Werbung

Nachricht vom 24.02.2020    

RKK zeichnete verdiente Karnevalisten aus

Die Rheinische Karnevals-Korporation e.V. (RKK) wartete zum traditionellen Bürgerfrühschoppen der KG 1936 Dattenberg e.V., der am Karnevals-Sonntag nach der „Karnevalsmess in Daddeberjer Platt“ standfand, mit ehrenden Auszeichnungen verdienter Karnevalisten auf.

Das Foto zeigt von links: Sitzungspräsident Patrick Wehrmeijer, Matthias Thür, Hans-Peter Schneider, RKK-Bezirksvorsitzenden Erwin Rüddel, Herbert Schipke, Ernst Salz und KG-Vorsitzenden David Schneider. Foto: privat

Dattenberg. Die Geehrten waren Matthias Thür, Heinz-Peter Schneider, Herbert Schipke und Ernst Salz. „Sie sind besondere Garanten des Frohsinns, die durch ihren Einsatz auch maßgeblich zur Pflege des rheinischen Brauchtums Karneval beitragen. „Euch gebühren große Anerkennung und Dank“, äußerte RKK-Bezirksvorsitzender Erwin Rüddel. Über „Gold am Bande“ konnte sich Matthias Thür freuen. Er übernahm bereits kurz nach seinem KG-Eintritt 1985 das Amt des Sitzungspräsidenten. Im Vorstand ist er bis heute aktiv. Als Literat überzeugt er seit 2011. „Du bist, wie es heißt, zudem die gute Seele des Vereins und maßgeblich der Kontakt zu anderen Vereinen. Dein Leben ist der Karneval“, lobte Erwin Rüddel.

Der zeichnete mit „Silber am Bande“ Heinz-Peter Schneider aus. Der Karnevalist ist seit seiner KG-Zugehörigkeit 1991 Elferratsmitglied, wurde 1997 der 1. Vorsitzende und fungierte von 2003 bis 2019 als Sitzungspräsident. „Du hast in all den Jahren nicht nur Verdienste als Sitzungspräsident erworben, sondern auch die gesamte Familie und das Umfeld für den Karneval motiviert und begeistert“, so Rüddel.

„Gold“ erhielt Herbert Schipke, der seit 2002 KG-Mitglied ist. Hier hat er sich insbesondere als Schatzmeister und Geschäftsführer verdient gemacht. „Du wachst nicht nur gewissenhaft über die Finanzen, sondern stehst auch für zahlreiche Tätigkeiten im Hintergrund. Auch das Funkencorps ‚Blau-Gold Leubsdorf‘ ist da noch zu erwähnen, ließ der RKK-Bezirksvorsitzende wissen. Die RKK-Verdienstmedaille „Bronze“ erhielt Ernst Salz. Unmittelbar nach seinem Eintritt in die KG, im Jahr 2008, hat er sich erfolgreich um den Web-Auftritt sowie den Facebook-Account der KG gekümmert und mit einem internen Mitgliederbereich eine zentrale Verwaltung eingeführt, die bis heute die Vereinsarbeit enorm erleichtert. „Du übernahmst zusätzlich die Aufgaben als Schatzmeister und Schriftführer sowie als Grafiker der Plakate“, verkündete Erwin Rüddel, dessen Ausführungen mit großem Applaus bedacht wurden.



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!


Kommentare zu: RKK zeichnete verdiente Karnevalisten aus

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Drei vermisste Kinder aus Asbach gefunden und in Obhut genommen

Seit Sonntag, den 22. November 2020, 17:30 Uhr, wurden in Asbach drei Kinder im Alter von 15, 10 und 2 Jahren vermisst. Die Kinder waren nach einem Spaziergang mit zwei kleinen Hunden nicht zurückgekehrt. Den bisherigen Erkenntnissen nach dürften sie geplant von zu Hause ausgerissen sein.


Inzidenzwert im Kreis Neuwied steigt wieder stark an

Im Kreis Neuwied wurden am Sonntag, den 22. November 35 neue Positivfälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 1.733 an. Aktuell sind 338 infizierte Personen in Quarantäne. Auf die Stadt Neuwied entfällt über die Hälfte der neuen Fälle.


Region, Artikel vom 22.11.2020

In Gaststätte in Linz gefeiert

In Gaststätte in Linz gefeiert

Im Rahmen von Kontrollen nach der 12. Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz wurden in einer Gaststätte in Linz feiernde Personen angetroffen. Darunter waren etliche der Polizei bekannte Gesichter.


Region, Artikel vom 22.11.2020

Polizei Linz am Wochenende erfolgreich

Polizei Linz am Wochenende erfolgreich

Die Polizei in Linz hat am Wochenende (20. – 22. November) sehr erfolgreich agiert. Zwei gesuchte Straftäter gingen ihr ins Netz. Ein 19-Jähriger aus München wurde unter Drogen aus dem Verkehr gezogen. Eine Frau nahm im Supermarkt ein Bier aus dem Regal, trank es auf Ex und wollte dann noch Pfand kassieren.


Region, Artikel vom 22.11.2020

Polizei Neuwied berichtet

Polizei Neuwied berichtet

Zum wiederholten Male gab es in der Nacht zum Sonntag (22. November) einen Anschlag auf ein Parteibüro in Feldkirchen. Ferner musste ein betrunkener Radfahrer bei der Polizei ein wenig ausnüchtern. Eine Verkehrskontrolle in Niederbieber führte zu diversen Anzeigen.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Buchtipp: „Winzerschuld“ von Andreas Wagner

Dierdorf / Köln. Der Schauplatz des Kriminalromans ist das kleine Dorf Essenheim an der Selz in Rheinhessen, in dem jeder ...

Digitale Jahreskunstausstellung mittelrheinischer Künstler

Neuwied. Unter Corona-Bedingungen wurden über 120 Kunstwerke eingereicht, von denen eine Fachjury 60 Werke auswählte, die ...

Neuwied hat einen der besten Escape Räume der Welt

Neuwied. Trotz Corona gibt es bei 66 Minuten Theater Adventures derzeit Grund zur Freude. Mit ihrem technisch aufwendigen ...

Kommt Nico Traut bei "The Voice of Germany" weiter?

Rennerod. Der 22-jährige Renneroder begann erst vor zwei Jahren mit dem Singen, nachdem er sich vor vier Jahren selbst das ...

Gottschalk und Klaws in Hachenburg: Deswegen waren die beiden Promis im Westerwald

Hachenburg. Ein Foto hat vor Kurzem ausgereicht, um rege Diskussionen im Westerwald zu befeuern. Der bekannte Sänger und ...

Buchtipp: „Fürstin Pauline – Europäische Akteurin und lippische Landesmutter“

Dierdorf/Oppenheim. Fürstin Pauline Wilhelmine Christine zur Lippe-Detmold wuchs mit ihren älteren Bruder Erbprinz Alexius ...

Weitere Artikel


Karneval im Haus am Linzer Berg

Linz. Nach Kaffee und Kuchen besuchte "Miss Marple" (Sigrid Sieg) das Haus, in einer schwungvollen Rede erzählte sie aus ...

Wolf war in Straßenhaus Thema einer Info-Veranstaltung

Straßenhaus. Nach kurzer Begrüßung durch Holger Runkel vom Heimat- und Verschönerungsverein übernahm Willi Faber das Wort. ...

VfL Waldbreitbach hat Angebote für Jung und Alt

Waldbreitbach. Auf der einen Seite findet das Kinderturnen statt: Jungen und Mädchen im Alter von vier bis sechs Jahren können ...

Märchenhafter Karnevalszug in Rengsdorf

Rengsdorf. Die „Rosenberger“ haben den Umzug wieder ganz toll in Szene gesetzt. Motivwagen mit Rapunzel im Turm, Froschkönig ...

Trunkenheitsfahrt, BMW geklaut und Sachbeschädigung

Dierdorf. Nach einem Zeugenhinweis über eine mögliche Trunkenheitsfahrt kontrollierten die Polizeibeamten am Sonntagnachmittag ...

Unschöne Szenen bei After Zug Party in Neustadt/Wied

Neustadt. Die Polizei Straßenhaus musste insgesamt neun Platzverweise und mehrere Gefährderansprachen gegenüber unter Alkoholeinfluss ...

Werbung