Werbung

Nachricht vom 28.01.2020    

Hallensportfest und Sportlerehrung des TuS Dierdorf

Viel Trubel beim Nachwuchs und Ehrungen für tolle Leistungen im vergangenen Jahr. Rund 60 junge TuS-Leichtathleten im Alter von 5 bis 13 Jahren traten zum internen Nachwuchssportfest in der Sporthalle des Martin Butzer-Gymnasiums an.

Viel Trubel beim Nachwuchs und Ehrungen für tolle Leistungen im vergangenen Jahr. Foto: TuS Dierdorf

Dierdorf. Schnell Laufen - weit Springen - weit Werfen hieß die Devise. Alle Kinder und Schüler gaben ihr Bestes und strengten sich mächtig an, um einen vorderen Platz zu belegen. Dank vieler Helfer gelang es, alle Disziplinen in weniger als eineinhalb Stunden zu absolvieren. Auch im Wettkampfbüro wurde schnell gerechnet, so dass die Siegerehrung unmittelbar nach Abschluss aller Wettkämpfe stattfinden konnte. Jedes Kind bekam eine Siegerurkunde.

Zur anschließenden Sportlerehrung gesellten sich die Schwimmer und Mitglieder des Lauftreffs hinzu. Die Vereinsvorsitzende Walburga Rudolph hielt einen kurzen Jahresrückblick und lobte noch einmal das Engagement der vielen Helfer und ehrenamtlich in der Vereinsführung Engagierten. Sorge bereitet allerdings der noch offene Posten des Geschäftsführers, der in der kommenden Woche bei der Jahreshauptversammlung zu wählen ist.

Anschließend wurden alle Trainer und Helfer aus den Bereichen Lauftreff, Schwimmen und Leichtathletik mit Eltern-Kind-Turnen und Krabbelgruppe mit einem kleinen Präsent bedacht.

Wie in den vergangenen Jahren hatten sich etliche Leichtathleten in der Rheinland-Bestenliste platziert und erhielten diese als Geschenk. Zusätzlich wurden für alle, die im vergangenen Jahr Wettkämpfe bestritten hatten, die Vereins-Bestenlisten verteilt.

Viele Sportabzeichenabsolventen kamen zur Urkundenüberreichung
Höhepunkt der Ehrungen war die Verleihung der Deutschen Sportabzeichen. Mit 97 Abzeichen wurde ein neuer Rekord erreicht. Spitzenreiter war Renate Normann, die für ihre 40. Wiederholung ausgezeichnet wurde. Als Dank für alle Absolventen gab es einen Gutschein zur kostenlosen Teilnahme am diesjährigen Vereinsausflug.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Hallensportfest und Sportlerehrung des TuS Dierdorf

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona im Kreis Neuwied: Anstieg scheint gebremst

Im Kreis Neuwied wurden am heutigen Dienstag, den 24. November acht neue Positivfälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt damit auf 1.757 an. Aktuell sind 300 infizierte Personen in Quarantäne.


PKW und Linienbus stoßen auf Kreuzung in Bendorf zusammen

Am Dienstag, den 24. November 2020 kam es gegen 8:30Uhr zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Linienbus an der Kreuzung Hauptstraße/ Luisenstraße/ Siegburger Straße in Bendorf.


Advents-Fenster-Kalender Urbach ist prall gefüllt

Davon hätte der VVV-Urbach nicht zu träumen gewagt. Lange wurde in der letzten Vorstandsitzung darüber philosophiert, ob man wirklich die liebgewonnen Tradition trotz aller Auflagen und Einschränkungen auch in diesem Jahr aufrechterhalten soll. „Wie können wir überhaupt die Fensteröffnungen bewerkstelligen mit den ganzen Auflagen?“ kam berechtigterweise von einigen Seiten der Einwand. Und dann kam natürlich die Frage auf: „Was ist denn, wenn sich gar keiner meldet?“


Region, Artikel vom 24.11.2020

Internationaler Tag gegen Gewalt gegen Frauen

Internationaler Tag gegen Gewalt gegen Frauen

Corona-bedingt entfallen in diesem November die Infostände anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt gegen Frauen am 25. November in Neuwied, Asbach und Linz. Gleichsam betonen die Mitglieder des Bündnisses gegen Gewalt die Wichtigkeit des Themas, da die Fallzahlen unter anderem in der Interventionsstelle steigen.


Landwirte und Handelsketten im Schlagabtausch über Preise

Der Deutsche Bauernverband und alle 18 Landesbauernverbände haben sich in einem offenen Brief an die vier großen Handelsketten Aldi, Edeka, Lidl und Rewe gewandt, um mit Nachdruck eine Änderung ihrer Handelspraktiken zu verlangen. Die Verbände reagieren auf ein Schreiben dieser vier Unternehmen an Bundeskanzlerin Angela Merkel, worin sie sich diffamiert, diskreditiert und in „ehrabschneidender“ Weise behandelt fühlen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Advents-Fenster-Kalender Urbach ist prall gefüllt

Urbach. Einig waren sich aber alle: Die Tradition der Urbacher Adventsfenster darf nicht auch noch der Pandemie zum Opfer ...

PKW und Linienbus stoßen auf Kreuzung in Bendorf zusammen

Bendorf. Der PKW befuhr die Siegburger Straße und beabsichtigte die Kreuzung in Fahrtrichtung Luisenstraße zu überqueren. ...

Internationaler Tag gegen Gewalt gegen Frauen

Neuwied. Der seit 1981 von den Vereinten Nationen erklärte 25. November zum „Internationalen Tag gegen Gewalt gegen Frauen“ ...

Projektgruppe aus Dekanat Rhein-Wied startet kreative Adventsaktion

Neuwied. „Wir wollen Freude und Hoffnung schenken“, erklärt die Gemeindereferentin Eva Dech. Dazu packt die Gruppe, bestehend ...

Corona im Kreis Neuwied: Anstieg scheint gebremst

Neuwied. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung durch das Landesuntersuchungsamt RLP bei 106,7. Damit liegt der ...

Lions Club Rhein Wied spendet 4.500 Euro an soziale Einrichtungen

Windhagen. Der Präsident des Lions-Club Rhein-Wied, Lothar Röser, freut sich ganz besonders, dass trotz der Coronapandemie ...

Weitere Artikel


1. Kürassierregiment 1999 Vettelschoß lädt wieder herzlich ein

Vettelschoß. Ein Höhepunkt im Karnevalsjahr ist der traditionelle Standartenfrühschoppen der Vettelschosser Kürassiere, der ...

Größtes Miet-Glaslager für Veranstaltungen im Westerwald

Hachenburg. Worum geht es an dem Abend? Das Verbot von Einweggeschirr ab 2021 hat auch Einfluss auf die Durchführung von ...

Bundesverdienstkreuz am Bande für Jürgen Grünwald

Waldbreitbach/Mainz. Malu Dreyer überreichte ihm im Rahmen einer Feierstunde das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens ...

Neuwieder Jugendliche diskutieren über Klimaschutz

Neuwied. Hergert, Gründer der Koblenzer Ortsgruppe von „Scientists for Future“, setzt sich seit Längerem intensiv mit dem ...

Wandern über die Höhen von Bad Hönningen

Neuwied. Auf der elf Kilometer langen Wanderstrecke, die durch herrlichen Wald, über weite Felder und durch Weinberge verlief, ...

SWN bauen E-Carsharing in Neuwied weiter aus

Neuwied. Mit gemeinschaftlicher Nutzung von Elektroautos die Umwelt und das Klima schonen, davon sind Oberbürgermeister Jan ...

Werbung