Werbung

Nachricht vom 07.02.2020    

Für ein buntes Miteinander – gegen Rassismus und Diskriminierung im Sport

Innerhalb des Themenschwerpunkts der Landesregierung "Miteinander Gut Leben. Rheinland-Pfalz gegen Hass und Hetze" sucht das rheinland-pfälzische Ministerium des Innern und für Sport in Zusammenarbeit mit dem Landessportbund einzelne Vereine und ebenso Verbände, die sich für ein tolerantes Miteinander im Sport engagieren möchte. Denn Sport steht für Fairness, Respekt und Toleranz.

Sven Lefkowitz ruft zum Mitmachen auf. Foto: pr

Neuwied. Die Kampagne "Für ein buntes Miteinander - Gegen Rassismus und Diskriminierung im Sport", die von der Leitstelle „Kriminalprävention“ des Innen- und Sportministeriums Rheinland-Pfalz koordiniert wird, unterstützt die Teilnehmenden finanziell, materiell und inhaltlich. So können die engagierten Vereine und Verbände bis zu 4.000 Euro sowie Fahnen, Schilder und einen Straßenfußballcourt erhalten. Darüber hinaus sollen die Kooperationspartner in dem Kampagnenjahr (1. Mai 2020 bis 30. April 2021) durch Schulungen zu ausgewählten Aspekten inhaltlich vorbereitet werden und die Kampagne durch öffentlichkeitswirksame Maßnahmen selbstgesteuert begleiten, um für das Thema Rassismus und Diskriminierung zu sensibilisieren.

Bewerben können sich Sportvereine und -verbände aus Rheinland-Pfalz, die als starke Kooperationspartner die Initiative vor Ort durchführen und dabei ihre Sportlerinnen und Sportler, Trainerinnen und Trainer sowie Zuschauerinnen und Zuschauer gleichermaßen mit einbinden. Die Bewerbung, mit einem formlosen Schreiben von maximal drei Seiten bis zum 31. März 2020, sollte die Beschreibung der Vereinsstruktur sowie die Motivation beinhalten, Kooperationspartner von "Für ein buntes Miteinander" werden zu wollen, ebenso die Angabe über eine Ansprechpartnerin oder einen Ansprechpartner für die Umsetzung.



Interessierte Vereine können ihre Bewerbung vorzugsweise per Mail an den für sie zuständigen regionalen Sportbund versenden. Weitere Informationen sind unter www.buntesmiteinander.rlp.de einsehbar.

„Sport wirkt verbindend für Menschen – ungeachtet des Alters, ihrer Nationalität oder Religion und hilft dabei, Vorurteile abzubauen, das gegenseitige Verständnis zu stärken und Toleranz von früh auf zu vermitteln. Dafür ist es wichtig, dass Ressentiments, Gewalt und Hetze aus dem Sport fernbleiben. Dafür zu sensibilisieren, ist das Ziel der Kampagne "Für ein buntes Miteinander - Gegen Rassismus und Diskriminierung im Sport", die ich sehr gerne unterstütze. Ich freue mich, wenn sich der Kampagne auch Vereine aus meinem Wahlkreis anschließen würden“, so der SPD-Landtagsabgeordnete Sven Lefkowitz.


Mehr zum Thema:    SPD   
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Für ein buntes Miteinander – gegen Rassismus und Diskriminierung im Sport

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Hund fällt Spaziergänger an und verletzt ihn im Gesicht

Am Samstag, dem 16. Oktober wurde im Bereich der Heldenbergstraße in Neuwied-Irlich im Zeitraum zwischen 16 und 17 Uhr ein Spaziergänger durch einen frei laufenden Hund gebissen und hierbei erheblich im Gesicht verletzt.


Region, Artikel vom 16.10.2021

Tourplan des Impfbusses im Kreis Neuwied

Tourplan des Impfbusses im Kreis Neuwied

Die sechs Impfbusse der Landesregierung sind weiter erfolgreich im Einsatz. In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz konnten seit Beginn der Impfbuskampagne am 2. August mehr als 58.000 Schutzimpfungen verabreicht werden.


Region, Artikel vom 17.10.2021

Handybenutzung bringt Radfahrer ins Gefängnis

Handybenutzung bringt Radfahrer ins Gefängnis

Hätte ich mal mein Handy stecken lassen, wird sich ein Fahrradfahrer in Neuwied gedacht haben. Die Kontrolle der Polizei brachte Ungemach zutage. Daneben musste sich die Polizei Neuwied am Freitag und Samstag mit mehreren Vergehen unter Alkohol und Drogen befassen.


Region, Artikel vom 17.10.2021

Zwei Verkehrsunfälle - ein Beteiligter flieht

Zwei Verkehrsunfälle - ein Beteiligter flieht

Die Polizei Linz berichtet von zwei Unfällen am Samstag. In einem Fall lag offensichtlich ein medizinischer Notfall vor. In St. Katharinen wurde ein geparkter PKW beschädigt. Der Verursacher fuhr einfach weiter.


Region, Artikel vom 16.10.2021

18-Jährige bei Unfall verletzt

18-Jährige bei Unfall verletzt

Am Samstag, dem 16. Oktober, gegen 8:45 Uhr, befuhr eine 18-jährige Fahrerin die L256 aus Richtung Roßbach kommend in Fahrtrichtung Linz am Rhein. Es kam zum Unfall, bei dem die Frau verletzt wurde.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Lärmschutz an Schienenwegen - Forderungen an die Politik

Kreis Neuwied. Obwohl mit dem Schienenlärmschutzgesetz 2017 ein erster Schritt zur Bekämpfung von Lärmspitzenwerten getan ...

Erfolgreicher Start der Mitmachkampagne "Dein Waldbreitbach. Deine Ideen."

Waldbreitbach. Mitmachen kann weiterhin jeder. Eine Parteizugehörigkeit ist ausdrücklich nicht notwendig. „Die bereits jetzt ...

Johanna-Loewenherz-Stiftung ehrt Katrin Pütz

Kreis Neuwied. Sie erfindet den Biogas-Rucksack und gründet „(B)Energy“ – ein Unternehmen, ein „social business“, das in ...

Linz: Hammerbachbrücke wurde saniert

Linz. Eine Umleitung über die Brücke Am Halfensberg war zwar möglich, die zum Teil geschotterte Straße aber insbesondere ...

Kartoffelfest der CDU Oberbieber zugunsten Flutopferhilfe an Ahr

Neuwied. Dem Aufruf, die Deutsche Einheit mit Leben zu füllen, zusammenzustehen und Einheit zu leben, folgten zahlreiche ...

Verbandsgemeinderat Dierdorf beriet über Nachtragshaushalte

Dierdorf. Bei den Wasserwerken sind sowohl der Aufwand, zum Beispiel wegen Rohrbrüchen, aber auch der Ertrag gestiegen. Unter ...

Weitere Artikel


Bergeweise gespaltenes Nadelholz

Anhausen. In diesem Jahr vermarkten die Forstbetriebe vermehrt auch Nadelholz als Brennholz. Dieses ist bei der Käferholz-Aufarbeitung ...

Jugendfeuerwehr der VG Dierdorf besucht Autobahnpolizei

Dierdorf. Als die drei Feuerwehrfahrzeuge bei der Polizei eintrafen, wurden sie schon von Oberkommissar Thorsten Schudt erwarten. ...

BMW knallt in Leitplanke, VW fährt in Wrack – Fahrer tot

Neuwied. Augenscheinlich hat sich der Unfall wie folgt zugetragen, wie Zeugen berichten. Ein BMW Touring fuhr auf der B 256, ...

Sophia Junk erreicht in Düsseldorf das Finale

Neuwied. „Der Einzug in den Endlauf kam für mich völlig unerwartet", schilderte die Sprinterin der LG Rhein-Wied. „Ich habe ...

Große Karnevalsparty mit „Vinnie Cooper“ im Big House

Neuwied. Am Karnevalsfreitag, 21. Februar, erwartet die Besucher ab 19 Uhr ein unterhaltsames Programm. Für fetzige Musik ...

Neujahrsempfang der Grünen

Puderbach. Mit welchen Hürden haben Frauen zu kämpfen, wenn sie aktiv Kommunalpolitik mitgestalten wollen? Diese Frage war ...

Werbung