Werbung

Nachricht vom 29.01.2020    

Mehrere Verletzte bei Verkehrsunfällen in Neuwied

Am 28. Januar kam es im Stadtgebiet Neuwied zu insgesamt drei Verkehrsunfällen mit verletzten Unfallbeteiligten. Dies berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.

Symbolfoto

Auffahrunfall
Neuwied. Gegen 13 Uhr befuhren ein PKW und ein Kleinkraftrad hintereinander die Kirchstraße in Neuwied. An einem Fußgängerüberweg stoppte der PKW, um einem Fußgänger das Passieren der Straße zu ermöglichen. Der Fahrer des Rollers erkannte das beabsichtigte Anhalten des PKW nicht rechtzeitig und geriet bei dem Versuch sein Fahrzeug zügig zu bremsen ins Rutschen. Im weiteren Verlauf stürzte der Fahrer samt Roller auf die Seite und schlitterte unter das Heck des PKW. Der Rollerfahrer zog sich bei seinem Sturz eine Schürfwunde am Knöchel, sowie eine Verletzung des Knies zu, lehnte jedoch eine ärztliche Untersuchung vor Ort ab.

Drei Fahrzeuge aufeinandergeschoben
Ein Auffahrunfall mit zwei Leichtverletzten ereignete sich gegen 18:20 Uhr auf der B 42 zwischen Neuwied-Feldkirchen und Neuwied-Irlich. Aufgrund der Rotlicht anzeigenden Lichtzeichenanlage im Bereich der Wiedbrücke kamen drei Fahrzeuge hintereinander zum Stehen. Der herannahende vierte PKW erkannte die Wartenden nicht rechtzeitig und fuhr auf das Ende der Fahrzeugschlange auf. In der Folge wurden die drei bereits stehenden Fahrzeuge aufeinander aufgeschoben. Zwei Fahrer klagten über Kopf- und Nackenschmerzen. Zudem waren zwei Fahrzeuge nicht länger fahrbereit und mussten durch den Abschleppdienst vom Unfallort entfernt werden.

Fußgänger von Auto erfasst

Um 18:35 Uhr wurde im Bereich der Engerser Landstraße ein durch einen PKW verletzter Fußgänger mitgeteilt. Nach Angaben des Fahrers sei der Fußgänger bei seinem Herannahen unvermittelt zwischen auf dem Gehweg postierten Mülltonnen hervor und auf die Fahrbahn getreten. Die Person sei mit der Fahrzeugfront kollidiert und in eine Parkbucht geschleudert worden. Der Fußgänger war bei Eintreffen der Beamten ansprechbar, bereits durch das DRK erstversorgt und wurde im Anschluss zwecks weiterer Behandlung in das Krankenhaus gebracht. PM


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Wirtschaft, Artikel vom 25.05.2020

Gyros statt Corona

Gyros statt Corona

Das Restaurant „Taverne Mykonos“ bietet in Horhausen griechische Küche, angelehnt an die Vielfalt Griechenlands. Mutlu Bulduk und seine Familie blicken auf 14 Jahre Erfahrung in der Gastronomie zurück. Durch pfiffige Ideen und gute Kundenbindung wird das Restaurant die jetzige Krise gut überstehen.


Corona: Fallzahlen bleiben bei 211 im Kreis Neuwied

Die Corona-Fallzahl ist im Kreis Neuwied unverändert bei 211 Personen. Neben drei Todesfällen konnten 207 Personen bereits wieder aus der Quarantäne entlassen werden. Weitere Helfer-Schulungen für Pflegeunterstützung finden in Kurtscheid statt.


Achte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz ist erschienen

Die am heutigen Abend (25. Mai 2020) veröffentlichte 8. Corona-Bekämpfungsverordnung tritt am Mittwoch, 27. Mai 2020 in Kraft. Sie umfasst insgesamt 28 Seiten und regelt die weiteren Lockerungen.


Motorradfahrer zu Fall gebracht und weitergefahren

Am Sonntagnachmittag (24. Mai) kam es um 16:17 Uhr in der Rengsdorfer Straße in Melsbach zu einem Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr. Der unfallverursachende Fahrer eines weißen Kleinbusses fuhr aufgrund mehrerer geparkter Fahrzeuge am Fahrbahnrand in einer Kurve auf die Gegenfahrspur.


Feuerwehreinsatz: Auslaufende Betriebsmittel nach Verkehrsunfall

Am Montagmorgen, den 25. Mai wurde die Feuerwehr Oberraden-Straßenhaus um 9:11 Uhr auf Anforderung der Polizei Straßenhaus zu einem Verkehrsunfall nach Straßenhaus in die Raiffeisenstraße alarmiert.




Aktuelle Artikel aus der Region


Achte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz ist erschienen

Region. In der neuesten Verordnung wird unter anderem die Eröffnung der Fitnessstudios, Tanzschulen, Veranstaltungen, Kino, ...

Feuerwehreinsatz: Auslaufende Betriebsmittel nach Verkehrsunfall

Straßenhaus. Wie sich herausstellte war es zu einem schweren Auffahrunfall eines PKW auf einen LKW gekommen. Vor Ort wurde ...

Betrüger in Melsbach unterwegs

Melsbach. „Unsere Kunden werden hier mit zweifelhaften Methoden bewusst getäuscht“, sagt Christof Furch, Bereichsleiter Vertrieb ...

Corona: Fallzahlen bleiben bei 211 im Kreis Neuwied

Neuwied. Die Summe der Fälle verteilt sich auf die Kommunen wie folgt:

Stadt Neuwied 76
VG Asbach 30
VG Bad Hönningen 16
VG ...

66 Minuten Theater ist ab 27. Mai mit drei neuen Missionen zurück

Neuwied. Mit einem durchdachten Sicherheitskonzept und unter Berücksichtigung der Hygieneregeln darf in Neuwied ab Mittwoch ...

Motorradfahrer zu Fall gebracht und weitergefahren

Melsbach. Um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden, tätigte der entgegenkommende Motorradfahrer eine Vollbremsung, verlor ...

Weitere Artikel


Marie Böckmann und Vivien Ließfeld erfolgreich bei Rheinland-Pfalz-Hallenmeisterschaften

Waldbreitbach. Im 60 Meter Hürdensprint kam sie in 9,50 Sekunden wie auch im Weitsprung mit 5,07 Meter auf den Bronzerang. ...

Kreisgesundheitsamt Neuwied informiert über Coronavirus

Hinweise zur aktuellen Situation
Neuwied. Das Kreisgesundheitsamt Neuwied veröffentlicht deshalb Hinweise zur aktuellen ...

Jugendsitzung am 2. Februar in der Linzer Stadthalle

Linz. Es treten Linzer Gruppen, sowie Tanzgruppen aus der Nachbarschaft, wie beispielsweise Bad Hönningen und Unkel auf. ...

Rheinland-pfälzische Wirtschaft begrüßt Übergangsphase beim Brexit

Koblenz. „Die Unternehmen im Land, die Geschäftsbeziehungen nach Großbritannien unterhalten, sind erleichtert, dass es diese ...

A 3: Unfall mit mehreren Fahrzeugen und eine Schwerverletzte

Hümmerich. Bei dem Fahrstreifenwechsel übersah die Fahrerin einen auf dem linken Fahrstreifen fahrenden 37-jährigen Autofahrer, ...

Verkehrsunfall mit Personenschaden auf A 48

Koblenz. In Folge des Zusammenstoßes konnte die Fahrertür nicht mehr geöffnet werden, sodass es der Fahrerin nicht möglich ...

Werbung