Werbung

Nachricht vom 24.02.2020    

VC Neuwied gewinnt bei Wiesbaden II mit 3:2

Von Uwe Lederer

Die frohe Botschaft am 16. Spieltag in der 2. Volleyball Bundesliga Süd Frauen vorweg: Die Deichstadtvolleys gewinnen in der hessischen Landeshauptstadt am späten Sonntagnachmittag mit 3:2 gegen die Reserve aus Wiesbaden. Die "Schäbitz-Schwestern" machten den Unterschied. Maike Henning war die wertvollste Spielerin.

Maike Henning (Zweite von links) wurde zur wertvollsten Spielerin der Begegnung gewählt. Fotos: Uwe Lederer

Neuwied. Irgendwie bot diese Begegnung von vornherein einen Blick in die Vergangenheit: Vor exakt 43 Jahren gründeten zehn Männer an einem Aschermittwoch, den 23. Februar 1977, den heutigen VC Neuwied`77. Ganz so lange ist es nicht her, dass Lea Schäbitz und Jana Weller (geborene Schäbitz) gemeinsam für den VCN die Siege einholten. Doch - in der Wiesbadener Sporthalle Am Ring 2 - gab es wieder einen dieser Tage: Lea und Jana sorgten nach der Einwechslung von VCN-Trainer Dirk Groß für die überraschende Wende in der spannungsgeladenen Zweitliga-Begegnung.

Der 55-jährige Neuwieder Coach zeigte sich in der Partie mutig, probierte vieles aus und hatte am Ende mit seiner Einwechslungs-Taktik den Erfolg auf seiner Seite. Doch danach sah es lange Zeit nicht aus: In Satz vier gab es - nach einem 3:14-Rückstand - eine Aufholjagd der Mädels aus Neuwied, die das Prädikat "sehenswert" verdient hatte. Der Durchgang wurde unerwartet noch mit 25:22 gedreht. In Sätzen stand es jetzt 2:2.

Rückblick auf 16 Uhr
Die Deichstädterinnen legten stark los: Satz eins wurde souverän mit 25:17 gewonnen. Doch anschließend wirkten die Gastgeberinnen wie die Favoritinnen in dieser Partie: 27:25 und 25:23 bedeuteten die 2:1-Satzführung. Am Ende war es der Tie-Break, der die Entscheidung herbeiführte. Neuwied nutzte sein Oberwasser und siegte letztendlich verdient mit 16:14 im entscheidenden fünften Satz.

Fazit
Der neuerliche Einsatz der wieder genesenen Maike Henning in diesem Spiel war genauso wichtig wie das Zusammenwirken der Schwestern Lea und Jana. Das Trio machte am Ende den Unterschied. Und während in Wiesbaden der Karnevals-Umzug die Narren an den Straßen zum Schunkeln animierte, sorgten die zahlreichen VCN-Anhänger in der hessischen Sporthalle für den Sieges-Freudestanz zum 43. Vereinsgeburtstag. (ul)

Statistik:
Spielergebnis:
2:3 (17:25), (27:25), (25:23), (22:25), (14:16).
Für den VC Neuwied spielten: Lea Schäbitz, Anne Taubmann, Skylar German, Maike Henning, Jana Weller, Gysell Zayas, Lena Hoffmann, Sarah Funk, Sarah Kamarah, Lisa Guillermard, Zoe Liedtke, Johanna Brockmann.
Trainer: Dirk Groß.
Co-Trainer: Ralf Monschauer.
Scout: Hannah Dücking.
Zuschauer: 80.
Spielzeit: 127 Minuten.
Wertvollste Spielerin: Maike Henning.



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: VC Neuwied gewinnt bei Wiesbaden II mit 3:2

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona-Krise: Wochenrückblick von Landrat Achim Hallerbach

Der Zulauf in der Fieberambulanz in Neuwied ist deutlich geringer geworden. Die Zahl der positiven Corona-Fälle steigt jedoch erwartungsgemäß weiter an. Die ersten Patienten verlassen ihre Quarantäne. Dennoch ist keine Entwarnung zu vermelden.


Wann beginnt die Schule wieder? Entscheidung nach Ostern

Nach Ostern wird erst die Entscheidung fallen, wann der Schulbetrieb in Rheinland-Pfalz wieder aufgenommen wird. Darüber hat das Bildungsministerium am Freitagabend informiert. Zwei Szenarien stehen zur Option.


A 48/ B 42 – Kurzzeitige Sperrungen der Anschlussstelle Bendorf

Der Landesbetrieb Mobilität, Autobahnamt Montabaur, sperrt am Sonntag, dem 5. April 2020, im Zeitraum von 9 bis 12 Uhr an der Anschlussstelle (AS) Bendorf die Zufahrt auf die Autobahn in Fahrtrichtung Koblenz. Gleichzeitig wird auch der vom Autobahndreieck Dernbach kommende übergeleitete Fahrstreifen gesperrt.


Einkaufsmöglichkeiten: Interaktive Karte zeigt Hofläden

Regionale Produzenten, landwirtschaftliche Betriebe, Imker, Winzer und Jäger sichern nicht nur in Krisenzeiten die Versorgung mit hochwertigen, heimischen Lebensmitteln. Das LEADER-Projekt „Regionale Produkte und Direktvermarktung“ hat sich die Unterstützung dieser Produzenten in den drei Landkreisen Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis zum Ziel gesetzt und informiert Verbraucher über die vielfältigen Angebote vor Ort.


Kontaktverbot: Weitere Verwarnungen und eine Strafanzeige

Angesichts des bevorstehenden Wochenendes und des angekündigten guten Frühlingswetters erinnert die Stadt Bad Honnef erneut an die dringend einzuhaltenden Auflagen der Coronaschutzverordnung. Die Verordnung sieht unter anderem vor, dass Zusammenkünfte und Ansammlungen im öffentlichen Raum von mehr als zwei Personen untersagt sind, sofern es sich nicht um Ehe- oder Lebenspartner sowie in häuslicher Gemeinschaft lebende Personen sind.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Unterstützung für in Existenznot geratene Vereine möglich

Region. „Darüber hinaus wird das Land ein eigenes Hilfsprogramm für Sportvereine, die in ihrer Existenz bedroht sind, auflegen, ...

Rheinbrohler Turnerinnen starten in ein ungewisses Jahr

Rheinbrohl. Und so gingen auch 31 Turnerinnen des Turnvereins Rheinbrohl am 8. März an die Geräte, um ihre Trainingsfortschritte ...

Locker bleiben im Home Office - Tipps für Fitnessübungen

Region. Dass wir uns zurzeit fast nur zu Hause aufhalten, bietet allerdings auch ein paar Vorteile: zum Beispiel kann man ...

Fußballverband Rheinland setzt Spielbetrieb bis 20. April aus

Kreisgebiet. Daher hat der Fußballverband Rheinland in Abstimmung mit dem Deutschen Fußball-Bund und dem Fußball-Regional-Verband ...

Jeff Smith verlängert beim EHC Neuwied

Neuwied. Was Manager Carsten Billigmann da für einen außergewöhnlichen Regionalligaspieler im Sommer aus Diez an den Rhein ...

Deichstadtvolleys – Alle Spiele vom Verband abgesagt

Neuwied. Michael Evers, Präsident Volleyball Bundesliga: „Wir bedauern es natürlich sehr, dass das Coronavirus solch gewichtige ...

Weitere Artikel


Bären treffen nach Hamm-Sieg in Endrunde auf Herford

Neuwied. Der Tabellenstand war bereits nach der knappen 3:4-Derbyniederlage am Freitag so gut wie beschlossene Sache, sodass ...

Unschöne Szenen bei After Zug Party in Neustadt/Wied

Neustadt. Die Polizei Straßenhaus musste insgesamt neun Platzverweise und mehrere Gefährderansprachen gegenüber unter Alkoholeinfluss ...

Trunkenheitsfahrt, BMW geklaut und Sachbeschädigung

Dierdorf. Nach einem Zeugenhinweis über eine mögliche Trunkenheitsfahrt kontrollierten die Polizeibeamten am Sonntagnachmittag ...

Bekannte Bloggerin aus dem Westerwald stirbt mit 29 Jahren

Westerwald. Am Ende hat das all das Kämpfen nicht geholfen und ihr größter Wunsch blieb Mia de Vries verwehrt: Die Einschulung ...

Polizei Neuwied: Verkehrsunfall mit zwei Mal Totalschaden und mehr

Falsche Telekom-Mitarbeiter
Neuwied. Durch die Telekom wurde der Polizei Neuwied ein Fall von Kabeldiebstahl gemeldet. ...

Pianist Ivan Sokolov gab Workshop an Waldorfschule Neuwied

Neuwied. „Der Riss der Welt geht mitten durch mein Herz“. Mit diesen Worten Heinrich Heines leitet Ivan Sokolov den Workshop ...

Werbung