Werbung

Nachricht vom 15.02.2020    

Ergebnisse Bezirksmeisterschaften Schützen

Bei den Bezirksmeisterschaften der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften trifft man natürlich auf altbekannte Namen, die einem auch schon bei den Meisterschaften des Deutschen Schützenbundes begegnen. Verständlich, betrachten das die Sportler doch als zusätzliche Möglichkeit zum Training und zur Bekämpfung des Wettkampfiebers.

Symbolfoto

Buchholz. Kein Wunder, dass die Leistungen auf beiden Seiten gleich hoch sind. Hier ein Auszug aus der Ergebnisliste der Bezirksmeisterschaft des Bezirks Burg Altenwied:

Lichtgewehr-aufgelegt:
Bambinis: 1. Sina Graziola, Steinshardt 130 Ringe, 2. Svenja Fuchshofen, Rott 116.

Luftgewehr-aufgelegt:
Schülerinnen: 1. Lea Walgenbach, Buchholz 285, 2. Linda Preier, Strödt 282, 3. Sarah Fuchshofen, Rott 280.
Altersklasse-männlich: 1. Andreas Walgenbach, Buchholz 296, 2. Joachim Krings, Rott 295, 3. Hanspeter Zimmermann, Rahms 295.
weiblich: 1. Maria Ewens, Buchholz 300, 2. Iris Zwick, Rahms 298, 3. Beate Dahl, Rott 286.
Senioren-männlich: 1. Dieter Strunk, Rahms 298, 2. Manfred Vogt, Strauscheid 293, 3. Franzjosef Klein, Rott 295.
weiblich: 1. Elisabeth Zimmermann 299, 2. Marga Meurer, beide Rahms 297, 3. Kornelia Schöwitz, Rott 296.
Senioren II-männlich: 1. Hanspeter Wester, Strauscheid 300, 2. Johannes Wiesemann, Rott 296, 3. Heinz Meyer, Neustadt 296.
weiblich: 1. Siegrid von der Gönne, Rott 295.

Luftgewehr-angestrichen:
Senioren II: 1. Heinz Meyer 191, 2. Johannes Meffert, beide Neustadt 177.

Luftgewehr-freihand:
Schüler: 1. Timon Kehlenbach 226, 2. Benedikt Dasbach, beide Rott 208, 3. Darius Wörsdörfer, Buchholz 207.
Jugend-männlich: 1. Tim Nikolas Geppert, Steinshardt 174.
Schülerinnen: 1. Sarah Walgenbach 269, 2. Hannah Vostell, beide Buchholz 260, 3. Thea Frings, Strödt 244.
Jugend-weiblich: 1. Kaja Scharenberg 249, 2. Pia Becker, beide Strödt 242, 3. Klara Paffhausen, Steinshardt 239.
Schützen: 1. Rico Ewenz 280, 2. Marc Graziola, beide Steinshardt 273, 3. Marco Vostell, Buchholz 271.
Damen: 1. Angelika Klein, Rott 253, 2. Verena Graziola, Steinshardt 246.
Altersklasse: 1. Jürgen Rams 245, 2. Erich Homscheid, beide Strödt
238, 3. Heiko Rauer, Strauscheid 197.

Luftgewehr-Dreistellungskampf:
Schülerinnen: 1. Hannah Vostell 270, 2. Sarah Walgenbach, beide Buchholz 270.
Schützen: 1. Marc Graziola, Steinshardt 250.
Schützinnen: 1. Verena Graziola, Steinshardt 241.

KK-Gewehr-Dreistellungskampf:
Schützen: 1. Marco Vostell 265, 2. Markus Stroh 253, 3. Stefan Klein, alle Buchholz 247.

KK-Gewehr-50-Meter-aufgelegt:
Schützen-offene Klasse: 1. Iris Zwick, Rahms 293, 2. Paul Paffhausen 284, 3. Hanspeter Zimmermann, Rahms 284.
Senioren I-männlich: 1. Dieter Strunk, Rahms 285, 2. Manfred Vogt 283, 3. Heinzdieter Werner, beide Strauscheid 282.
weiblich: 1. Marga Meurer 286, 2. Elisabeth Zimmermann, beide Rahms 280, 3. Kornelia Schöwitz, Rott 247.
Senioren II-männlich: 1. Hanspeter Wester, Strauscheid 293, 2. Johannes Wiesemann 285, 3. Wilhelm Wagner, beide Rott 283.
weiblich: 1. Siegrid von der Gönne, Rott 280.

60-Schuss-liegend-Olympisch Match:
Schützen: 1. Karsten Hahn, Strauscheid 582, 2. Marco Vostell, Buchholz 572, 3. Jörg Ziegler, Strauscheid 570.
Altersklasse: 1. Hanspeter Wester 584, 2. Manfred Vogt 572, 3. Erwin Ebenstreit, alle Strauscheid 564.

Zimmerstutzen-freihand:
Offene Klasse: 1. Karsten Hahn 270, 2. David Klein, beide Strauscheid 264, 3. Stefan Klein, Buchholz 254.

Zimmerstutzen-aufgelegt:
Offene Klasse: 1. Hans Stauf 281, 2. Hanspeter Wester 275, 3. Manfred Vogt, alle Strauscheid 262.

Luftpistole:
Schützen: 1. Markus Stroh 241, 2. Paul Linnig, beide Buchholz 238, 3. Luca Ewenz, Steinshardt 221.
Altersklasse: 1. Rainer Leclerc 248, 2. Klaus Steines, beide Rott 212.

Kleinkaliber-Freie Pistole:
Offene Klasse: 1. Joachim Krings 213, 2. Rainer Leclerc, beide Rott 157.

Kleinkaliber-Sportpistole:
Offene Klasse: 1. Dominik Brill 252, 2. Rainer Leclerc, beide Rott 218.

Großkaliber-Standardpistole:
Offene Klasse: 1. Rico Ewenz, Steinshardt 247, 2. Markus Ungermann, Rott 239, 3. Michael Stüber, Steinshardt 212.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Ergebnisse Bezirksmeisterschaften Schützen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Inzidenzwert im Kreis Neuwied steigt weiter - jetzt bei 83,7

Im Kreis Neuwied ist die Summe aller Fälle am Wochenende weiter auf 810 angestiegen. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung des Landesuntersuchungsamtes Rheinland-Pfalz nun bei 83,7. Damit liegt der Kreis Neuwied weiterhin in der Warnstufe „rot“ und gilt als Risikogebiet.


Region, Artikel vom 26.10.2020

Kreis Neuwied bleibt weiterhin in Warnstufe rot

Kreis Neuwied bleibt weiterhin in Warnstufe rot

Im Kreis Neuwied ist die Summe aller Fälle am heutigen Montag (26. Oktober) weiter auf 827 angestiegen. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung des Landesuntersuchungsamtes Rheinland-Pfalz nun bei 84,8. Damit liegt der Kreis Neuwied weiterhin in der Warnstufe „rot“ und gilt als Risikogebiet.


Bürgermeisterwahlen in Bad Hönningen und Stebach brachten klare Ergebnisse

Am Sonntag, den 25. Oktober waren die Bürgerinnen und Bürger in der Verbandsgemeine Bad Hönningen, in Bad Hönningen und in Stebach aufgerufen einen neuen Orts- beziehungsweise Verbandsbürgermeister zu wählen. In der VG Bad Hönningen und in Stebach gab es jeweils drei Bewerber. In Bad Hönningen kandidierte nur Reiner W. Schmitz.


Unfälle, Drogen und freundschaftliche Schlägerei

Die Polizei Neuwied berichtet in ihrer Pressemitteilung vom Wochenende über Unfälle, Drogendelikte, einen brennenden Bauzaun und einer freundschaftlichen Schlägerei. Zu einer Unfallflucht werden Zeugen gesucht.


Junge Fahrerin überschlug sich mit PKW und wird verletzt

Bei einem Verkehrsunfall in Bad Honnef-Aegidienberg wurde am Sonntag, den 25. Oktober eine 23-jährige Autofahrerin verletzt. Sie musste ins Krankenhaus gebracht werden. Die junge Frau war von der Fahrbahn abgekommen und überschlug sich mit ihrem Fahrzeug.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Lokomotive Montabaur mit 11:0 Kantersieg gegen TuS Gladbach

Montabaur. Denn was den Zuschauern auf dem Sportplatz in Eschelbach im Meisterschaftsspiel der D-Klasse Südost gegen TuS ...

Franziska Schneider ist Vize-Rheinlandmeisterin im Halbmarathon

Waldbreitbach. Franziska Schneider wurde Vize-Rheinlandmeisterin der Frauen insgesamt. Mit 1:31:28 Stunden wurde sie zweite ...

Spielabsage für Deichstadtvolleys

Neuwied. Diese Nachricht von der Deutschen Volleyball-Liga erreichte VCN-Vorsitzenden Raimund Lepki am Freitagabend (23. ...

LG Rhein-Wied: Straßentitel für Putz und Gilberg

Neuwied. Die LG Rhein-Wied kann auf sehr zufriedenstellende Resultate beim ersten Teil dieses Doppelpacks zurückblicken, ...

Deichstadtvolleys bereiten sich auf Geisterspiel gegen Stuttgart vor

Neuwied. Weiter auf diesem Weg ist der Gegner des nächsten Bundesliga-Heimspiels der Deichstadtvolleys (Samstag, 24. Oktober, ...

Sport-Inklusionslotse Hartmut Simon steht für Gespräche bereit

Mündersbach. So agiert Hartmut Simon aus Mündersbach in den nachstehenden Verbandsgemeinden + Landkreisen: VG Hachenburg, ...

Weitere Artikel


Sie möchten die Fachhochschulreife nachholen?

Neuwied. Voraussetzung für den Besuch der Berufsoberschule I ist der qualifizierte Sekundarabschluss I und eine abgeschlossene ...

Karneval in Rengsdorf für Klein und Groß

Rengsdorf. Freut euch auch in diesem Jahr wieder auf ein vielseitiges Programm mit Tanzgruppen, lustigen Spielen und Kinderdisko. ...

Volleyballer Rheinbreitbach feiern 50-jähriges Jubiläum

Rheinbreitbach. Wirz und die Trainerin der Damen- und Jugendmannschaften, Dagmar „Daggi“ Schneider, haben in der Versammlung ...

Tür zum Halbfinale steht für EHC Neuwied weit offen

Neuwied. Nicht nur die Siege haben sich inzwischen zu einer stolzen Serie aufeinandergestapelt, auch der Hang zum frühen ...

Neues Programm "Natur auf der Spur" ist da

Hümmerich. Wieder dabei sind verschiedene Wanderungen im Naturpark, Veranstaltungen zum praktischen Naturschutz, Gesundheitsangebote ...

Westerwald-Brauerei investiert kräftig in neues Sudhaus

Hachenburg. „Ein Sudhaus baut eine Brauerei höchstens alle ein bis zwei Generationen“, so Brauereichef Jens Geimer „und ...

Werbung