Werbung

Nachricht vom 17.02.2020    

Die Engersche Möhnen besuchen die Lebenshilfe Neuwied

Engersch Helau und Wohnstätte Ahoi! Aloha und Hawaii So feierte die Lebenshilfe Neuwied die diesjährige Karnevalsparty in der Wohnstätte der Lebenshilfe Neuwied in Engers. Für die Session 2020 wurde ein Wohnstätten-Dreigestirn ausgewählt:
Prinz Orhan I, Jungfrau Kathja I, Bauer Daniel II.

Die Engerser Mohnen mischten die Lebenshilfe karnevalistisch auf. Foto: Lebenshilfe Neuwied

Neuwied. Mit Cocktails Virginia Sunrise und Ipanehma, Musik und frischer Hawaii Pizza startete die große Mottoparty mit einem gemeinsamen Limbotanz. Danach folgten Auftritte der Bewohner-Künstler: Bob Marley und Israel Kamakawiwo.

Nach einer Erholungspause folgte die zweite Partyphase: das Publikum wurde rhythmisch mit Trommeln in Stimmung gebracht. Dann folgte "The King" himself: Elvis Presley brachte die Bude zum Wackeln. Nach einer Polonaise beehrten uns noch Caterina Valente und Los Del Rio mit fantastischen Auftritten.

Ein weiterer Höhepunkt der Hawaiiparty war der Auftritt der Engersche Möhnen mit der Obermöhn Anja I. Die Möhnen rockten die Bude und sorgten bei den Bewohnern bis zum Schluss für eine gute Stimmung. Es war eine schöne und unvergessene Party für alle Beteiligten.

Weitere Informationen über die Lebenshilfe Neuwied erfahren Sie unter www.lebenshilfe-neuwied.de .


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Die Engersche Möhnen besuchen die Lebenshilfe Neuwied

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Ärger bei Ärzten und Patienten – KV stoppt ambulante Radiologie in Selters

Selters. Nachdem im April nach wochenlanger Vorbereitung der Zulassungsausschuss der neuen ambulanten radiologischen Versorgung ...

Lesesommer: Neuwieder Stadtbibliothek zieht positives Zwischenfazit

Neuwied. „Die meisten der teilnehmenden Mädchen und Jungen sind noch keine zehn Jahre alt“, hat Anna Lenz beobachtet. Als ...

"Neuwied blüht auf!": Staunen und Mitmachen

Neuwied. „Neuwied blüht auf“ lädt die Neuwieder Bürgerschaft und ihre Gäste an den Augustsamstagen erneut ein zum Staunen ...

Feuerwehr: Netter Besuch aus Schleswig-Holstein in Windhagen

Windhagen. Im gemeinsamen Gespräch mit Ortsbürgermeister Martin Buchholz und dem 1. Beigeordneten der Verbandsgemeinde Asbach, ...

Herbstferien: Fünftägige Jugendbildungsreise in die Toskana

Altenkirchen. In den Herbstferien Spaß haben, Freunde treffen und dabei etwas lernen: Genau diese Kombination bietet die ...

Halbseitige Sperrung der Eisenbahnunterführung Bad Hönningen Süd

Bad Hönningen. Im Zuge einer zwingend notwendigen Baumaßnahme durch die Deutsche Bundesbahn AG wird die Fahrbahn unter der ...

Weitere Artikel


Heinrich-Haus-Azubis zur Gast in der IHK-Geschäftsstelle

Neuwied. Ebenso wurde der technisch ausgerichtete Campus der IHK Akademie mit ihrer Lern- und Lehrwerkstatt im Bereich Elektro- ...

Prinzenempfang 2020 in der RömerWelt Rheinbrohl

Rheinbrohl. Der Hünnijer Prinz Andreas I. mit Gefolge sowie Kinderprinz Jonas I. mit Nele und Max und auch das Prinzenpaar ...

Haus des Kindes verwandelt sich

Bendorf. Der Bendorfer Stadtrat hatte 2017 beschlossen, die Hortbetreuung im „Haus des Kindes“ zum Ende des Kindergartenjahres ...

In Oberhonnefeld tanzen die Funken die ganze Nacht

Oberhonnefeld-Gierend. Das Kultur- und Jugendzentrum (KuJu) wurde dabei nach der Nostalgiesitzung im Januar einmal mehr zur ...

Sparkassen-Helfer für Vereine im Einsatz

Neuwied. Für die Sparkasse ist es grund genug, auch in diesem Jahr wieder tatkräftig in der Region mit anzupacken und die ...

Singen für Jeden in Rüscheid

Rüscheid. Am 9. Februar trafen sich sieben Interessierte in der Musikschule in Rüscheid. Das Ziel des rund siebenstündigen ...

Werbung