Werbung

Nachricht vom 27.01.2020    

Sven Lefkowitz ruft zu Schüler- und Jugendwettbewerb 2020 auf

Zum 34. Mal führt die Landeszentrale für politische Bildung gemeinsam mit dem Landtag Rheinland-Pfalz einen Schüler und Jugendwettbewerb durch. Das Ziel ist es, möglichst viele junge Menschen zu motivieren, sich mit politischen Themen auseinander zu setzen.

Foto: pr

Neuwied. Unter dem Motto „Mitgedacht – mitgemacht!“ werden die Jugendlichen auch dieses Jahr wieder zum Forschen in der Vergangenheit, zur kritischen Betrachtung der Gegenwart und zur Fantasie für eine bessere Zukunft herausgefordert.

Dabei können die Schüler und Jugendlichen zwischen den Themen „2020 + 20 – Unsere Welt in zwanzig Jahren“, „30 Jahre Deutsche Einheit – Perspektiven für uns und Europa“ und „Klimawandel und Alltagsverhalten“ wählen und Wettbewerbsbeiträge in Form von Text-, Kunst- oder auch musikalischen Ausarbeitungen erstellen. Die Arbeiten können dafür im Klassen- und im Gruppenverbund sowie in Einzelausarbeitung angefertigt werden. Der Einsendeschluss für die Arbeiten ist bei der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz der 31. März 2020.

Umfangreiche Informationen sowie Plakate oder Prospekte können zudem über den Ansprechpartner bei der Rheinland-pfälzischen Landeszentrale für politische Bildung per E-Mail erfragt werden: dieter.grube@politische-bildung-rlp.de.



„Ich freue mich, wenn die drei Themen auf das Interesse der Jugendlichen hier vor Ort stoßen und so eine breite Teilnahme angeregt werden kann. Es wäre schön zu sehen, wenn wieder eine so hohe Beteiligung wie in den vergangenen Jahren erreicht werden könnte. Ich drücke jedenfalls schon jetzt die Daumen, dass bei der Preisverleihung am Dienstag, dem 9. Juni, in der Landeshauptstadt Mainz im Frankfurter Hof auch Schülerinnen und Schüler aus Neuwied zu den glücklichen Gewinnern des Wettbewerbs gehören könnten“, so der SPD-Landtagsabgeordnete Sven Lefkowitz.


Mehr dazu:   SPD  


Kommentare zu: Sven Lefkowitz ruft zu Schüler- und Jugendwettbewerb 2020 auf

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


Liberaler Stammtisch: FDP sucht Gespräche mit Jugendvertretung und Eine-Welt Linz

Linz. Die FDP der Verbandsgemeinden Linz, Unkel und Bad Hönningen hielt kürzlich ihren Liberalen Stammtisch ab. Bei diesem ...

Stadtrat Dierdorf leitet weitere Investitionen in die Wege

Dierdorf. Der Stadtrat tagte in der Sängerhalle Brückrachdorf, die in den letzten Jahren mit viel Eigenleistung renoviert ...

"Wolfsgipfel" fordert neues Wolfsmanagement in Rheinland-Pfalz

Mainz. Der Parlamentarische Geschäftsführer der Freien Wähler, Stephan Wefelscheid, brachte es auf den Punkt. "Wir haben ...

Dr. Jan Bollinger (AfD) lädt interessierte Bürger zum Gespräch

Neuwied. Terminangebot Juli 2022: 01.07.2022, 08.07.2022, 15.07.2022, 22.07.2022 und 29.07.2022.
Uhrzeit: 14.30 bis 16:00 ...

"Döner mit Diedenhofen": Neues Gesprächsformat startet in Unkel

Unkel. Die erste Runde startet am 30. Juni ab 19 Uhr schräg gegenüber vom Bürgerbüro Unkel in Sultans Grill in der Frankfurter ...

Dialogtour der SPD-Bundestagsfraktion macht Halt in Neuwied

Neuwied. "Mir ist es wichtig, dass die Fraktion mit den Menschen vor Ort im Austausch bleibt und zuhört, was sie zu sagen ...

Weitere Artikel


AWO Bezirksverband Rheinland richtet Quartiersentwicklungsstelle ein

Region. Mit dem demografischen Wandel entstehen gegenwärtig Versorgungslücken und Bedarfe in der pflegerischen und häuslichen ...

Kaminbrand in Großmaischeid löst Großeinsatz der Feuerwehr aus

Großmaischeid. Als die ersten Kräfte der Großmaischeider Feuerwehr sehr schnell eintreffen, sehen sie starken Rauch aus dem ...

Faszinierender Filmnachmittag im Gemeindehaus über Namibia

Neuwied. Wegen dem großen Interesse für diesen Filmnachmittag, wurden noch zusätzliche Tische aufgebaut, damit jeder Gast ...

Ministerium fördert den Notfallstandort Dierdorf

Dierdorf. Im Wege der Projektförderung genehmigte das Ministerium einen Förderbetrag von rund 1,4 Millionen Euro. Das KHDS ...

Auschwitz-Gedenken: Gemeinsam und kreativ gegen rechten Terror

Neuwied. Den Rahmen der Gedenkversammlung bildete dieses Jahr ein Konzept des Bildenden Künstlers Elmar Hermann. Ziel war ...

St. Hubertus Schützenbruderschaft ehrt Vereinsmeister

Roßbach. Nach einer Gedenkminute für die verstorbenen Mitglieder der Schützenbruderschaft und des Tambour-Corps hielt Schriftführer ...

Werbung