Werbung

Nachricht vom 27.01.2020    

St. Hubertus Schützenbruderschaft ehrt Vereinsmeister

Die Jahreshauptversammlung der St. Hubertus Schützenbruderschaft Roßbach fand unter guter Beteiligung statt. Brudermeister Jörg Gries begrüßte die anwesenden Mitglieder und hieß den Präses des Vereins, Pastor Marco Hartmann, herzlich willkommen.

Foto: privat

Roßbach. Nach einer Gedenkminute für die verstorbenen Mitglieder der Schützenbruderschaft und des Tambour-Corps hielt Schriftführer Thomas Boden den Rückblick auf das Geschäftsjahr 2019. Er konnte den Anwesenden über ein ereignisreiches Jahr berichten. Bei den Sportschützen berichtete Schießmeister Bruno Reufels über die jährlich stattfindenden Rundenwettkämpfe und den verschiedenen Schießwettbewerben, an denen die aktiven Schützen erfolgreich teilgenommen haben.

In diesem Jahr wurden erstmalig auf der Jahreshauptversammlung auch die Vereinsmeister für das Jahr 2020 geehrt. Die Austragung der Schießwettbewerbe fand bereits im Dezember des vergangenen Jahres statt. Vereinsmeister wurden in der Schützenklasse (Luftgewehr 30 Schuss stehend freihand) Heike Reufels mit 271 Ringen, in der Jugendklasse (Luftgewehr 30 Schuss freihand) Sophie Görtz mit 246 Ringen sowie in der Altersklasse (Luftgewehr 30 Schuss aufgelegt) Friedhelm Zimmermann mit 298 Ringen.

Ebenfalls erfolgreich verlief das vergangene Jahr beim Nachwuchs des Vereines. Heike Reufels verlas den Jahresbericht 2019 über eine Vielzahl von Aktivitäten und Erfolge der Schützenjugend. Für das Tambour-Corps gab der stellvertretende Stabführer Patrick Delleske einen Überblick über die Auftritte des vergangenen Jahres. In der Vorschau steht bereits ein ganz besonderer Termin fest. Es ist das Sommerfest, welches das Tambour-Corps Roßbach am 27. Juni 2020 an der Wiedhalle ausrichtet. Nach dem Kassenbericht durch Andreas Sedat wurde der Vorstand einstimmig entlastet.

Auch in diesem Jahr konnte die Schützenbruderschaft wieder neue Mitglieder in ihren Reihen begrüßen. Es handelt sich um zwei Jugendliche, die den Nachwuchs im Verein stärken. Somit zählt die St. Hubertus Schützenbruderschaft nunmehr 166 Mitglieder.

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung standen neben einer Satzungsänderung auch noch Ergänzungswahlen des Vorstandes auf der Tagesordnung. In geheimen Wahlen wurden neben einem Hauptgeschäftsführer auch noch Geschäftsführer gewählt. Diese Ämter ersetzen von nun an den Kassierer und den Schriftführer im Verein. Die Wahlergebnisse für Thomas Boden als Hauptgeschäftsführer sowie Jan Hammer und Hans-Peter Füllenbach als Geschäftsführer waren nahezu einstimmig.

Weitere Punkte der Jahreshauptversammlung waren die „Crowdfunding/ Spendenaktion der VR-Bank Neuwied-Linz eG, die das Projekt der Anschaffung einer „Lichtpunktschießanlage“ für die vereinseigene Jugend tatkräftig unterstützte. Neben den vielen einzelnen Spenden der Mitglieder trägt die VR-Bank einen erheblichen Anteil am Spendenaufkommen zur Anschaffung der Lichtpunktschießanlage bei.

Ein Vereinsausflug der Schützenbruderschaft findet am 14. bis 16. August 2020 nach Bamberg statt. Das dazugehörige Reiseprogramm wurde von Brudermeister Jörg Gries detailliert vorgestellt.

Anschließend wurde das Programm für die St. Michael Kirmes vom 25. bis 28. September 2020 vorgestellt. Aufgrund des sehr erfolgreichen Kirmessamstages 2019 mit der „Roßbacher Hüttengaudi“ wird der Verein noch einmal zur „ Roßbacher Hüttengaudi“ mit der Band „Grabenland Buam – Das Crossover der Volksmusik“ einladen. Mit einer Mischung aus Oberkrainer, Volksmusik, Schlager, Pop und Ska gelang es ihnen die Schlager- und Volksmusikwelt auf den Kopf zu stellen und mit Charme und Talent das Publikum in seinen Bann zu ziehen. Hierzu wird es auch wieder einen Kartenvorverkauf geben. Dieser beginnt an den Karnevalstagen.

Am Kirmessonntag werden am frühen Nachmittag bereits die Majestäten abgeholt, bevor um 16.30 Uhr der neue „Bürger- und Schützensonntag“ mit Tanz und guter Laune beginnt.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: St. Hubertus Schützenbruderschaft ehrt Vereinsmeister

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Frontalzusammenstoß: Zwei schwerverletzte Motorradfahrer

Am 29. Mai ereignete sich gegen 18:30 Uhr auf der Landstraße 267 zwischen Puderbach und Döttesfeld-Niederähren ein schwerer Verkehrsunfall, wobei zwei Motorradfahrer ausgangs einer Kurve im Begegnungsverkehr miteinander kollidierten.


Region, Artikel vom 29.05.2020

Zwei neue Coronafälle in der Stadt Neuwied

Zwei neue Coronafälle in der Stadt Neuwied

Zwar ist die Zahl der Covid-19-Neuinfektionen in Deutschland in den letzten Wochen gesunken. Wir stehen aber immer noch am Anfang der Pandemie. Es gibt weder einen Impfstoff noch ein Medikament zur Behandlung. Angesichts der schrittweisen Lockerungen des öffentlichen Lebens gilt es nun umso mehr, die Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten.


Schwimmbad Oberbieber: Frust und keine Abkühlung in Sicht

Vor einigen Wochen, als noch wechselhaftes Wetter vorherrschte, war an Schwimmen noch nicht zu denken, jedoch kündigte die Landesregierung Rheinland-Pfalz an, dass Schwimmbadbetreiber Mitte Mai mit entsprechenden Vorkehrungen ihre Bäder öffnen könnten. Zu diesem Ankündigungszeitpunkt lagen aber noch keine der Corona-Pandemie entsprechenden Hygieneverordnungen für Bäderbetriebe vor.


Kultur, Artikel vom 29.05.2020

Wemm is de Kärmes, Oos is de Kärmes

Wemm is de Kärmes, Oos is de Kärmes

Allerorten haben es Traditionen zurzeit schwer im wahrsten Sinne des Wortes gelebt zu werden. So auch für den Burschenverein Oberbieber. Findet seit Jahrzehnten an Pfingsten die traditionelle Pfingstkirmes im Aubachdorf statt, nur in diesem Jahr musste alles abgesagt werden und eine gute Tradition muss ein Jahr pausieren.


Region, Artikel vom 30.05.2020

Fahrrad in Buchholz-Mendt geklaut

Fahrrad in Buchholz-Mendt geklaut

Im Zeitraum vom 21. bis zum 26. Mai 2020 ist in Buchholz, Ortsteil Mendt, ein hochwertiges E - Mountainbike entwendet worden. Hinweise an die Polizei Straßenhaus.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Ein Einsatz der besonderen Art

Mündersbach/Herrschbach. Bevor Wiesen gemäht werden, ist es eine sinnvolle Methode, mittels einer Drohne mit Wärmebildkamera ...

„Insektensommer“ startet heute

Holler. Beinahe eine Million Insektenarten sind bisher wissenschaftlich beschrieben worden. Damit sind mehr als 60 Prozent ...

Corona: Chöre im Land wollen gehört werden

Region. „So paradox es im Augenblick klingen mag: Die Chormusik im Land wird tatsächlich totgeschwiegen“, vermittelt Tobias ...

TSG Urbach-Dernbach sagt Fest zum 100-jährigen Bestehen ab

Urbach. Leider lässt uns die momentane Situation und die ungewisse Genehmigungslage keine andere Wahl, unser Jubiläumssportfest ...

Musikvereine wollen wieder proben

Trier/Neuwied. Dies teilte der Präsident des rheinland-pfälzischen Landesmusikverbands, Achim Hallerbach, mit. „Wir benötigen ...

LC Rhein-Wied sorgt für musikalische Unterhaltung in Senioreneinrichtungen

Region. „Durch die Corona-Pandemie konnten die Bewohnerinnen und Bewohner von Alten- Und Pflegeeinrichtungen wochenlang keinen ...

Weitere Artikel


Auschwitz-Gedenken: Gemeinsam und kreativ gegen rechten Terror

Neuwied. Den Rahmen der Gedenkversammlung bildete dieses Jahr ein Konzept des Bildenden Künstlers Elmar Hermann. Ziel war ...

Ministerium fördert den Notfallstandort Dierdorf

Dierdorf. Im Wege der Projektförderung genehmigte das Ministerium einen Förderbetrag von rund 1,4 Millionen Euro. Das KHDS ...

Sven Lefkowitz ruft zu Schüler- und Jugendwettbewerb 2020 auf

Neuwied. Unter dem Motto „Mitgedacht – mitgemacht!“ werden die Jugendlichen auch dieses Jahr wieder zum Forschen in der Vergangenheit, ...

EHC Bären bezwingen die EG Diez-Limburg

Neuwied. Mit 6:5 setzten sich die Blau-Weißen vor 903 Zuschauern durch. So offen der Schlagabtausch auch gewesen und so knapp ...

Abfahrtskontrollen des Schwerlastverkehrs

Montabaur. Durch die Polizeiautobahnstation Montabaur wurden am Sonntagabend zwischen 21:20 Uhr bis 22 Uhr Abfahrtskontrollen ...

Bürgerstiftung Windhagen – Gütesiegel überreicht

Windhagen. Die Bürgerstiftung Windhagen unterstützt seit Jahren insbesondere die Jugendarbeit der Vereine und fördert auch ...

Werbung