Werbung

Nachricht vom 26.01.2020    

Fünf Straftaten in kürzester Zeit verübt

Gefährdung des Straßenverkehrs, verbotenes Kraftfahrzeugrennen, Verkehrsunfallflucht, Körperverletzung und Sachbeschädigung in Rheinbreitbach. Das ist die Liste der Vorwürfe gegen einen 22-Jährigen aus Köln.

Symbolfoto

Rheinbreitbach. Am Samstagmorgen, 25. Januar kam es gegen 2:49 Uhr zu einer Mitteilung einer Trunkenheitsfahrt in der Straße "Waldblick" in Rheinbreitbach Ortsteil Breite Heide. Durch polizeiliche Ermittlungen konnte geklärt werden, dass vorausgehend ein freundschaftliches Treffen zwischen zwei Paaren stattgefunden hatte. Die männlichen Vertreter gerieten nach reichlichem Konsum von Alkohol in Streit, woraufhin einer dem anderen einen Faustschlag ins Gesicht verpasste.

Der Geschädigte verwies den Schläger und Beschuldigte anschließend aus dem Haus. Hiernach beschädigte dieser den PKW des Geschädigten, um sich anschließend stark alkoholisiert hinter das Steuer seines PKW zu setzen und wegzufahren. Bei Eintreffen der Polizei verließ der Beschuldigte mit seinem PKW und hoher Geschwindigkeit die Örtlichkeit. Trotz Hinterherfahrt der Polizei jagte der Beschuldigte mit seinem PKW durch die Nacht voraus. Dabei beschleunigte er auf eine so hohe Geschwindigkeit, dass er sich einer Kontrolle entziehen konnte.

Erst später kehrte er zu Fuß zur Tatörtlichkeit zurück. Die weitere Überprüfung ergab, dass er mit seinem PKW in der Siebengebirgsstraße in Rheinbreitbach zwei Unfälle verursacht hatte, indem er ein Straßenschild beschädigt und bei einer Privatperson zwei Jägerzäune beschädigt hatte. Nach derzeitigem Sachstand, dürfte der Beschuldige bereits vor Eintreffen der Polizei und Flucht eine Runde durch die Ortslage Breite Heide gefahren sein und die Unfälle in der Siebengebirgsstraße verursacht haben.

Eine Atemalkoholüberprüfung ergab einen Wert von 1,19 Promille. Es wurde eine Blutprobe entnommen, sowie der Führerschein und Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Für das erfolgreiche Sammeln von Straftaten muss sich der 22-Jährige aus Köln verantworten und darf mit einer Entziehung der Fahrerlaubnis und einer hohen Geldstrafe rechnen.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Unkel auf Facebook werden!


Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Handfester Streit zwischen Ex-Eheleuten und einiges mehr

Im Berichtszeitraum vom 22. bis 24. Mai ereigneten sich insgesamt 13 Verkehrsunfälle, bei denen ein geschätzter Gesamtsachschaden von circa 21.850 Euro entstand. Daneben berichtet die Polizei Neuwied von einer ganzen Reihe Straftaten in ihrem Wochenendbericht.


Region, Artikel vom 24.05.2020

Polizei Linz: Tesla zeichnet Unfallflucht auf

Polizei Linz: Tesla zeichnet Unfallflucht auf

Die Polizei Linz berichtet in einer Pressemitteilung über ihre Arbeit für das Wochenende vom 22. bis 24. Mai. Zeugen werden für einen Diebstahl von drei Motorrädern aus einer Garage gesucht. Ein Tesla hat eine Unfallflucht selbst aufgezeichnet.


Besondere Idee: Freibad Oberbieber wird großer Biergarten

Das Familienbad im idyllischen Aubachtal im Neuwieder Stadtteil Oberbieber ist zwar für die Öffnung fertig vorbereitet – darf aber aufgrund der Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz vorerst nicht geöffnet werden.


Nicole nörgelt… über den Sperrmüll gegenüber

GLOSSE | Er tut mir ja fast ein bisschen leid. Morgen ist Sperrmülltag und dieses traurige Gesicht, mit dem er jetzt schon seit mindestens zehn Minuten neben dem Möbelstapel vor der Gerageneinfahrt steht, könnte einem fast ans Herz gehen. Aber seine Freundin ist unerbittlich.


Corona und wie es mit dem Fußball weitergeht in Ellingen

In dieser für uns alle schwierigen und ungewohnten Zeit, macht sich natürlich auch der Vorstand des SV Ellingen seine Gedanken, wie es weitergeht. In regelmäßigen Videokonferenzen tauschen die Vorstandsmitglieder sich aus und planen neben den Kadern der Teams auch die generelle Zukunft des Vereins.




Aktuelle Artikel aus der Region


Pfand-astische Aktion: 750 Euro für die Neuwieder Tafel

Oberbieber. Nicht nur aus Oberbieber, sondern aus dem ganzen Stadtgebiet stellten Neuwieder leere Getränkekästen und Pfandflaschen ...

Polizei Linz: Tesla zeichnet Unfallflucht auf

Diebstahl von drei Motorrädern
Vettelschoß. In der Nacht vom 21. auf den 22. Mai entwendeten unbekannte Täter aus einer ...

Gesundheitstipp: Serie Atemgymnastik und Atemtraining Teil 3

Arme und Schultern nach vorne dehnen
Puderbach. Ziel: Schultern, Arme, Hände, oberer Rücken, Hals und Kopf werden gelöst. ...

Nicole nörgelt… über den Sperrmüll gegenüber

Dierdorf. Gegenüber wird ausgemistet und anscheinend sind es vor allem seine Sachen, die rausfliegen. Ich gebe mir gar keine ...

Handfester Streit zwischen Ex-Eheleuten und einiges mehr

Neuwied. Nach insgesamt drei Unfällen entfernten sich die Verursacher unerlaubt. Dank aufmerksamer Zeugen konnten in zwei ...

Besondere Idee: Freibad Oberbieber wird großer Biergarten

Neuwied. Kurzerhand entwickelten die ehrenamtlichen Betreiber vom Heimat- und Verschönerungsverein Oberbieber (HVO) ein völlig ...

Weitere Artikel


Welt-Lepra-Tag: Lepra, eine auch im Mittelalter bei uns verbreitete Krankheit

Region. Wenn man weiß, dass in früheren Jahrhunderten ein erheblicher Teil der Bevölkerung mehr oder weniger nicht sesshaft ...

Sexy Klosterbrüder und atemberaubende Tänze in Kleinmaischeid

Kleinmaischeid. In diesem Jahr fanden einige Änderungen der Traditionen statt: Die Band California – Georg Dills und Christoff ...

SG Berod-Wahlrod gewinnt Hachenburger Pils-Cup

Hachenburg. Das letzte Wochenende im Januar ist bei den Fußball-Fans rot angestrichen. Zu diesem Termin findet seit 29 Jahren ...

Interview (Teil 1) mit Fly&Help-Gründer Reiner Meutsch: „Ich wollte einen Sinn“

Blicken wir zurück zu Anfang der 1980er-Jahre, als wir uns kennenlernten: Können Sie sich an den damaligen Menschen Reiner ...

340 Zuschauer feiern den 3:0-Heimerfolg des VC Neuwied

Neuwied. Es war die Rückkehr von Co-Trainer Ralf Monschauer auf die Trainerbank, die zu Beginn der Partie, das Interesse ...

Falsche Taktik, großer Schaden: Fortbildung bei der Feuerwehr

Wissen/Region. Am Freitag, 24. Januar, trafen sich auf Einladung des Kreisfeuerwehrverbandes (KFV) Altenkirchen rund 250 ...

Werbung