Werbung

Nachricht vom 29.01.2020    

TuS Dierdorf zieht bei Jahreshauptversammlung positive Bilanz

„Der Verein, der jeden bewegt“, so lautet das Motto des TuS Dierdorf. Bei der Jahreshauptversammlung wurde die erfolgreiche Einrichtung einer neuen Krabbelgruppe für Kleinkinder verkündet, aber auch leichte Zuwächse in den Mitgliederzahlen bei den Schwimmern, den Leichtathleten und dem Lauftreff.

Auch in 2020 wird es Leichtathletikwettkämpfe in Dierdorf geben. Archivfoto: Wolfgang Tischler

Dierdorf. In der Schwimmabteilung besteht ein großes Angebot an Schwimmgruppen. Darüber hinaus werden Kurse für unterschiedliche Zielgruppen angeboten, deren Kosten teilweise sogar von den Krankenkassen übernommen werden.

In der Leichtathletik besteht neben der neuen Krabbelgruppe für Kinder bis zwei Jahre die Eltern-Kind-Gruppe für Zwei- bis Vierjährige und erfreut sich wachsender Beliebtheit. Die Kinderleichtathletik wird durch die Gruppen in den Altersklassen 6/7 Jahre (U8), 8/9 Jahre (U10) und 10/11 Jahre (U12) abgedeckt. Daran schließen sich die Gruppen U14 und U16 und älter an.

Bei gut 500 Mitgliedern konnten fast 100 Sportabzeichen abgelegt werden. Nicht nur Vereinsmitglieder können von diesem Angebot profitieren, sondern alle, die das Sportabzeichen erwerben wollen oder es aus beruflichen Gründen benötigen. Auch im Leistungssport wurden etliche Erfolge verzeichnet. Herausragend dabei war der dritte Platz von Alexander Lahr bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften in der Leichtathletik über 400 Meter.

Der ausscheidende Geschäftsführer Patrick Rudolph konnte eine positive Finanzlage bilanzieren, jedoch fand sich bei den anstehenden Vorstandswahlen kein(/e Nachfolger/in für ihn. Es wird intensiv nach einer Nachfolge gesucht, Interessierte können sich gerne beim Vorstand melden.

Wiedergewählt wurden Walburga Rudolph und Ulrich Post (Vorsitzende und 2. Vorsitzender) sowie Kristina Kurth als 1. Kassenwartin. Claudia Krischer wurde zur 2. Kassenwartin gewählt, wird allerdings 2020 noch kommissarisch durch Petra Holschbach vertreten.

Neben dem Rückblick auf zahlreiche sportliche, aber auch soziale Ereignisse stand der Ausblick auf das Jahr 2020 im Vordergrund. So werden wieder Schwimm- und Leichtathletikwettkämpfe in Dierdorf stattfinden und auch die Planungen für den 6. Dierdorfer Adventslauf sind bereits angelaufen. Alte und neue Mitglieder können sich auf eine weitere Verbesserung der Sportausstattung freuen und auf interessante Ereignisse, auch außerhalb des Sportgeschehens. So ist ein gemeinsamer Ausflug mit Wanderung geplant, zusätzlich soll erneut eine Teambuilding Maßnahme für alle ehrenamtlich Engagierte im TuS durchgeführt werden.

Aufgrund der Preissteigerungen und geplanten Anschaffungen wurde für 2021 eine leichte Beitragserhöhung beschlossen. Weitere Informationen stehen auf den Homepages des TuS Dierdorf.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: TuS Dierdorf zieht bei Jahreshauptversammlung positive Bilanz

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Anwohner fassungslos: Wird Heddesdorfer Berg zur Müllhalde?

Seit die ersten Pläne zur Oberen Mitte Heddesdorfer Berg bekannt geworden sind, ärgern sich die umliegenden Anwohner über dieses Projekt.


Region, Artikel vom 28.02.2021

Polizei Linz sucht zu drei Straftaten Zeugen

Polizei Linz sucht zu drei Straftaten Zeugen

Die Pressemeldung der Polizeiinspektion Linz vom Wochenende 26. bis 28. Februar berichtet von Sachbeschädigungen, Diebstahl und Maskenverweigerer.


Region, Artikel vom 28.02.2021

Corona-Pandemie weckt den Forschergeist

Corona-Pandemie weckt den Forschergeist

149 Schüler nahmen am Regionalwettbewerb von „Jugend forscht“ teil. Schulen aus dem Kreis Neuwied waren erfolgreich. Das Martin-Butzer-Gymnasium Dierdorf war mehrfach vertreten.


Wirtschaft, Artikel vom 28.02.2021

Friseure öffnen nach über zehn Wochen wieder

Friseure öffnen nach über zehn Wochen wieder

VIDEO | Seit Mitte Dezember befanden sind auch die Friseure und Hairstylisten im Lockdown. Diese dürfen nun nach über zehn Wochen ihren Betrieb wieder aufnehmen - unter strikten Hygienevorschriften.


Region, Artikel vom 28.02.2021

Verkehrsunfall mit verletztem Kradfahrer

Verkehrsunfall mit verletztem Kradfahrer

Am Samstag, 27. Februar, kam es gegen 16:50 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit verletztem Kradfahrer in der Verbandsgemeinde Asbach.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Vogel des Jahres: Horch mal, wer da singt

Mainz/Holler. „Frühling kommt, der Sperling piept“, sang schon Marlene Dietrich. Kaum etwas verbinden wir so sehr mit dem ...

Amphibien suchen wieder Laichgewässer auf

Holler. Wenn im Frühjahr die Nächte wärmer werden, machen sich Kröten, Frösche und Molche wieder auf den Weg zu ihren Laichgewässern. ...

Geldsegen für Westerwälder Jecken

Region. Zusätzlich wurden drei Sonderpreise für soziales oder nachhaltiges Engagement während der Karnevalszeit vergeben ...

Jahreshauptversammlung des Scheurener Bürgervereins

Scheuren. „Uns ist bewusst, dass das für den ein oder anderen nicht ganz einfach sein wird, dennoch möchten wir die Versammlung ...

KG Wenter Klaavbröder startet erste Onlinesitzung für die Vereinsmitglieder

Windhagen. Unter dem Motto "Wenten doheim" - startete die KG etwas "stiller" eine Onlinesitzung mit Sitzungspräsident Dennis ...

Tag des Regenwurms: BUND zum Bodenschutz

Koblenz. Der Verband stellt sein aktuelles Hintergrund- und Positionspapier „Eine gute Bodenpolitik ist möglich“ nicht nur ...

Weitere Artikel


Currywurst-Festival: Schlossstraße gesperrt, Markt zieht um

Neuwied. Daher wird die Schlossstraße von Freitagmorgen, 8.30 Uhr, bis voraussichtlich Sonntagabend, 19 Uhr, zwischen den ...

U19 Bundesligateam mit Christian Knees in die 2. Saison

Großmaischeid. Zur Präsentation des Teams, die durch Dirk Köster (RPR1) moderiert wurde, hatten sich rund 50 geladene Gäste ...

B 256 nach Unfall drei Stunden gesperrt – 50.000 Euro Schaden

Neuwied. Der Fahrer des LKW schaltete die Warnblinkanlage an. Ebenso eine dem LKW folgende Fahrerin eines PKW Ford Fiesta. ...

Uferwege im Aubachtal zeitweise gesperrt

Neuwied. Die Verwaltung weist darauf hin, dass die gesperrten Partien keinesfalls betreten werden dürfen - auch wenn weder ...

Unkeler Straßenbeleuchtung wird auf LED umgestellt

Unkel. „Damit hat unser Antrag vom 12. November 2019 bereits Wirkung gezeigt“, unterstrich Alfons Mußhoff. Das Konzept beruht ...

LG Rhein-Wied gewinnt sieben Landestitel in Ludwigshafen

Neuwied. Auf den kurzen Strecken konnte den Athleten im rot-weißen Dress niemand das Wasser reichen. Sophia Junk hatte mit ...

Werbung