Werbung

Nachricht vom 13.03.2020    

HwK: Überbetriebliche Lehrunterweisung eingestellt

Handwerkskammer Koblenz trifft wichtige Entscheidungen, um zur Eindämmung der Infektionsgefahr beizutragen. Sie stellt die überbetriebliche Lehrunterweisung und weitere Maßnahmen für Jugendliche wegen Corona-Virus zunächst für 14 Tage ein.

Symbolfoto

Koblenz. Die Überbetriebliche Lehrunterweisung (ÜLu) für Lehrlinge sowie Maßnahmen für Jugendliche (Gesellenvorbereitung, Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme, Berufsorientierungsprogramm) in den Berufsbildungszentren der Handwerkskammer (HwK) Koblenz werden ab Montag, 16. März, eingestellt.

„Wir ergreifen damit wichtige Maßnahmen, um eine weitere Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen. In unseren Bildungszentren werden im Normalfall täglich rund 1.000 Lehrlinge ausgebildet. Jugendliche kommen aus dem gesamten nördlichen Landesteil nach Koblenz, was gut 40 Prozent von Rheinland-Pfalz entspricht. Sie benutzen dabei öffentliche Verkehrsmittel und legen weite Strecken zurück, kommen also mit einem großen Personenkreis in Kontakt“, macht Hauptgeschäftsführer Ralf Hellrich die Notwendigkeit deutlich. „Unsere Entscheidung ist mit Blick auf die aktuelle Gefahrenlage verantwortungsvoll, alternativlos und wird zunächst auf 14 Tage festgelegt.“

Maßnahmen im Erwachsenenbereich (Meistervorbereitung, Prüfungen, Ausbildungsbausteine, Weiterbildungen, schweißtechnische Lehrgänge) finden bis auf weiteres statt. Auch die Verwaltung der Handwerkskammer Koblenz bleibt geöffnet.

Aktuelle Informationen darüber, wann die nun eingestellten Maßnahmen wieder aufgenommen werden, gibt es im Internet: www.hwk-koblenz.de, Stichwort Ausbildung.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Handwerk  


Kommentare zu: HwK: Überbetriebliche Lehrunterweisung eingestellt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Gewissensbisse führen Dieb zur Selbststellung - Fahndungsaufruf der Polizei zeigt Wirkung

Linz. Am Dienstagmittag (27. Februar) wurde im Norma-Markt in Linz Tabakwaren gestohlen. Der Täter flüchtete, nachdem das ...

13-Jährige aus Kroppach vermisst

Kroppach. Die Polizei Hachenburg und die Kriminalinspektion Montabaur fahnden derzeit nach einem 13-jährigen ukrainischen ...

Schnell und genau: Neue Generation von Röntgenanlagen im Ev. Krankenhaus Dierdorf/Selters

Dierdorf/Selters. "Durch die hohe Auflösung können auch kleinste Details besser erkannt werden", erklären der Leiter der ...

Betäubungsmittelverstöße im Verkehr: Polizei nimmt zwei Personen ins Visier

Buchholz. Die Polizeibeamten hielten zunächst einen Pkw-Fahrer mittleren Alters in Buchholz (WW) an, bei dem sie drogentypische ...

Westerwaldwetter - frühlingshaftes Wochenende steht bevor

Region. Der kalendarische Frühlingsanfang ist am geläufigsten und richtet sich nach dem Sonnenstand. Da die Erde zur Sonne ...

Das künftige Rhein-Wied Hospiz geht auf die Fertigstellung zu

Neuwied-Niederbieber. Weiterhin liegt der Bau im Zeit- und Kostenplan. Der zügig voranschreitende Innenausbau lässt immer ...

Weitere Artikel


Wieder viele Absagen von Veranstaltungen im Kreis

Risiko einer Infektion beim Behördengang senken
Um das Risiko einer Infektion mit dem Corona-Virus zu senken, bittet die ...

Kräuterwind und Landkreis wollen Zusammenarbeit intensivieren

Neuwied. Die vielen Potenziale der Region gezielt nach außen tragen, gemeinsame mediale Vermarktungsstrategien mit dem bekannten ...

Coronavirus: Veranstaltungen über 75 Teilnehmer werden verboten

Neuwied. „Auch wenn der Krankheitsverlauf in der Mehrzahl leicht verlaufen kann, müssen wir massiv Vorsorge treffen, um die ...

SGD Nord nimmt den Aubach im Kreis Neuwied unter die Lupe

Neuwied. „Gewässerschauen sind ein sehr hilfreiches und schnelles Instrument, um an unseren Gewässern einen guten ökologischen ...

Jetzt 14 Fälle: Corona hält den Kreis Neuwied in Atem

Neuwied. „In regelmäßig stattfindenden Sitzungen des internen Krisenstabs der Kreisverwaltung bringen sich die jeweils betroffenen ...

Unsere ehemalige Chefredakteurin Helga Wienand-Schmidt ist tot

Wissen. Helga Wienand-Schmidt hatte im November 2011 nach dem Tod ihres Mannes Reinhard Schmidt gemäß ihres Versprechens, ...

Werbung