Werbung

Nachricht vom 28.01.2020    

Sportlerheim in Raubach war bis auf den letzten Platz gefüllt

Am vergangenen Sonntag (26. Januar) hatten sich wieder die Raubacher und zahlreiche Besucher im Sportlerheim in Raubach zum inzwischen schon Tradition gewordenen Schlachtfest eingefunden. Viele brachten den ausgedienten Weihnachtsbaum mit und verbrannten ihn im Austausch gegen den echten Westerwälder Kümmel. Auch Verbandsbürgermeister Volker Mendel ließ es sich nicht nehmen, beim Schlachtfest vorbeizuschauen.

Lecker. Fotos: Ulrike Puderbach

Raubach. Die „Steiner-Zwei“ waren nach den letzten Jahren wieder zu Gast und sorgten für ein abwechslungsreiches musikalisches Programm. Die ältere Generation sang die bekannten Songs mit und feierte ausgelassen.

Die Dorfjugend, die ja als eigene Abteilung an den SV Raubach angegliedert ist, unterstützte die Vorstandsmitglieder des SV, so dass alle ein bisschen Gelegenheit hatten, mitzufeiern und den Tag zu genießen. Der Landmetzger hatte fachgerecht geschlachtet und es wurde eine reichhaltige Auswahl an Speisen angeboten, bei der für jeden Geschmack etwas dabei war und viele Besucher sich auch noch Heinzelmännchen mit nach Hause nahmen. Es gab Wurstsuppe, Haxe, Wellfleisch, Fleischkäse und Bratwurst mit unterschiedlichen Beilagen und wie in den Jahren zuvor blieb fast nichts übrig und der Andrang auf das Wellfleisch war wieder sehr groß. Als Abwechslung zum herzhaften Essen wurde um 15:00 Uhr das Kuchenbuffet eröffnet.



Bereits das erste Fest des Jahres war für den SV Raubach ein großer Erfolg und ein schöner Auftakt in das 99. Bestehensjahr des Vereins. Als nächstes steht am 8. Februar eine vom Verein organisierte Fahrt zur größten Apres-Ski-Party Deutschlands – der Hütten-Gaudi in Köln an. Und der Karneval kommt ebenfalls mit Riesenschritten näher und damit auch die große Schwerdonnerstagsparty der Dorfjugend am 20. Februar ab 19:11 Uhr im Zelt am Dorfplatz.
Ulrike Puderbach



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Lokales: Puderbach & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Kommentare zu: Sportlerheim in Raubach war bis auf den letzten Platz gefüllt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


VOR-TOUR der Hoffnung e.V. hat neuen Vorstand

Waldbreitbach. Die VOR-TOUR der Hoffnung rollt mit rund einhundertzwanzig Radfahrern für krebskranke und hilfsbedürftige ...

Amtspokal 2023: Raubacher und Döttesfelder Schützen liefern sich spannenden Wettkampf

Döttesfeld. Wie üblich traten beide Vereine in den Disziplinen KK 3x10 und KK-Auflage an und lieferten sich einen spannenden ...

"Et wor widda schön" bei der Herbstwanderung des OGV Rheinbreitbach

Rheinbreitbach. Das Ziel der Wanderung war jedem bekannt. Den Weg aber gab der Wanderwart des Vereins, Juppi Schneider, vor. ...

Gibt es 2023 ein Schützenfest in Raubach?

Raubach. Um die vorstehende Frage soll es in der anstehenden Mitgliederversammlung am 25. November um 19:30 Uhr in dem Vereinsheim ...

Niederbieberer Bürger aus dem 19. und 20. Jahrhundert in Bildband festgehalten

Neuwied. Viele waren zu ihren Lebzeiten in Niederbieber sehr präsent und trugen dazu bei, dass Niederbieber sich zu einer ...

Premiere für Karnevalsvereine: Gemeinsame Sessionseröffnung in Leutesdorf

Leutesdorf. Die gemeinsame Sessionseröffnung findet am Samstag, dem 12. November, im Leyscher Hof in Leutesdorf statt.

Die ...

Weitere Artikel


11. Nostalgiesitzung des KC Weeste-Näh OHO

Oberhonnefeld-Gierend. Traditionell eröffneten erst die kleinen Minifunken und dann die großen Minifunken die Sitzung mit ...

Ein Kulturjahr voller Höhepunkte

Bendorf. In der übersichtlichen Aufstellung von Januar bis Dezember sind etablierte Veranstaltungen wie die Bendorfer Marktmusik ...

Interview (Teil 2) mit Reiner Meutsch: „Ich vergeude keine Zeit für dummes Gelaber“

Inzwischen gehören Auftritte in höchsten Politikerkreisen und in der High Society zum tagtäglichen Brot - nach wie vor mit ...

Vom Wald auf den Fluss - Rock the River 2020

Rengsdorf. Im Fokus: Hautnah erlebbare Rockmusik - natürlich Live. Mit drei Bands und hoffentlich vielen Rockfans an Bord ...

BBS Heinrich-Haus mit „ACT! Eine-Welt-Schulpreis“ ausgezeichnet

Neuwied. Bereits seit zehn Jahren unterstützt die Schule die Monika Girls High School im Bagrot-Tal in Nordpakistan. Seit ...

Forstamt Dierdorf: Fichtenbrennholz als Alternative

Dierdorf. Die Auswirkungen und Veränderungen des Waldbildes sind mittlerweile nicht nur für Fachleute erkennbar. Viele Bäume, ...

Werbung