Werbung

Nachricht vom 10.03.2020    

Tanzend den eigenen Glauben vertiefen

Tanzen kann eine Form des Gebets sein, bei der Körper, Geist und Seele miteinander in Einklang kommen. Dazu gibt es auf dem Waldbreitbacher Klosterberg eine besondere Gelegenheit: Am Samstag, 21. März, von 14 bis 17 Uhr laden die Waldbreitbacher Franziskanerinnen zum Seminar „Bibel getanzt“ ein.

Am Samstag, 21. März von 14 bis 17 Uhr laden die Waldbreitbacher Franziskanerinnen zum Seminar „Bibel getanzt“ auf den Klosterberg ein. Foto: Andrea Schulze

Waldbreitbach. Inspiriert von Maria Magdalena und dem heiligen Evangelium nach Lukas (Lk 8,1-3; 24,1-12, die Botschaft der Engel am leeren Grab) erlernen die Teilnehmer einfache, ruhige Kreistänze. „Die meditativen, sich kontinuierlichen wiederholenden Tanzformen bringen den Geist zur Ruhe, und der Körper empfindet die Botschaft der Bibelstellen nach“, erklärt Seminarleiterin Margit Haas.

Wer sich auf die Bewegung und die Stille einlässt, dem kann sich ein ganzheitlicher Gebetsweg eröffnen, der die Beziehung zu Gott vertieft. Margit Haas ist assoziierte Schwester der Waldbreitbacher Franziskanerinnen und leitet seit ihrer dreijährigen berufsbegleitenden Ausbildung „Bibel getanzt“ regelmäßig Abende zum Thema „Bibel erleben in Tanz und Wort“.

Für das Seminar ist keine Tanzerfahrung nötig, bequeme Kleidung und passende Schuhe zum Tanzen auf Parkett reichen aus. Die Teilnahme ist kostenlos, gerne können die Teilnehmer eine Spende geben. Wer Fragen hat oder sich anmelden möchte, erreicht Margit Haas am besten per Mail an das.franzl@web.de. Weitere Infos zur Veranstaltung auch unter www.waldbreitbacher-franziskanerinnen.de

In aller Kürze:
Seminar „Bibel getanzt“
Samstag, 21.03.2020, 14 – 17 Uhr
Seminarraum Bibelgarten
(Franziskusweg, Rückseite/Nebengebäude Forum Antoniuskirche)
Margaretha-Flesch-Straße 5
56588 Waldbreitbach
Parken: P1


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Tanzend den eigenen Glauben vertiefen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona Kreis Neuwied: Ab Samstag neue Allgemeinverfügung in Kraft

Am Freitag, den 30. Oktober sind 32 neue Fälle vom Gesundheitsamt registriert worden. Die Summe aller Fälle im Kreis Neuwied steigt damit auf 942 an. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung des Landesuntersuchungsamtes RLP bei 78,8. Aktuell sind 416 infizierte Personen in Quarantäne. Der Kreis gilt weiter als Risikogebiet.


Region, Artikel vom 30.10.2020

Der Überblick über die neuen Coronaregeln

Der Überblick über die neuen Coronaregeln

INFORMATION | Die 26-seitige „Zwölfte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz“ tritt am 2. November 2020 in Kraft und mit Ablauf des 30. November 2020 wieder außer Kraft. Sinn und Zweck der durch die Corona-Bekämpfungsverordnungen angeordneten Maßnahmen ist die Verhinderung der unkontrollierten Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2.


Corona Kreis Neuwied: 45 neue Fälle – Inzidenzwert bei 92,4

Am Donnerstag, den 29. Oktober sind 45 neue Fälle vom Gesundheitsamt registriert worden. Die Summe aller Fälle im Kreis Neuwied steigt damit auf 910 an. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung des Landesuntersuchungsamtes RLP bei 92,4. Aktuell sind 400 infizierte Personen in Quarantäne.


Verwaltungsgericht: Quarantäneanordnungen müssen zeitlich befristet werden

Eine unbefristete Quarantäneanordnung verstößt in der Regel gegen den Grundsatz der Verhältnismäßigkeit und ist damit rechtswidrig. Dies entschied das Verwaltungsgericht Koblenz und gab einer entsprechenden Klage statt.


Region, Artikel vom 30.10.2020

Zoo Neuwied muss schließen

Zoo Neuwied muss schließen

Die neue Coronabekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz, die ab Montag in Kraft tritt, sieht unter anderem vor, das zoologische Gärten, Tierparks, botanische Gärten und ähnliche Einrichtungen, ab dem 2. November bis mindestens 30. November zu schließen sind. Betroffen davon ist auch der Zoo Neuwied.




Aktuelle Artikel aus der Region


Zoo Neuwied muss schließen

Neuwied. Diese Anordnung erfüllt den Zoo Neuwied mit Trauer, waren durch den ersten Lockdown schon wesentliche Einnahmen ...

Der Überblick über die neuen Coronaregeln

Mainz/Region. Die Infektionsketten können durch Einschränkungen der Kontakte zum jetzigen Zeitpunkt wirkungsvoll unterbrochen ...

Corona Kreis Neuwied: Ab Samstag neue Allgemeinverfügung in Kraft

Neuwied. Am Samstag, den 31. Oktober tritt die neue Allgemeinverfügung für den Kreis Neuwied in Kraft. Die Allgemeinverfügung ...

Frösche und Kröten im Exotarium vom Zoo Neuwied

Neuwied. Neben vielen Reptilien wohnen hier auch einige Arten Amphibien. Diese Wirbeltiergruppe wird unterteilt in Froschlurche, ...

Verwaltungsgericht: Quarantäneanordnungen müssen zeitlich befristet werden

Region. Die Klägerin, welche als Qualitätsmanagerin in der Verwaltung einer Seniorenresidenz arbeitet, erhielt im Mai dieses ...

Bad Honnef: Verkehrszählung an neuralgischen Punkten beginnt

Bad Honnef. Sieben Sensoren befinden sich im Talbereich Bad Honnefs, einer in Aegidienberg. Datenschutzkonform erfassen die ...

Weitere Artikel


FDP-Bezirksparteitag stimmt für bessere Unterrichtsversorgung

Neuwied. „Unser Grundproblem besteht darin, dass es beim Unterrichtsausfall eine Differenz zwischen den statistisch erfassten ...

Eine Frau führt jetzt den Gesangverein Oberbieber

Oberbieber. Ist doch nur noch durch die Bildung des Gemischten Chores die Pflege des Chorwesens im Aubachdorf, zu mindestens ...

Beim Evangelischen Verein gab es „Näiwidder Steggelscher“

Neuwied. Bevor die offizielle Mitgliederversammlung eröffnet wurde, lud die Vorsitzende alle im Gemeindesaal zu Kaffee und ...

Corona: Kreis und Verbandsgemeinden verzichten auf eigene Veranstaltungen

Neuwied. Alle in Eigenverantwortung von Landkreis Neuwied und den Verbandsgemeinden im Landkreis sowie der Stadt Neuwied ...

Land fördert Krankenhäuser mit mehr als 120 Millionen Euro

Mainz/Region. Insgesamt enthält der Krankenhausinvestitionsprogramm 28 Einzelmaßnahmen, von denen für 26 in diesem Jahr erstmalig ...

VR-Bank Neuwied-Linz informiert Mitgliedervertreter zur geplanten Fusion

Neuwied. „Sinn und Zweck der Einladung war die umfassende Information aller Mitgliedervertreter, die letztendlich am 3. Juni ...

Werbung