Werbung

Nachricht vom 10.02.2020    

Stromausfälle durch Orkantief Sabine

Orkantief Sabine hat auch im Netzgebiet der Energienetze Mittelrhein Stromausfälle verursacht. Insgesamt waren bis Montagvormittag, 10. Februar, rund 50 Trafostationen in neun Orten betroffen. Hauptursache waren Bäume, die durch den Sturm in Freileitungen gefallen waren.

Symbolfoto

Koblenz/Region. „Wir hatten wirklich Glück“, erklärt evm-Pressesprecher Marcelo Peerenboom. „In den vergangenen Jahren hatten Sturmtief Eberhard und Orkantief Frederike deutlich mehr Schaden angerichtet.“ Betroffen waren im Westerwald bisher folgende Orte: Langenhahn, Elgert, Arzbach und Eitelborn.

Damit der Strom im Falle einer Versorgungsunterbrechung schnell wieder fließt, sind die Experten der Netzgesellschaft der Energieversorgung Mittelrhein rund um die Uhr in der Netzleitstelle in Koblenz im Einsatz – bei besonderen Ereignissen, wie dem angekündigten Orkantief, sogar in stärkerer Besetzung als üblich. „Aus unserer Netzleitstelle in Koblenz haben wir das gesamte Netzgebiet im Blick“, erklärt Horst Söhn, Leiter der Netzleitstelle. „Von hier aus können wir in den meisten Fällen die Zeit der Versorgungsunterbrechung durch Umschalten auf andere Strecken minimieren.“

Auch bei der Störungssuche vor Ort hilft modernste Technik: An vielen Stellen im Stromnetz sind Sensoren verbaut, die Fehlermeldungen automatisiert an die Netzleitstelle weiterleiten und so dabei helfen, Störungen zu orten und schnell zu beheben. Jedes Jahr investiert die evm-Gruppe in ihr Netz, um es noch sicherer zu machen. „Das zahlt sich in Situationen wie dem Orkantief Sabine aus“, so Marcelo Peerenboom.



Kommentare zu: Stromausfälle durch Orkantief Sabine

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 26.10.2020

Kreis Neuwied bleibt weiterhin in Warnstufe rot

Kreis Neuwied bleibt weiterhin in Warnstufe rot

Im Kreis Neuwied ist die Summe aller Fälle am heutigen Montag (26. Oktober) weiter auf 827 angestiegen. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung des Landesuntersuchungsamtes Rheinland-Pfalz nun bei 84,8. Damit liegt der Kreis Neuwied weiterhin in der Warnstufe „rot“ und gilt als Risikogebiet.


Inzidenzwert im Kreis Neuwied steigt weiter - jetzt bei 83,7

Im Kreis Neuwied ist die Summe aller Fälle am Wochenende weiter auf 810 angestiegen. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung des Landesuntersuchungsamtes Rheinland-Pfalz nun bei 83,7. Damit liegt der Kreis Neuwied weiterhin in der Warnstufe „rot“ und gilt als Risikogebiet.


Region, Artikel vom 26.10.2020

Baubeginn der Ortsumgehung Willroth

Baubeginn der Ortsumgehung Willroth

„Was jetzt zählt, ist die beschleunigte Realisierung der geplanten und im Bundesverkehrswegeplan unter ‚vordringlicher Bedarf‘ aufgeführten Ortsumgehung von Willroth im Zuge der B256“, betonte der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel anlässlich eines Treffens mit dem Leiter des LBM Diez, Lutz Nink, Landrat Peter Enders, Bürgermeister Fred Jüngerich, Bauamtsleiter Burkhard Heibel, Ortsbürgermeister Richard Schmidt und der Straßenhausener Ortsbürgermeisterin Birgit Haas.


A 3 – Fahrbahnsanierungsarbeiten an Wiedtalbrücke

In der Zeit vom 30. Oktober 2020, 9 Uhr, bis 6. November 2020, circa 15 Uhr, werden auf der A 3 im Bereich der Wiedtalbrücke in Fahrtrichtung Frankfurt Spurrinnen auf dem rechten Fahrstreifen beseitigt. Für diese Arbeiten, die mit dem Aufbau der Verkehrsführung am 30. Oktober 2020, circa 9 Uhr, beginnen, wird der rechte Fahrstreifen gesperrt; der Verkehr wird über zwei eingeengte Fahrspuren geführt.


Region, Artikel vom 27.10.2020

Rollerkontrolle endete in vier Strafanzeigen

Rollerkontrolle endete in vier Strafanzeigen

Am 26. Oktober 2020 wurde gegen 20 Uhr ein Roller auf der Dierdorfer Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Da hatten die Beamten voll ins Schwarze getroffen. Es gab gleich vier Strafanzeigen, als die Kontrolle beendet war.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Herbstferienaktion der Bad Honnef AG

Bad Honnef. Zum wiederholten Male kooperierten die pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Standort OGS Sankt Martinus/Selhof ...

ABOM geht in diesem Jahr digital an den Start

Altenkirchen. Über die externe Plattform „Talentefinder“ können Schüler/innen, Jugendliche, Studierende an der Messe teilnehmen. ...

Coronahilfe der SWN für Vereine wird ausgezahlt

Neuwied. Gut 60 Vereine beantragten eine Förderung aus der Coronahilfe der Stadtwerke Neuwied (SWN), die ein Hilfspaket in ...

Elektro-Autohersteller Tesla übernimmt ATW Neuwied

Neuwied. Die Nachricht schlug am 9. September ein wie eine Bombe: Der Standort der ATW (Assembly & Test Europe GmbH) in Neuwied ...

Vorsicht am Telefon: falsche evm-Mitarbeiter

Koblenz. „Informationen zu Preisanpassungen teilen wir nie am Telefon mit, sondern senden diese immer schriftlich zu“, erklärt ...

Kleine Jobbörse in der Nelson-Mandela-Schule Dierdorf

Dierdorf. Auf der kleinen Jobbörse kann sich jeder Betrieb als potentieller Ausbildungsbetrieb präsentieren. Neben der Möglichkeit, ...

Weitere Artikel


Notrufnummern merken – bei Krankheit das Richtige tun

Kreisgebiet. In kritischen und lebensbedrohlichen Situationen, zum Beispiel bei Verdacht auf einen Herzinfarkt oder Schlaganfall, ...

Mülltonnen in Scheune brannten

Altenhofen. Sofort wurde ein Trupp unter Atemschutz in die Scheune vorgeschickt, um den Brand ausfindig zu machen. Im hinteren ...

Polizei Neuwied wurde bei Kontrollen fündig

Neuwied. Dabei wurden mehr als 100 Fahrzeuge kontrolliert. Zwei Fahrzeugführer mussten wegen Drogenkonsums eine Blutprobe ...

Vivien Ließfeld und Marie Böckmann bei Süddeutschen Hallenmeisterschaften

Waldbreitbach. Der Glaspalast in Sindelfingen bot eine beeindruckende Atmosphäre. Vivien Ließfeld lief im Vorlauf über 60 ...

Ausbau der K 64 zwischen Sessenhausen und Altenhofen läuft gut

Neuwied. Nach Fertigstellung des 1. Bauabschnitts im Jahr 2010 wurde es zunächst ruhig um die Kreisstraße 64 (K 64). Der ...

„Parents for Future“ und „Fridays for Future“ Neuwied informieren

Neuwied. Auch die Gruppe „Parents for Future“ haben sich mit dem Thema Klimawandel auseinandergesetzt. Die gute Nachricht: ...

Werbung