobcenter und Arbeitsagenturen sind weiter für die Kunden da

Region. Dafür schaffen sie die Voraussetzungen, dass diese Fragen und Anliegen auch ohne persönlichen Kontakt geklärt werden ...

Koblenz und Mayen: Fieberambulanzen nur noch für Bürger aus Stadt und Kreis

Koblenz. Da in einigen umliegenden Landkreisen noch keine Fieberambulanzen eingerichtet sind, suchten in den vergangenen ...

EVM: Versorgungssicherheit ist weiterhin gewährleistet

Koblenz. „Immerhin sind wir für den sicheren und zuverlässigen Betrieb des Stromnetzes in 227 Kommunen und des Erdgasnetzes ...

25 Jahre Einsatz für Bad Honnefer Schülerschaft

Bad Honnef. Bürgermeister Otto Neuhoff sagte: "25 Jahre sind viel Zeit. Ich spreche Ihnen meinen Respekt dafür aus und applaudiere ...

Zwei überladene und technisch marode Kleintransporter stillgelegt

Sessenhausen. Der ältere Kleintransporter, welcher von Großbritannien aus kommend nach Südosteuropa überführt werden sollte, ...

Werbung