Werbung

Nachricht vom 09.03.2020    

CDU und FDP setzen sich für ökologische Vielfalt ein

Auf Initiative der Koalition aus CDU und FDP in der Verbandsgemeinde Asbach hielt zuletzt Dr. Rudolf Rabe vom Büro für ökologische Landschafts- und Gartenentwicklung einen sehr aufschlussreichen und interessanten Vortrag zum Thema „Asbacher Land – bunt und mit großer Artenvielfalt“.

Symbolfoto

Asbach. In einer gemeinsamen öffentlichen Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses und des Ausschusses für Klima-, Umwelt- und Artenschutz informierten sich die Anwesenden auch über das Netzwerk „Blühende Landschaften“ und insbesondere über die Regionalgruppe Rhein-Westerwald.

Dr. Rabe erläuterte zunächst die Gründe und Auswirkungen des Artenrückganges der Tier- und Pflanzenwelt in unserer heimischen Region. Er zeigte auf, was Kommunen, Landwirtschaft und auch Privatpersonen tun können, um die Kulturlandschaft zu verbessern und dem entgegenzuwirken. Auf der gut besuchten Ausschusssitzung konnten im Anschluss zahlreiche Bürgerinnen und Bürger Fragen stellen und ihre Anregungen und Vorschläge einbringen.



Dr. Rabe bot an, auch die Mitarbeiter der Bauhöfe der Ortsgemeinden und der Verbandsgemeinde mit entsprechenden Informationen zu schulen. Zusätzlich zeigte er verschiedene Fördermöglichkeiten für Projekte auf. Alle Anregungen und Vorschläge nahm Bürgermeister Michael Christ für die Verwaltung auf und sagte eine Prüfung der möglichen Umsetzung in Absprache mit den betreffenden Ortsgemeinden zu.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: CDU und FDP setzen sich für ökologische Vielfalt ein

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 24.09.2021

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz sinkt deutlich

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz sinkt deutlich

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Freitag, dem 24. September 26 neue Corona-Infektionen im Kreis. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, beläuft sich auf 312. Intensivbettenauslastung steigt leicht auf 4,28. Der Kreis bleibt bei allen drei Leitindikatoren in der untersten Warnstufe 1.


„LUMAGICA“ bringt das Rasselstein-Gelände Neuwied zum Leuchten

Heute (24. September) eröffnet der magische Lichter-Park „LUMAGICA“ Neuwied erstmals seine Tore für die Besucher. Das in Teilen stillgelegte Rasselstein-Gelände wird sich für sechs Wochen in eine leuchtende Zauberwelt verwandeln. Nach Bergen, Malmö, Vancouver und New York reiht sich Neuwied in die Liste illustrer und illuminierter Veranstaltungsorte ein.


Region, Artikel vom 24.09.2021

Betrunkener verursacht Unfall auf L 251

Betrunkener verursacht Unfall auf L 251

Am Donnerstag, dem 23. September um 14 Uhr kam es auf der Landstraße 251 zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Der Unfallverursacher war stark alkoholisiert. Der Führerschein ist wohl lange weg.


Brand in Wohnheim durch Mitarbeiter gelöscht - drei Personen verletzt

Am Donnerstagabend (23. September) gegen 18.40 Uhr wurden die Feuerwehreinheiten Rheinbrohl und Bad Hönningen zu einem Brandmeldealarm in einem Wohnheim in Rheinbrohl-Arienheller alarmiert.


Verkehrskontrolle mit Schwerpunkt Schülersicherheit

Am Mittwoch, dem 22. September in der Zeit von 7:30 bis 9 Uhr führten Beamte der Polizei Linz eine Verkehrskontrolle in Rheinbrohl durch. Schwerpunkt war die Überwachung der Gurtsicherung der Kinder, die mit dem PKW zur Schule gebracht wurden.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Kulturstadt seit einem Jahrzehnt als Fairtrade-Town aktiv

Unkel. Deren Premiere widmet sich dem Thema „Müll“. Aus traurigem Grund: Entlang der B42 findet sich in unschöner Regelmäßigkeit ...

Westerwälder Geschichte(n) – viel war, viel soll kommen

Rheinbrohl. „Nur gemeinsam sind wir stark und können uns positionieren zwischen den Metropolen Köln/Bonn und Frankfurt“, ...

Lernpaten: Eine Erfolgsgeschichte seit zehn Jahren

Region. Das Programm, in dem bislang rund 100 Lernpaten circa 400 Kinder betreut haben, ist mittlerweile an 22 von 28 Grundschulen ...

Interaktive MINT-Landkarte schafft Durchblick

Region. Anschaulich und interaktiv wird darauf gezeigt, welche Institutionen und Angebote in der Region Neuwied verortet ...

Papaya-Koalition Neuwied will 50.000 Bäume pflanzen

Neuwied. „Ziel der Initiative unserer drei Papaya-Fraktionen ist es, den jährlichen CO2-Ausstoß der Stadt und ihrer Betriebe ...

Was Sie zur Bundestagswahl 2021 wissen müssen

Region. Im heimischen Wahlkreis Neuwied, zu dem die Landkreise Altenkirchen und Neuwied gehören, gibt es 100.005 Wahlberechtigte. ...

Weitere Artikel


Einstimmiges Votum für Willi Enns aus Steimel

Steimel. Schon geraume Zeit engagiert sich Stabsfeldwebel Enns ehrenamtlich für seine Kameraden und zivilen Kollegen im Deutschen ...

Dinnershow mit der Tributeband „ABBA ROYAL“ im Schloss Engers

Neuwied. Fine Dining mit Live-Musik, das Besondere in Engers war, dass die Stars der Tributeband zum Greifen nah waren und ...

Coronavirus: Mobile Versorgungseinheiten in Koblenz eingerichtet

Koblenz. Die Standorte wurden auf Veranlassung des Gesundheitsamtes der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz, das für den Landkreis ...

Chefarzt referiert zum Thema Gelenkschmerzen

Wirges. „Eine der Folgen davon ist unsere gestiegene Lebenserwartung, eine andere, dass wir unter anderem auch deswegen Erkrankungen ...

Jahreshauptversammlung des SV Rengsdorf

Rengsdorf. Nach einer kurzen Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Mark Velden, folgte die Totenehrung, bei der der Verein ...

FWG/FDP Vettelschoß begrüßt neuen Tagungsort des Gemeinderates

Vettelschoß. Die Gemeinderatssitzungen finden ab dem 4. März im unteren Seminarraum des Forums am Blauen See statt, dazu ...

Werbung