Werbung

Nachricht vom 16.03.2020    

Westerwald-Brauerei: Keine Stornokosten für abgesagte Veranstaltungen

Die Westerwald-Brauerei in Hachenburg hat aufgrund des Covid-19 Virus bereits vor zehn Tagen die beliebten Brauerei-Besichtigungen eingestellt. Zum Schutze der Mitarbeiter/innen wurden eine Reihe von Maßnahmen eingeleitet und gemeinsam mit dem Betriebsarzt Dr. Michael Mai vorgestellt und mit der Belegschaft besprochen. Der bereits vor drei Wochen gebildete Krisenstab der Brauerei ist im täglichen Kontakt um weitere Maßnahmen entsprechend den jeweils aktuellsten Erkenntnissen in die Wege zu leiten und zu entscheiden.

Foto: Wolfgang Tischler

Hachenburg. Kundenseitig kommt sehr häufig die Frage wie es mit den Kosten für die Stornierung bei Veranstaltungen aussieht. Hierzu stellt die Brauerei klar: Für alle zunächst bis Ende Juni wegen Covid-19 abgesagten Veranstaltungen werden seitens der Brauerei keinerlei Kosten berechnet, um die Veranstalter zu schützen. Weiterhin hat sich das Unternehmen auch dazu entschieden, den Gastronomen, die von der Brauerei direkt Gasthäuser angepachtet haben, mindestens für den Monat April und Mai die Pacht komplett zu erlassen. Die Vertriebsmitarbeiter werden sich in den nächsten Wochen fortbilden um Kunden dabei behilflich zu sein, Anträge für die von staatlicher Seite in Aussicht gestellten Hilfsmaßnahmen zu beantragen.



Die für Gründonnerstag geplante Kundenveranstaltung findet nicht statt, wie und wann die neue Biersorte der Brauerei in den Markt eingeführt und vorgestellt wird entscheiden die Hachenburger zu einem späteren Zeitpunkt. Aktuell steht das Wohl und die Gesundheit von Mitarbeitern, Kunden und dem gesamten Unternehmen in dem nun sehr schwierigen Marktumfeld im Fokus. (PM)


Mehr dazu:   Coronavirus  

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


VR Bank "RheinAhrEifel eG" unterstützt Schülergenossenschaften

Neuwied. Bei den Schülergenossenschaften handelt es sich um eigenverantwortlich geführte Schülerfirmen in der Form einer ...

Jubilarfeier für langjährige Mitarbeiter der SWN und SBN

Neuwied. In seiner Eröffnungsrede begrüßte SWN-Geschäftsführer Stefan Herschbach die Gäste und machte deutlich, welch hohe ...

Fokus auf Service und Qualität: Westerwald-Brauerei mit erstem Halbjahr 2024 sehr zufrieden

Hachenburg. Sowohl die Kernsorten Hachenburger Pils, Hachenburger Hell als auch die Marke Westerwald-Bräu setzten ihren Positivtrend ...

Freisprechungsfeier der Friseur- und Kosmetik-Innung Rhein-Westerwald

Großmaischeid. Mit einem herzlichen "Willkommen" begrüßte der stellvertretende Obermeister Ingo Schmidt neben den jungen ...

Stets "brandaktuell": Stadt Neuwied gratuliert SSB zum 25-jährigen Jubiläum

Neuwied. 2016 übernahmen Tochter Stefanie Buchner-Hartzmann und ihr Geschäftspartner Tim Klapper die Leitung und führen das ...

Zehn Jahre "Heimat shoppen" - 3.500 Einzelhändler bei Aktionstagen im September

Koblenz/Ludwigshafen/Mainz/Trier. Das frischere Design soll auch jüngere Kunden auf den Einzelhandel vor Ort aufmerksam machen. ...

Weitere Artikel


Zwei überladene und technisch marode Kleintransporter stillgelegt

Sessenhausen. Der ältere Kleintransporter, welcher von Großbritannien aus kommend nach Südosteuropa überführt werden sollte, ...

25 Jahre Einsatz für Bad Honnefer Schülerschaft

Bad Honnef. Bürgermeister Otto Neuhoff sagte: "25 Jahre sind viel Zeit. Ich spreche Ihnen meinen Respekt dafür aus und applaudiere ...

EVM: Versorgungssicherheit ist weiterhin gewährleistet

Koblenz. „Immerhin sind wir für den sicheren und zuverlässigen Betrieb des Stromnetzes in 227 Kommunen und des Erdgasnetzes ...

Innenminister Lewentz: Direkten Draht zur Polizei nutzen

Koblenz. "Während der Corona-Pandemie ist es ratsam, auch von der digitalen Anzeigenerstattung Gebrauch zu machen", betont ...

Gute Nachricht - Solidarität miteinander hier und heute

Neuwied. Infozettel weisen nun an 89 Wohnungstüren, ergänzt durch Aushänge im Eingang der Häuser im Zeppelinhof, auf die ...

Schlosstheater Neuwied vor Insolvenz – Rettungsschirm gefordert

Neuwied. „Die Kreativität unseres Intendanten wurde auch mit dieser Lösung wieder unter Beweis gestellt, aber die Kassen ...

Werbung