Werbung

Nachricht vom 14.03.2020    

Coronavirus: Fieberambulanz im Kreis Neuwied kommt

Von Wolfgang Tischler

Die Rettungskräfte, Vertreter der Kliniken und Sanitätsdienste, des Brand- und Katastrophenschutzes arbeiten gemeinsam mit dem Stab der Kreisverwaltung mit Hochdruck an der Einrichtung einer Fieberambulanz in Neuwied, dies teilt Landrat Achim Hallerbach mit.

Der Krisenstab vor Ort. Fotos: Kreisverwaltung

Neuwied. Hierzu trafen sich am heutigen Samstagmorgen (14. März) allen Beteiligten mit dem Landrat Hallerbach, um den Standort kurzfristig zu ermitteln. „Die Planungen laufen mit Hochdruck. Ich danke allen – besonders den ehrenamtlich eingebundenen Kräfte für ihre spontane Bereitschaft mitzuwirken“, erklärte Hallerbach.

Die rasante Verbreitung des Coronavirus stellt uns alle vor eine gesamtgesellschaftliche Herausforderung, die keinen Bereich des öffentlichen und auch des privaten Lebens auslassen wird. Deshalb wirbt der Landrat für ein uneingeschränktes Grundverständnis in der Gesellschaft für die zu treffenden Maßnahmen - die für manchen von uns sicher nicht leicht zu stemmen sein werden. Aber hier sind alle gefordert, der Verbreitung des Virus Einhalt zu gebieten.

„Die Bekämpfung des Coronavirus beziehungsweise die Verlangsamung der Ausbreitung stellt weltweit eine große Herausforderung dar. Deutschland befindet sich in einer ernsten Lage. Die Situation entwickelt sich äußerst dynamisch“, erklärte der Landrat. Höchste Priorität genießt die Aufrechterhaltung der Arbeitsfähigkeit in den Krankenhäusern und im öffentlichen Gesundheitswesen, ist die Devise des Landrates und des Krisenstabes.



Sobald die Umsetzung der Fieberambulanz steht und wir die Information haben, werden wir entsprechend berichten.

Fieberambulanzen in Koblenz und Mayer stark frequentiert
Aufgrund des hohen Patientenaufkommens in den Fieberambulanzen Mayen und Koblenz ist die Rücklaufzeit der Testergebnisse aus dem Labor gestiegen. Sie beträgt derzeit bis zu drei Tagen. Alle positiv getesteten Personen werden weiterhin unmittelbar vom Gesundheitsamt kontaktiert sobald der Befund vorliegt. Bei negativen Ergebnissen, also wenn kein Corona-Virus nachgewiesen wurde, entfällt ab sofort die direkte Kontaktaufnahme. Laut Augenzeugenberichten bilden sich dort lange Schlangen. Alle Stellen weisen nochmals auf die Einhaltung der dringend empfohlenen Hygienemaßnahmen hin.
woti


Mehr zum Thema:    Coronavirus   
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Coronavirus: Fieberambulanz im Kreis Neuwied kommt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Live-Ticker zum Bundestagswahl-Krimi im Wahlkreis Neuwied

LIVETICKER | Erwin Rüddel (CDU) hat wieder das Direktmandat im Wahlkreis Neuwied gewonnen. Er siegt mit 31,9 Prozent der Stimmen. Martin Diedenhofen (SPD) holt 30,2 Prozent. Bei den Zweitstimmen gewinnt die SPD. Der Live-Ticker wurde beendet. Vielen Dank für das große Interesse.


Leserfoto: Einen seltenen Traktor in Feldkirchen entdeckt

Diese Aufnahme habe ich bei Feldkirchen aufgenommen, schreibt unser Leser Georg Schuch. Es sieht so aus, als ob der Traktor „DINFIA PAMPA“ friedlich auf dem Feld ruht und auf seine Wiederbelebung wartet.


Rüddel (CDU) zu seinem knappen Sieg im Wahlkreis Neuwied: „War spannend ohne Ende“

Es war ein bis zum Ende ein spannendes Rennen um das Direktmandat im Wahlkreis Neuwied. Letztlich konnte sich Erwin Rüddel (CDU) mit starken Verlusten wieder durchsetzen. Wie empfindet der langjährige Abgeordnete das knappe Ergebnis? Das und mehr verriet er uns im Gespräch, nachdem die letzten Bezirke ausgezählt waren.


Verletzter Motorradfahrer, zerstochene Autoreifen und fliegender Mörtelkübel

Die Polizeidirektion Neuwied meldet einen Verkehrsunfall mit leicht verletztem Motorradfahrer in Buchholz, Sachbeschädigung an einem Personenkraftwagen in Großmaischeid und unerlaubtes Entfernen vom Unfallort in Neuwied. Zu allen Fällen werden Zeugenaussagen erbeten.


Kontrolle: Radfahrer flüchtet zunächst und widersetzt sich anschließend

Am 25. September gegen 21:50 Uhr wollten Beamte der Polizeiinspektion Linz einen Fahrradfahrer in der Ortslage Bad Hönningen kontrollieren, der einen Mangel der Beleuchtungseinrichtung aufwies.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Rüddel (CDU) zu seinem knappen Sieg im Wahlkreis Neuwied: „War spannend ohne Ende“

Region/Windhagen. Am Ende machten 3.109 Stimmen den Ausschlag. Erwin Rüddel (CDU) konnte bei der Bundestagswahl wieder das ...

Live-Ticker zum Bundestagswahl-Krimi im Wahlkreis Neuwied

+++ 0.33 Uhr +++

Was für eine spannende Wahl! Auf Bundesebene fährt die Union ein historisch schlechtes Wahlergebnis ein ...

CDU sucht Vorschläge für den Ehrenamtspreis

Unkel. Geehrt werden soll eine Einzelperson, ein Verein, eine Initiative oder Selbsthilfegruppe aus der Verbandsgemeinde ...

Kulturstadt seit einem Jahrzehnt als Fairtrade-Town aktiv

Unkel. Deren Premiere widmet sich dem Thema „Müll“. Aus traurigem Grund: Entlang der B42 findet sich in unschöner Regelmäßigkeit ...

Westerwälder Geschichte(n) – viel war, viel soll kommen

Rheinbrohl. „Nur gemeinsam sind wir stark und können uns positionieren zwischen den Metropolen Köln/Bonn und Frankfurt“, ...

Lernpaten: Eine Erfolgsgeschichte seit zehn Jahren

Region. Das Programm, in dem bislang rund 100 Lernpaten circa 400 Kinder betreut haben, ist mittlerweile an 22 von 28 Grundschulen ...

Weitere Artikel


Theatergruppe Urbach sagt alle Vorstellungen ab

Urbach. Die Absage trifft alle Aktiven der Theagruppe sehr schmerzlich, aber man folge damit der Handlungsempfehlung der ...

Theaterfreunde Rengsdorf: Info zur Rückgabe der Eintrittskarten

Rengsdorf. Die Theatergruppe bietet allen Karteninhabern die Möglichkeit, die bereits erworbenen Eintrittskarten an folgenden ...

Corona: Helfer zum Betrieb einer Fieberambulanz in Neuwied gesucht

Neuwied. Landrat Achim Hallerbach richtet sich mit einer Bitte besonders an Ärzte und medizinisch geschultes Fachpersonal: ...

VG Rengsdorf-Waldbreitbach schließt am Montag für einen Tag

Rengsdorf. „Wir werden unsere Verwaltungen in Rengsdorf und Waldbreitbach am kommenden Montag, 16. März, einen Tag für den ...

Corona-Virus: SWN, und SBN bereiten sich vor

Neuwied. Die technischen Bereiche, Beschaffung, Personal und Kommunikation sind im Stab abgebildet, ergänzt durch medizinische ...

Kriminalstatistik der Kreise Neuwied und Altenkirchen für 2019

Neuwied/Altenkirchen. In der Polizeistatistik (PKS) sind für beide Kreise 2019 insgesamt 16.798 Straftaten begangen worden, ...

Werbung