Werbung

Nachricht vom 20.02.2020    

Premiere Karnevalsrevue im Schlosstheater Neuwied ein voller Erfolg

Von Eckhard Schwabe

Wenn man glaubt, man wüsste, wie eine Karnevalssitzung abläuft, der konnte sich bei der Premiere der Karnevalsrevue „Das lachende Schlosstheater“ davon überzeugen, wie es wirklich ist. Das Publikum war hellauf begeistert und es gab am Schluss Standing Ovation.

Fotos: Eckhard Schwabe

Neuwied. Am Tag vor Schwerdonnerstag hatte das Schlosstheater Neuwied Premieren-Abend mit seiner ersten Karnevalsrevue und einer Frage, die sich wie ein roter Faden durch den ganzen Aufführungsabend zog: „Schafft es die Ehrengarde der Stadt Neuwied mit dem Prinzenpaar auf die Bühne?“

Im bis auf den letzten Platz gefüllten Schlosstheater gab es reichlich zu lachen. Boris Weber und Tammy Sperlich nahmen die Zuschauer mit hinter die Kulissen einer nicht immer glatt laufenden Karnevalssitzung. Was passiert, wenn die Opernsängerin wirklich zur Diva wird, oder wenn der Sitzungspräsident vor lauter Verzweiflung ein Bier nach dem anderen trinkt, weil nichts so läuft, wie es laufen soll. Eindrucksvoll schlüpften Boris Weber und Tammy Sperlich innerhalb kürzester Zeit nicht nur in neue Kostüme, sondern auch gleich in neue Charaktere und überraschten das Publikum immer und immer wieder. Die Stimmung im Saal war gut, doch den Sitzungspräsidenten trieb immer nur eine Fragen umher: „Werden sie kommen, schafft es die Ehrengarde mit dem Prinzenpaar auf die Bühne?“

Ja, sie schafften es, quasi in letzter Minute vor Ende der Sitzung kam die erleichternde Mitteilung und so öffneten sich die Türen zum Theater und die Ehrengarde marschierte gemeinsam mit dem Prinzenpaar der Stadt Neuwied ein und übernahm kurzfristig die Bühne, wie gesagt, kurzfristig, denn immer wieder gab es Zwischenrufe und Anmerkungen vom Sitzungspräsidenten. Dann war der Moment gekommen. Bei der Verleihung des diesjährigen Sessionsordens und dem Ehrentrunk, kam man „zum wesentlichen Teil des Abends“, zumindest für den doch glücklich wirkenden Sitzungspräsidenten, der in vollen Zügen und in einem Rutsch den Kelch mit dem Ehrentrunk leerte und Prinzessin Michaela mehrfach bützte.

Eine Sitzung ohne Musik geht nicht und so spielte Holger Kappus, der den ganzen Abend die zwei Hauptprotagonisten am E-Klavier begleitete und immer für den richtigen Ton sorgte, das Abschlusslied „Ein Tag so wunderschön wie heute“ an, das Publikum war ein letztes Mal verzückt und erhob sich von seinen Plätzen für den furiosen Schlussapplaus.
Eckhard Schwabe


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       


Kommentare zu: Premiere Karnevalsrevue im Schlosstheater Neuwied ein voller Erfolg

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 07.07.2020

Im Kreis Neuwied gibt es wieder einen Corona-Fall

Im Kreis Neuwied gibt es wieder einen Corona-Fall

Im Kreis Neuwied ist ein neuer Positiv-Fall registriert worden. Somit liegt die Summe der Corona-Fälle bei insgesamt 216 Fällen. Aktuell ist eine Person aus der Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach in aktiver Quarantäne.


Auto landet nach Verkehrsunfall in Schaufensterscheibe

Im Innenstadtbereich von Neuwied im Bereich der Engerser Straße Ecke Wilhelmstraße kam es am frühen Dienstagnachmittag (7. Juli) zu einem Verkehrsunfall mit zwei Verletzten und einem demolierten Schaufenster.


Region, Artikel vom 07.07.2020

Dierdorf: Es gibt ihn noch, den ehrlichen Finder

Dierdorf: Es gibt ihn noch, den ehrlichen Finder

Unsere Redaktion erreichte eine rührende Geschichte, die einen sehr schönen und guten Ausgang hat. Sie spielt auf einem großen Parkplatz im Industriegebiet in Dierdorf. Dort waren zwei Frauen unterwegs.


Causa Michael Mang schlägt mittlerweile bundesweite Wellen

Die Landespartei und die Kreistagsfraktion der SPD hatten sich bereits von „ihrem Bürgermeister“ Michal Mang (SPD) distanziert, nachdem in der Stadtratssitzung zur Abwahl des Bürgermeisters bekannt geworden war, dass Mang mit der AfD gesprochen habe. Es gab heftige Vorwürfe und über die Causa Mang berichten mittlerweile deutschlandweit die Medien. Neuwied erlangt eine traurige Berühmtheit.


Einig, Mang, Hahn, Wilke und Heinrichs müssen Ämter zur Verfügung stellen

Zur gescheiterten Abwahl des Neuwieder Bürgermeisters Michael Mang und den jetzigen Entwicklungen erklärt Jochen Bülow, Vorsitzender „DIE LINKE“ Kreisverband Neuwied in einer Presseerklärung die uns heute übersandt wurde das Nachfolgende:




Aktuelle Artikel aus der Region


Glückwünsche zur bestandenen Prüfung für Christine Zimmermann

Unkel. Aufgrund ihrer hervorragenden Lernbereitschaft absolviert Christine Zimmermann in den nächsten drei Jahren ein duales ...

Unfall mit leicht verletztem Radfahrer – Verursacher flüchtig

Bendorf. In Höhe der Zufahrt der JET Tankstelle und des dortigen Fitnessstudios bog ein schwarzer PKW auf die Adolph-Kolping-Straße ...

Realschule Puderbach: Mit den besten Wünschen Schüler verabschiedet

Puderbach. An drei Nachmittagen fanden kleine Feierstunden mit Zeugnisausgabe statt, die geprägt waren vom Engagement der ...

Auto landet nach Verkehrsunfall in Schaufensterscheibe

Neuwied. Mit der Meldung „LKW in Hauswand, eingeklemmte Person“ wurden am heutigen Dienstag die Feuerwehr Neuwied und der ...

Gesund aufwachsen in Zeiten von Corona

Mainz/Region. Referentin ist die Diplom-Psychologin Sabine Maur. Sie ist Präsidentin der Landes-Psychotherapeuten-Kammer ...

Dierdorf: Es gibt ihn noch, den ehrlichen Finder

Dierdorf. Eine Dierdorferin hat eine Freundin zu Besuch. Die beiden Damen waren im Supermarkt einkaufen. „Nach dem Einkauf ...

Weitere Artikel


Karneval: Alaaf, Helau oder o-jö-jo – welch eine Vielfalt?

Da ist es wieder soweit,
es ist die fünfte Jahreszeit — tata,tata,tata
Frauenfeindlich ist erlaubt,
es wird gescherzt, ...

Mit Enkeltrick fünfstelligen Betrag erbeutet

Neuwied. Die Polizei nimmt dies erneut zum Anlass, nochmals auf Folgendes hinzuweisen: Die Polizei meldet sich niemals mit ...

Deichstadtvolleys reisen vollzählig nach Wiesbaden

Neuwied/Wiesbaden. Drei Wochen Spielpause haben den Mädels des VC Neuwied sicherlich gut getan: Die kleinen Wehwehchen sind ...

AG Naturschutz Dürrholz startet in die neue Saison

Dürrholz. Anhand der Nestbeschaffenheit konnten nicht nur die Singvögel, wie Meise (44), Rotkehlchen (1), Zaunkönig (1) und ...

Sinnlose Zerstörungswut an der Kindertagesstätte in Raubach

Raubach. Eine Sichtkontrolle des Außenbereichs ist generell verpflichtend und die Erzieher/innen absolvieren dies täglich, ...

Handys für den Lebensraum von Menschenaffen

Neuwied. In Mobiltelefonen werden verschiedene Metalle, unter anderem Coltan, verarbeitet. Coltan ist ein Metall, welches ...

Werbung