Werbung

Nachricht vom 15.02.2020    

Demuth: Sanierung der B 42 bei Rheinbrohl dauert noch

Ellen Demuth hat sich auf Bitten des Rheinbrohler Bürgermeisters Oliver Labonde erneut an den Landesbetrieb Mobilität gewandt und um Mitteilung des Sachstandes gebeten, wann die B42 ab der Kaltenbachtalbrücke bis zur Abfahrt Arienheller/L87 endlich saniert wird.

Symbolfoto

Rheinbrohl. Der Straßenabschnitt ist bekanntlich seit Jahren in einem schlechten Zustand. Im vergangenen Jahr fanden dazu verschiedene Gespräche und Ortstermine statt, an welchen sowohl Ellen Demuth als auch Bürgermeister Labonde teilnahmen. Der Aufbau der Fahrbahn wurde danach einer Untersuchung unterzogen.

Die Abgeordnete berichtet: „Nun habe ich eine Antwort direkt aus dem Verkehrsministerium erhalten. Staatssekretär Becht schreibt, dass die Sanierung in Planung sei. Derzeit werde der Untersuchungsbericht erstellt. Sobald dieser vorliegt, und damit auch der Umfang der Sanierung, findet die Abstimmung der Baumaßnahme mit allen Beteiligten statt. Leider bleibt die Antwort zeitlich sehr vage: „Eine Ausschreibung sei noch in diesem Jahr möglich“, heißt es im Schreiben.

„Erfahrungsgemäß bedeutet dies, dass mit einer Sanierung der Fahrbahn der B42 in Rheinbrohl dann wohl erst im Jahr 2021 zu rechnen ist“, schlussfolgert Demuth. „Ich habe nun wieder Kontakt mit Staatssekretär Becht aufgenommen. Der zeitliche Rahmen muss verkürzt werden. Eine Sanierung muss vor dem nächsten Winter erfolgen. Die Sanierung der Fahrbahndecke auf der Kaltenbachtalbrücke muss ebenfalls zeitnah in Angriff genommen werden, denn dort beschweren sich Anwohner schon seit langem über die unzumutbare Lärmbelästigung“, fordert Demuth. (PM)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Bad Hönningen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Demuth: Sanierung der B 42 bei Rheinbrohl dauert noch

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Weitere Corona-Ambulanz kommt die in VG Puderbach

Derzeit sind im Landkreis Neuwied 161 Fälle einer Corona-Infektion beim Gesundheitsamt registriert, darunter zwei Todesfälle. Das Netzwerk der Corona-Ambulanzen erweitert sich um einen Standort in der Verbandsgemeinde Puderbach.


Geschäfte werden an Sonn- und Feiertagen wieder zu bleiben

Wie wir aus gut unterrichteten Kreisen erfahren haben, plant die Landesregierung Rheinland-Pfalz, dass die Geschäfte an Sonn- und Feiertagen wieder geschlossen bleiben. Die aktuelle Landesverordnung soll bereits in den kommenden Tagen entsprechend geändert werden und schon für die Osterfeiertage gelten.


Kommt Fußgänger- und Radfahrerbrücke zwischen Erpel und Remagen?

Die Online-Befragung wurde mit großem positivem Feedback beendet. „Gratulation!“ – so Prof. Dr. Holger J. Schmidt, Professor an der Koblenzer University of Applied Sciences. Die ersten Zahlen, die er dem Unkeler Verbandsbürgermeister Karsten Fehr und seinem Remagener Amtskollegen Björn Ingendahl nach Abschluss der einmonatigen Online-Befragung mitteilte, waren mehr als positiv.


Service mit Sicherheitsabstand in St. Clemens Dierdorf

Auch wenn in Zeiten der Corona-Pandemie keine öffentlichen Gottesdienste gefeiert werden können, so ist doch das katholische Brauchtum ungebrochen lebendig. Dazu gehört auch der Ritus der Palmzweige zu Palmsonntag. Die katholische Kirche St. Clemens Dierdorf ist für das persönliche Gebet täglich geöffnet.


Von Fahrbahn abgekommen und gegen Erdwall geprallt

Am Sonntagabend, den 5. März ereignete sich um 18:35 Uhr ein Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 256 zwischen Rengsdorf und Bonefeld. Ein junger Mann war mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen und wurde leicht verletzt.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Kommt Fußgänger- und Radfahrerbrücke zwischen Erpel und Remagen?

Erpel. Insgesamt hatten über 4.000 Menschen beidseits des Rheins an der Befragung teilgenommen. Über 3.500 Fragebögen wurden ...

Förderaufruf für Radwege im ländlichen Raum

Mainz/Region. Mit dem 1. Förderaufruf für Investitionen in kleine Infrastrukturmaßnahmen werden 4 Millionen Euro (ELER- und ...

Sven Lefkowitz: Gemeinsam sich der Krise stellen

Neuwied. Wegen der Ausbreitung der Corona-Pandemie mussten Regelungen zur Einschränkung von sozialen Kontakten Schritt für ...

Wann beginnt die Schule wieder? Entscheidung nach Ostern

Region. „Im Moment wissen wir nicht sicher, ob die Schulen am 20. April wieder öffnen können. Dazu benötigen wir die Expertise ...

Neuwied: Plakat ruft zum Miteinander in Krisensituation auf

Neuwied. Die Stadtverwaltung weist in diesem Zusammenhang nochmals auf ihr Bürger-Telefon hin, bei dem es nicht um gesundheitliche ...

Neuwieder Innenstadt erhält Trinkwasserbrunnen

Neuwied. Angesichts der immer häufigeren extremen Hitzewellen hatte die Bürgerliste im letzten Jahr Gespräche mit der Stadtverwaltung ...

Weitere Artikel


Neues Schullogo für die GS am Blauen See Vettelschoß

Vettelschoß. Immer wieder gab es in der Vergangenheit Veranstaltungen, in denen Klein und Groß der Grundschule als einheitliches ...

Polizei Bendorf stellt zwei Fahrer unter Drogen

Bendorf. Am 14. Februar um 20 Uhr kontrollierten Beamte der PI Bendorf eine PKW-Fahrerin in der Bendorfer Straße. Dabei wurde ...

Karnevalistischer Festgottesdienst in Linz

Linz. Das Linzer Fanfarencorps spielte sowohl zum Einzug als auch zum Auszug aus der Kirche kölsche Musik. Pfarrer Lothar ...

Kuriose Unfälle mit hohem Sachschaden

Rengsdorf. Am Freitagmorgen, den 14. Februar ereignete sich in Rengsdorf in der Westerwaldstraße gegen 10:50 Uhr ein Verkehrsunfall, ...

Neue Workshops ab März im Big House

Neuwied. Vom 3. März bis 19. Mai wird Boris Weber von der Freien Bühne Neuwied immer dienstags von 17 bis 19 Uhr Mädchen ...

Volleyballer Rheinbreitbach feiern 50-jähriges Jubiläum

Rheinbreitbach. Wirz und die Trainerin der Damen- und Jugendmannschaften, Dagmar „Daggi“ Schneider, haben in der Versammlung ...

Werbung