Werbung

Nachricht vom 05.03.2020    

Stefan Gilberg zum neuen Vorsitzenden gewählt

Der Einladung zur Jahreshauptversammlung des CDU Ortsverbands Großmaischeid waren zahlreiche Mitglieder in den Tannenhof nach Großmaischeid gefolgt. Hans-Dieter Spohr gab bereits im Vorfeld bekannt, dass er nach 21 Jahren nicht mehr als Vorsitzender antreten wird.

Die Großmaischeider CDU hat einen neuen Vorstand. Foto: Privat

Großmaischeid. So dankte ihm der Ortsverband sowie der anwesende Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel für die geleisteste Arbeit und sein hohes Engagement für die CDU in Großmaischeid. Spohr nahm noch mal Rückblick auf das vergangene Jahr und die erfolgreich verlaufene Kommunalwahl. So hat die CDU nach 2004 wieder die Mehrheit im Gemeinderat Großmaischeid und stellt mit Hans-Dieter Spohr den ersten und mit Sascha Ströder den dritten Beigeordneten. In Stebach wurde Karl-Heinz Klein als Bürgermeister wiedergewählt.

Die anschließenden Vorstandswahlen verliefen wie folgt: Neuer Vorsitzender ist nun Stefan Gilberg, sein Vertreter Andre´ Müller und Schriftführer Sascha Ströder. Kassierer bleibt Dominik Lücker und als Beisitzer arbeiten nun Michael Kessel, Stephan Siegel, Annelore Lahr, Günther Buhr sowie Karl-Heinz Klein im Vorstand mit.

Stefan Gilberg der auch gleichzeitig Fraktionssprecher der CDU ist, berichtete von der aktuellen Arbeit im Gemeinderat. So konnte innerhalb kürzester Zeit der Aufstellungsbeschluss für vier Baugebiete erfolgen, die Ausweisung von Wiesengräbern aus einem vergangenen CDU-Antrag wurde in der Zwischenzeit in der Friedhofssatzung aufgenommen. Die Verständigung innerhalb des Rates und mit dem Bürgermeister läuft derzeit gut, so hat man vereinbart möglichst gemeinsam Themen wie Straßenbau, Erweiterung des Industriegebietes, Sanierung der Grillhütte und erhöhter Bedarf im Kindergarten schnellstens anzugehen.

Ein ganz besonderes Augenmerk lag an diesem Abend einer nicht alltäglichen Mitgliederehrung. So gehört Gottfried Schlösser bereits 60 Jahre der CDU-Großmaischeid an. Die Glückwünsche überbrachte der Kreisvorsitzende Erwin Rüddel MdB persönlich. Außerdem wurden geehrt für 30 Jahre Mitgliedschaft Udo Engel und Patrick Heinzberger sowie für 20 Jahre, Markus Wagner, Stefan Gilberg und Michael Bock.

Zum Abschluss noch eine Ankündigung: Im Herbst 2020 wird der Ortsverband das 60 jährige Jubiläum der CDU-Großmaischeid feiern. Nähere Infos folgen.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Stefan Gilberg zum neuen Vorsitzenden gewählt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Weitere einschränkende Maßnahmen für den Kreis Neuwied

Am Donnerstag sind 21 neue Fälle registriert worden. Die Summe aller Fälle steigt auf 717 an. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung des Landesuntersuchungsamtes Rheinland-Pfalz nun bei 50,3. Damit liegt der Kreis Neuwied weiterhin in der Warnstufe „rot“ und gilt als Risikogebiet.


Wirtschaft, Artikel vom 21.10.2020

Elektro-Autohersteller Tesla übernimmt ATW Neuwied

Elektro-Autohersteller Tesla übernimmt ATW Neuwied

Nun ist es offiziell, der Elektro-Autohersteller Tesla übernimmt die Firma ATW Neuwied. Das Bundeskartellamt hat der Fusion der beiden Unternehmen zugestimmt. Details des Zusammenschlusses wurden nicht mitgeteilt. Beide Unternehmen hielten sich noch bedeckt.


Straßenbauarbeiten im Kreis bringen Beeinträchtigungen

Im Auftrag des Landesbetriebes Mobilität Cochem-Koblenz werden im Kreis Neuwied in den nächsten Wochen zahlreiche Straßenabschnitte mit Fräse und Asphaltfertiger instandgesetzt. Betroffen sind folgende Straßen: L267 / K62 / K67 / K69 / K124 / K148.


Region, Artikel vom 22.10.2020

L 265 bekommt Betonrandbalken bei Linkenbach

L 265 bekommt Betonrandbalken bei Linkenbach

Das Land Rheinland- Pfalz, vertreten durch den Landesbetrieb Mobilität Cochem-Koblenz, baut an der L 265 zwischen der L 266 und der Ortslage Linkenbach mehrere Betonrandbalken an den vorhandenen Straßenkörper an.


Wirtschaft, Artikel vom 22.10.2020

Coronahilfe der SWN für Vereine wird ausgezahlt

Coronahilfe der SWN für Vereine wird ausgezahlt

Die Coronakrise hat bei vielen Vereinen tiefe Löcher in die Kasse gerissen. Abgesagte Veranstaltungen, Basare, Feste und fehlende Mieteinnahmen sowie Sportvereine, die gar nicht oder nur vor leeren Zuschauerrängen ihre Spiele und Wettkämpfe austragen konnten.




Aktuelle Artikel aus der Region


Straßenbauarbeiten im Kreis bringen Beeinträchtigungen

Neuwied. Bei den Bauarbeiten handelt es sich um ein schnelles Bauverfahren, bei dem nach dem Abfräsen eine neue vier Zentimeter ...

Weitere einschränkende Maßnahmen für den Kreis Neuwied

Kreis Neuwied. Seit einigen Tagen bewegt sich der Inzidenzwert für den Kreis Neuwied um den Wert 50 und damit immer wieder ...

Junge Graffiti-Künstler gestalten Außenwände des Jugendtreffs

Neuwied. Mit den unscheinbaren Fassaden ist es nun allerdings vorbei. Verantwortlich für deren farbenfrohe Umgestaltung sind ...

Ortsgemeinde Linkenbach unterstützt ortsansässige Vereine

Linkenbach. Die Ortsgemeinde Linkenbach unterstützt deshalb mit einem Hilfspaket die Linkenbacher Kirmesgesellschaft und ...

Pandemie-Bedingungen im Kreisjugendamt

Neuwied. Dem Bericht des Leiters des Kreisjugendamtes, Jürgen Ulrich, konnten die Mitglieder des Jugendhilfeausschuss entnehmen, ...

L 265 bekommt Betonrandbalken bei Linkenbach

Linkenbach. Die L 265 weist teilweise eine Fahrbahnbreite von nur 5,30 Meter auf. Dieser Umstand zwingt den Schwerlastverkehr ...

Weitere Artikel


„Wir Westerwälder“ und der ADAC starten das neue Pendlernetz Westerwald

Dierdorf. Sandra Köster vom Vorstand der „Wir Westerwälder“ gAör, konnte nicht nur die Landräte begrüßen, daneben waren vom ...

Blaue Krokusse soweit das Auge reicht

Bad Honnef. Die Kinder sangen und spielten die passenden Lieder. Fünf Schulklassen aus den Grundschulen Am Reichenberg, ...

Deutschsprachige Chansons im Historischen Rathaus Unkel

Unkel. Diese Chansons erzählen Geschichten, die (meist) einen schönen Anfang haben, mindestens eine Katastrophe mittendrin ...

Mit einem Laufkurs in den Sommer starten

Waldbreitbach. „Das fällt in der Gruppe unter Anleitung erfahrener Betreuer deutlich leichter als alleine“, weiß Lauftreffleiter ...

Alter Friedhof birgt Geheimnisvolles

Neuwied. Viele über die Grenzen Neuwieds bekannte Familien haben auf dem Alten Friedhof ihre letzten Ruhestätten gefunden. ...

Schule der Zukunft: Wasserbotschafter ausgebildet

Bad Honnef. Auf Initiative der Partner entstehen so dauerhaft projektorientierte Bildungsformate, in denen heranwachsende ...

Werbung