Werbung

Nachricht vom 02.03.2020    

Fachtagung Brustkrebs und Genitalmalignomen gut besucht

Es waren am Samstag (29. Februar) wieder mehr als 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in das Foyer des Marienhaus Klinikums St. Elisabeth gekommen. Und das, obwohl angesichts des Coronavirus vor größeren Menschenansammlungen gewarnt wird.

Hatten zur 17. Fachtagung eingeladen: Prof. Dr. Richard Berger (3. von links) und sein Kollege Dr. Josef Spanier aus Bad Neuenahr (links) zusammen mit Referenten und Ehrengästen. Foto: hf

Neuwied. Aber die Fachtagungen, zu denen das Brustzentrum des Marienhaus Klinikums Neuwied und des Schwesterkrankenhauses aus Bad Neuenahr regelmäßig einladen, bieten halt eben neueste Informationen zu Diagnostik und Therapie bei der Behandlung von Patientinnen und Patienten mit Brustkrebs und Genitalmalignomen. Und die kann nach den Worten von Prof. Dr. Richard Berger, dem Chefarzt der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am Marienhaus Klinikum St. Elisabeth, nur bestmöglich gelingen, wenn spezialisierte Zentren wie Neuwied und die niedergelassenen Ärzte engmaschig zusammenarbeiten.

Allein die Zahlen, die Berger für Neuwied nannte, sprechen für sich: Seit 2003 hat die Klinik für Frauenheilkunde etwa 3.000 Patientinnen mit Brustkrebs und 1.000 Patientinnen mit einem primären gynäkologischen Karzinom behandelt.

Auch die 17. Fachtagung bot wieder einen kompakten Überblick über die neuesten Entwicklungen in Diagnostik und Therapie. Ob das die computer-assistierte minimalinvasive Chirurgie ist, die die operative Gynäkologie in den nächsten fünf bis zehn Jahren in neue Dimensionen führen wird; ob es die bestmögliche, weil maßgeschneiderte Therapie des Ovarialkarzinoms ist (der Eierstockkrebs hat deshalb eine so schlechte Perspektive, weil er oft erst in einem späten Stadium entdeckt wird); ob es die neuesten Erkenntnisse zum Mammakarzinom waren, wie sie auf dem größten Fachkongress in San Antonio im letzten Dezember diskutiert wurden; oder ein besonderes Fallbeispiel – die Fachtagung fasste die wichtigsten Fortschritte und Erkenntnisse zusammen und lieferte den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Möglichkeit, diese entsprechend einzuordnen.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Fachtagung Brustkrebs und Genitalmalignomen gut besucht

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Tourist Information verkauft Knuspermarkt-Artikel

Neuwied. „Wir wollten den Bürgerinnen und Bürgern weiterhin die Möglichkeit bieten, diese besonderen Produkte erwerben zu ...

Für Flutopfer: Knuspermarkt-Tannenbäume werden verkauft

Neuwied. Die Hilfsorganisation um Tina Monzen verkauft die Tannen nun am Freitag, 10. Dezember, von 14 bis 18 Uhr, auf der ...

Heiligabend gemeinsam verbringen - in diesem Jahr leider nicht

Neuwied. Wer in der Stadt Neuwied wohnt und alleinstehend ist, kann mit einem warmen Essen und einer Weihnachtstüte beliefert ...

Lana Horstmann übergab gesammelte Spenden

Neuwied. Die Stiftung „It´s for Kids“ sammelt u. a. Handys, Druckerpatronen, Tonerkartuschen sowie alte oder ausländische ...

Polizeibeamter wegen ungenehmigter Nebentätigkeit aus dem Dienst entfernt

Koblenz. Dem Beamten, der als Polizeioberkommissar zuletzt bei einer Polizeiinspektion des Landes eingesetzt war, wurde im ...

Impfpassfälschern das Handwerk gelegt

Neuwied. Den Beschuldigten wird zur Last gelegt, sich zu einer Bande zusammengeschlossen zu haben, deren Zweck die Herstellung ...

Weitere Artikel


Coronavirus: Verdacht in Windhagen hat sich nicht bestätigt

Windhagen. Die Untersuchung zum Coronavirus-Fall in der VG Asbach ist abgeschlossen. Das Labor teilt soeben mit, dass die ...

Punkt, Satz, Sieg – Meisterschaft für den SV Windhagen

Windhagen. Mit sieben Punkten Vorsprung ist die Mannschaft damit nicht mehr von der Tabellenspitze der Verbandsoberliga zu ...

Jan Ermtraud kandidiert als Bürgermeister der VG Bad Hönningen

Bad Hönningen. Jan Ermtraud ist 41 Jahre alt, verheiratet, hat zwei Kinder im Alter von vier und acht Jahren, stammt aus ...

Gesangverein Oberbieber im Trainingslager für Konzert

Oberbieber. In der Aula der Paul-Schneider-Schule unterzogen sie sich einem sechsstündigen Training durch die Schauspielerin, ...

SWN bereiten Umstellung von L-Gas auf H-Gas vor

Neuwied. Bei der Erdgasumstellung, auch „Marktraumumstellung“ genannt, handelt es sich um eines der größten Infrastrukturprojekte ...

Friedhelm Adorf erfolgreich bei den Deutschen Hallenmeisterschaften in Erfurt

Altenkirchen/Heupelzen. In der Seniorenklasse M 75 holte Friedhelm Adorf auf der Strecke über 200 Meter (29:14 sec) die Goldmedaille. ...

Werbung