Werbung

Nachricht vom 06.02.2020    

Kinderkarneval Windhagen - buntes Treiben und Spökes mit Zappeltier

Am Samstag, den 2. Februar veranstaltete die KG Wenter Klaavbröder im Forum den Kinderkarneval. Während die Eltern und Familienangehörige auf den Sitzplätzen Platz nahmen, konnten sich die bunt-kostümierten Kids vor der Bühne ausgelassen bewegen.

Fotos: Erwin Höller

Windhagen. Durch das Programm des stimmungsvollen und quicklebendigen Nachmittags führten die Nachwuchs-Modis Anna-Lena Dasbach und Marie Schumacher, assistiert vom Sitzungspräsidenten der KG, Dennis Heinemann. Für Stimmungsmusik und den nötigen Tusch sorgte Achim Klasen. Flotte Tänze zeigten die Windhagener Sternschnuppen, Wenter Flöhe, Dominos, der TC Blau-weiß Windhagen und Kinder-Tanzgruppen aus Vettelschoß und Eudenbach.

Im Mittelpunkt des Spaßes auf der Bühne stand rhythmische Bewegung und Springen für die Kids mit dem Zappeltier und seiner Show aus Osnabrück. Das Zappeltier motivierte die Kleinen auch zur Polonaise durch die Halle. Das Konfetti-Spiel, Hüpferspiel unter anderem sorgten zwischen den Auftritten der Tanzgruppen auch für Spökes mit den Kleinen.



Zum Abschluss der gut besuchten Veranstaltung gab es wieder die Kamelleschlacht, bei der es das Prinzenpaar Jörg I. und Nicole II. (Paul) mit den Elferräten Süßigkeiten von der Bühne unter das kleine Narrenvolk "regnen" ließen. Die Gäste wurden auch mit Popcorn, einem Imbiss und Getränken bestens von den Helferinnen und Helfern der KG versorgt. "Dreemol Alaaaf" op die Pänz vun Windhagen" und auf Wiedersehen im nächsten Jahr.


Mehr dazu:   Karneval  
Lokales: Asbach & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Ausstellung "Grafik und Buchkunst" der Künstlerin Louise Heymans im Kunstverein Linz am Rhein

Linz am Rhein. Der Kunstverein lädt zur Vernissage am Samstag, 27. April, um 15 Uhr ein. Die Begrüßung wird durch Sabine ...

Bewerbungsstart für den Deutschen Buchhandlungspreis 2024

Region. Die Gewinner erwartet ein Gütesiegel verbunden mit einem Preisgeld von bis zu 25.000 Euro. Insgesamt stehen für den ...

Landesmusikverband fordert Kulturfördergesetz für Rheinland-Pfalz

Neuwied/Region. Hallerbach sprach von einem "besorgniserregenden Blick" auf die Kulturszene in Rheinland-Pfalz. Er verwies ...

Sterne des Südens leuchten im Westerwald: hochkarätiges Literatursommer-Programm

Willroth. Stellvertretend für die drei Landräte der Gemeinschaftsinitiative „Wir Westerwälder“, Dr. Peter Enders (AK), Achim ...

Neuwied-Block in Frühlingsstimmung: Konzert der Blocker Musikanten erwartet Musikliebhaber

Neuwied-Block. Mit ansteckender Begeisterung proben die Musiker in Neuwied-Block für das bevorstehende Konzert. Am Samstag, ...

Axel Prahl und Kindertheater: Programmänderung bei Rommersdorf Festspielen

Neuwied. Axel Prahl und sein Inselorchester müssen mit ihrem Abend zum Album "Mehr" einen Tag vorverlegt werden auf Donnerstag, ...

Weitere Artikel


Kinderkarneval in Puderbach am 8. Februar

Puderbach. Die Veranstaltung am 8. Februar findet in der Zeit von 15.11 bis 18.11 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Puderbach ...

Wechsel bei Gleichstellungsbeauftragten der VG Puderbach

Puderbach. Ute Starrmann zeichnete sich als erste Gleichstellungsbeauftragte der Verbandsgemeinde Puderbach unter anderem ...

Salonabend geht der „Poesie der Nacht“ auf den Grund

Neuwied. Diese Literaturlesung, deren Texte Fermor zusammengestellt hat, thematisiert in verschiedenen Aspekten die Anziehungskraft, ...

Höfken stellt Elektro- und Duftzaun gegen Afrikanische Schweinepest vor

Neuhäusel. Bislang hat das Umweltministerium 30 Kilometer mobilen Elektrozaun gekauft und einlagern lassen. Der Ausschreibungsprozess ...

Unverständnis der Generationen – wie sich Sichtweisen ändern

Westerwald. In frühester Jugend nahm das Elend bereits seinen Lauf. Anfangs konnten meine Eltern meinen Musikgeschmack noch ...

Vorsicht Glatteis: Was Autofahrer jetzt wissen müssen

Kreisgebiet. Glatteis gilt als gefährlichstes Wetter im Winter. Bereits ab Oktober müssen sich Autofahrerinnen und Autofahrer ...

Werbung