Werbung

Nachricht vom 14.03.2020    

Ortsbeirat Heimbach-Weis unterstützt Insektenschutz, Ehrenamt und Brauchtum

Die zurückliegende Sitzung des Ortsbeirates Heimbach-Weis hatte eine volle Tagesordnung, die ganz im Zeichen der Förderung sowie Unterstützung des Stadtteils stand. Ortsvorsteher Markus Blank betonte es gleich zu Beginn der Sitzung: „Heute stehen viele Förderprojekte auf der Tagesordnung, die unmittelbar unserem schönen Stadtteil zugutekommen." Bei den folgenden Abstimmungen gab es nur einstimmige Ergebnisse zu vermelden.

Heimbach-Weis will Bienen und Insekten unterstützen. Symbolfoto

Neuwied. Heimbach-Weis wird auf Initiative des Bienenzuchtvereins Heimbach-Weis/Gladbach e.V. ein neues Wildbienenhotel am Fußweg zwischen Burghofstraße und Zoo erhalten. Dr. Sandra Köhnke vom Bienenzuchtverein stellte das Projekt innerhalb der Ortsbeiratssitzung vor und betonte den Nutzen für die Bienen sowie die Umwelt. Mit einer Bezuschussung des Ortsbeirates werden Fundamente finanziert, die als Grundlage des vom Verein zu errichtenden Wildbienenhotels dienen. Wildblüher vor der neuen Bienenheimat werden Nahrung und Farbe bringen und Ortsvorsteher Blank unterstrich: „Umweltprojekte wie diese können Aushängeschilder für unseren Stadtteil sein."

Die Optik des Stadtteils hat die Projektgruppe Ortsgestaltung der Bürgergemeinschaft Pro Heimbach-Weis e.V. rund um das Jahr ehrenamtlich auf dem Schirm. Damit im Sommer die Blumenampeln blühen, müssen sie bewässert werden und so gab der Ortsbeirat dem Antrag auf Bezuschussung der Bewässerungskosten statt. Bislang liegen zudem weitere Spenden vor, sodass die Verantwortlichen hoffen, die Bezuschussung so gering wie möglich zu halten.



Die Pflege des Brauchtums wird im Neuwieder Stadtteil Heimbach-Weis besonders groß geschrieben. Zu den Traditionsfesten zählt die St. Margarethen-Kirmes. Auf Beschluss des Ortsbeirates wird der Kirmesjahrgang bei der Finanzierung der musikalischen Begleitung der Kirmes 2020 unterstützt.

Die Widmung einer Straße bezeichnete Ortsvorsteher Blank als freudiges Ereignis, denn es ist ein Zeichen für die Entwicklung des Stadtteils. Der Ortsbeirat verabschiedete für die Straße zum Bebauungsplan „An der Hintergasser Bach“ den Vorschlag „In der Gärtnerei“, der gemeinsam mit ortskundigen Bürgern erarbeitet wurde.

Positiv Nachrichten hatte Ortsvorsteher Markus Blank auch auf der Hauptstraße zu vermelden. Zusammen mit Oberbürgermeister Jan Einig hatte sich Blank und der Ortsbeirat für eine Ausweitung der 30er-Zone bis zur Grundschule in Weis stark gemacht. „Die Schilder an der Landesstraße hängen bereits und vom LBM wurde zügig Vollzug gemeldet." Der nächste Schritt sei jetzt die Geschwindigkeitskontrolle. (PM)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Ortsbeirat Heimbach-Weis unterstützt Insektenschutz, Ehrenamt und Brauchtum

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Hund fällt Spaziergänger an und verletzt ihn im Gesicht

Am Samstag, dem 16. Oktober wurde im Bereich der Heldenbergstraße in Neuwied-Irlich im Zeitraum zwischen 16 und 17 Uhr ein Spaziergänger durch einen frei laufenden Hund gebissen und hierbei erheblich im Gesicht verletzt.


Region, Artikel vom 16.10.2021

Tourplan des Impfbusses im Kreis Neuwied

Tourplan des Impfbusses im Kreis Neuwied

Die sechs Impfbusse der Landesregierung sind weiter erfolgreich im Einsatz. In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz konnten seit Beginn der Impfbuskampagne am 2. August mehr als 58.000 Schutzimpfungen verabreicht werden.


Region, Artikel vom 17.10.2021

Handybenutzung bringt Radfahrer ins Gefängnis

Handybenutzung bringt Radfahrer ins Gefängnis

Hätte ich mal mein Handy stecken lassen, wird sich ein Fahrradfahrer in Neuwied gedacht haben. Die Kontrolle der Polizei brachte Ungemach zutage. Daneben musste sich die Polizei Neuwied am Freitag und Samstag mit mehreren Vergehen unter Alkohol und Drogen befassen.


Region, Artikel vom 17.10.2021

Zwei Verkehrsunfälle - ein Beteiligter flieht

Zwei Verkehrsunfälle - ein Beteiligter flieht

Die Polizei Linz berichtet von zwei Unfällen am Samstag. In einem Fall lag offensichtlich ein medizinischer Notfall vor. In St. Katharinen wurde ein geparkter PKW beschädigt. Der Verursacher fuhr einfach weiter.


Region, Artikel vom 16.10.2021

18-Jährige bei Unfall verletzt

18-Jährige bei Unfall verletzt

Am Samstag, dem 16. Oktober, gegen 8:45 Uhr, befuhr eine 18-jährige Fahrerin die L256 aus Richtung Roßbach kommend in Fahrtrichtung Linz am Rhein. Es kam zum Unfall, bei dem die Frau verletzt wurde.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Lärmschutz an Schienenwegen - Forderungen an die Politik

Kreis Neuwied. Obwohl mit dem Schienenlärmschutzgesetz 2017 ein erster Schritt zur Bekämpfung von Lärmspitzenwerten getan ...

Erfolgreicher Start der Mitmachkampagne "Dein Waldbreitbach. Deine Ideen."

Waldbreitbach. Mitmachen kann weiterhin jeder. Eine Parteizugehörigkeit ist ausdrücklich nicht notwendig. „Die bereits jetzt ...

Johanna-Loewenherz-Stiftung ehrt Katrin Pütz

Kreis Neuwied. Sie erfindet den Biogas-Rucksack und gründet „(B)Energy“ – ein Unternehmen, ein „social business“, das in ...

Linz: Hammerbachbrücke wurde saniert

Linz. Eine Umleitung über die Brücke Am Halfensberg war zwar möglich, die zum Teil geschotterte Straße aber insbesondere ...

Kartoffelfest der CDU Oberbieber zugunsten Flutopferhilfe an Ahr

Neuwied. Dem Aufruf, die Deutsche Einheit mit Leben zu füllen, zusammenzustehen und Einheit zu leben, folgten zahlreiche ...

Verbandsgemeinderat Dierdorf beriet über Nachtragshaushalte

Dierdorf. Bei den Wasserwerken sind sowohl der Aufwand, zum Beispiel wegen Rohrbrüchen, aber auch der Ertrag gestiegen. Unter ...

Weitere Artikel


Jeff Smith verlängert beim EHC Neuwied

Neuwied. Was Manager Carsten Billigmann da für einen außergewöhnlichen Regionalligaspieler im Sommer aus Diez an den Rhein ...

Sicher in die Motorradsaison starten

Region. Zuallererst sollten Bremsen, Elektronik, Beleuchtung, Lenkung und Reifen auf ihre Funktion geprüft werden, vor allem, ...

Welche Schule ist die richtige? Schulwegweiser hilft

Neuwied. Im Landkreis Neuwied befinden sich 33 weiterführende Schulen, Förder- und berufsbildende Schule, die eine Vielzahl ...

Coronavirus: Veranstaltungen über 75 Teilnehmer werden verboten

Neuwied. „Auch wenn der Krankheitsverlauf in der Mehrzahl leicht verlaufen kann, müssen wir massiv Vorsorge treffen, um die ...

Kräuterwind und Landkreis wollen Zusammenarbeit intensivieren

Neuwied. Die vielen Potenziale der Region gezielt nach außen tragen, gemeinsame mediale Vermarktungsstrategien mit dem bekannten ...

Wieder viele Absagen von Veranstaltungen im Kreis

Risiko einer Infektion beim Behördengang senken
Um das Risiko einer Infektion mit dem Corona-Virus zu senken, bittet die ...

Werbung