Werbung

Nachricht vom 20.01.2020    

EHC „Die Bären" werden bei der EG Diez-Limburg abgefertigt

Leos Sulak sprach nach der 1:7-Niederlage im vierten Hauptrunden-Derby bei der EG Diez-Limburg das aus, was die ganze Mannschaft des EHC „Die Bären" 2016 ganz genau wusste und worüber es hinter der Kabinentür keine zwei Meinungen gab. „Unsere Leistung heute war schlecht. So darf man sich nicht präsentieren. Und die Ausfälle lasse ich genauso wenig als Ausrede gelten wie dass es in diesem letzten Hauptrundenspiel um nichts mehr ging", monierte der Neuwieder Trainer.

Jeff Smith gewinnt zwar dieses Laufduell gegen Alexander Seifert, das Spiel ging jedoch deutlich an die EG Diez-Limburg. Smit erzielte das einzige Neuwieder Tor am Sonntag am Heckenweg. Foto: Verein

Neuwied. Ganz anders als der Hauptrunden-Erste fand der EHC zu dieser Begegnung keine richtige Einstellung. Eine Partie, die man seitens Neuwied ganz schnell abhaken muss, und von der man sich nicht herunterziehen lassen darf vor den am Freitag beginnenden Pre-Play-offs. „Dann müssen wir ganz anders auftreten", verlangt Sulak. Dann werden die Bären voraussichtlich aber auch wieder in anderer Besetzung auflaufen können. Am Heckenweg fehlten Stephan Fröhlich, Maximilian Wasser, Tobias Etzel (alle krankheitsbedingt), die beiden Langzeitverletzten Knut Apel und Sven Schlicht sowie der gesperrte Daniel Pering.

Aber auch die Rockets mussten Leistungsträger ersetzen: Neben dem verletzten Kevin Lavallee schonte Trainer Frank Petrozza den leicht angeschlagenen Liga-Topscorer Ross John Reed. Von ihrer Torgefahr büßte die EGDL trotzdem nicht viel ein. Durch Tobias Schwab in Unterzahl (9.), Kyle Piwowarczyk (12.), Philipp Maier (14.) und Dominik Luft in Überzahl (16.) stand es bereits nach 20 Minuten 4:0 für die Gastgeber. „Wir haben Neuwied dominiert, spielten mit allen drei Reihen taktisch diszipliniert und haben gezeigt, wie gut wir sind", freute sich Petrozza. Das galt auch im zweiten Abschnitt. Um den gerade erst von einer Bänderverletzung genesenen Justin Schrörs noch etwas zu schonen, kam Felix Köllejan ins Tor, und der musste sich in zwei weiteren Rockets-Powerplays den Schüssen von Tobias Schwab (24.) und Dominik Luft (29.) genauso geschlagen geben wie dem trockenen Abschluss von Konstantin Firsanov (40.) zum 7:0 nach 40 Minuten.

Klare Neuwieder Chancen blieben Mangelware. Weil sowohl körperlich als auch spielerisch einige Prozent fehlten und Trainer Sulak bis auf die erste Reihe mit Kevin Wilson, Sam Aulie und Jeff Smith das restliche Personal neu zusammenstellen musste. Maximilian Herz und Noah Bruns stürmten zum Beispiel gemeinsam mit Kirill Litvinov, der aus Ratingen gekommene Verteidiger Dominik Scharfenort kam als Mittelstürmer zum Einsatz. Vor Smiths Ehrentreffer zum 1:7-Endstand, der Jan Gurycas zweiten Saison-Shutout verhinderte (59.), gab es im Wesentlichen nur eine dicke Gelegenheit durch Kevin Wilson (38.) und einen Pfostentreffer von Schahab Aminikia (52.).

Das muss ab Freitag anders werden. Dann geht die Regionalliga-Saison mit dem Auftakt der Runde der Top-Sechs, von denen sich nach zehn Partien die vier Punktbesten fürs Halbfinale qualifizieren, in die Vollen. „Endlich", wie Trainer Sulak anmerkte.

Diez-Limburg: Guryca (Stenger) - Naumann, Krämer, Mörschler, Seifert, Wex, Ewald - Piwowarczyk, Lademann, Schwab, Maier, Mainzer, Gimenez, Bruch, Firsanov, Grund, Luft.
Neuwied: Schrörs (ab 21. Köllejan) - Morys, Hellmann, D. Schlicht, Klingsporn, Neumann - Wilson, Litvinov, Herz, Bruns, Asbach, Aminikia, Smith, Aulie.
Schiedsrichter: Marc Stromberg.
Zuschauer: 807.
Strafminuten: 10:16.
Tore: 1:0 Tobias Schwab (Piwowarczyk) 9', 2:0 Kyle Piwowarczyk (Firsanov, Schwab) 12', 3:0 Philipp Maier (Lademann, Mörschler) 14', 4:0 Dominik Luft (Bruch, Piwowarczyk) 16', 5:0 Tobias Schwab (Seifert, Luft) 24', 6:0 Dominik Luft (Seifert, Schwab) 29', 7:0 Konstantin Firsanov (Piwowarczyk, Seifert) 40', 7:1 Jeff Smith (Aulie) 59'.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: EHC „Die Bären" werden bei der EG Diez-Limburg abgefertigt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 20.09.2020

Zwangsräumung bei Neuwied räumt auf

Zwangsräumung bei Neuwied räumt auf

„WIR mit Ihnen für´s Quartier“ - so stand auf der Einladung von gewoNR e.V.. Die Entscheidung sich am World Clenup Day zu beteiligen fiel rasch, wie Maria Wagner mitteilte. Die Organisation über Volker Schölzel von "WIR im Sonnenland" lief reibungslos. So blieb nur noch offen, wer kommt dazu und was erleben wir?


Region, Artikel vom 21.09.2020

Zwei neue Coronafälle am Montag

Zwei neue Coronafälle am Montag

Am heutigen Montag (21. September) wurden zwei neue Fälle im Kreis Neuwied registriert. Sie verteilen sich auf die Stadt Neuwied und die VG Puderbach. Die Summe aller Positivfälle im Kreis Neuwied liegt bei 377. Es befinden sich derzeit 45 Infizierte in Quarantäne.


Region, Artikel vom 20.09.2020

Acht neue Coronafälle am Wochenende

Acht neue Coronafälle am Wochenende

Am Wochenende wurden acht neue Fälle im Kreis Neuwied registriert. Sie verteilen sich auf die Stadt Neuwied und die Verbandsgemeinden Asbach, Rengsdorf-Waldbreitbach und Unkel. Die Summe aller Positivfälle im Kreis Neuwied liegt bei 375. Es befinden sich derzeit 51 Infizierte in Quarantäne.


Politik, Artikel vom 21.09.2020

Wie kann der Luisenplatz aufgewertet werden?

Wie kann der Luisenplatz aufgewertet werden?

Der Luisenplatz ist die zentrale Mitte der Fußgängerzone Neuwieds und stellt somit quasi das „Herz der Innenstadt“ dar. In den vergangenen Jahren wurden immer wieder Stimmen aus der Bürgerschaft, aber auch von ansässigen Einzelhändlern und Gastronomen laut, die sich mehr Flair und Aufenthaltsqualität wünschen.


Gelungene Herbstwanderung auf dem Schöwer Rundwanderweg

Das Wetter war am Sonntag, dem 20. September hervorragend zum Wandern und genauso war die Stimmung unter den Teilnehmern der geführten Herbstwanderung in Dierdorf-Giershofen. Ruth Ehrenstein konnte im Namen der Schöwer Wandergruppe vor dem Dorfgemeinschaftshaus mehr als 50 Wanderfreunde mit einem Rudel Hunde begrüßen.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Herrenmannschaften der SG Puderbach neu eingekleidet

Puderbach. Vor dem Spiel der SG Puderbach I gegen die SG DJK Neustadt-Fernthal, das mit 4:1 gewonnen wurde, wurde offiziell ...

Deichstadtvolleys fiebern den Heimspielen am Wochenende entgegen

Neuwied. Die Wochen und Monate der Vorbereitung sind abgeschlossen. Die Deichstadtvolleys sind in die neue Spielzeit 2020/2021 ...

Lauftreff Puderbach war beim virtuellen Münzlauf erfolgreich

Puderbach. Im Normalfall starten bei diesem Wettkampf rund 17.000 Personen, diesmal hatten sich über das Firmenlauf Portal ...

Ellingerjungs gewinnen ihre Heimspiele

Straßenhaus. Die Tore beim nie gefährdeten Sieg erzielten dreimal Florian Raasch, Patrick Kleinmann und Marvin Kurz. Damit ...

Deichstadtvolleys gewinnen ungefährdet mit 3:0

Neuwied/Waldgirmes. Trotz der guten Saison-Vorbereitung ohne Niederlage war man im Lager des VC Neuwied gespannt, wie sich ...

FFC-Nachwuchs freut sich über neue Trainingsanzüge

Neuwied. Die E-Juniorinnen des 1. FFC Neuwied durften sich jetzt über ein ganz besonderes Starter-Paket freuen. Uwe Schellhaas ...

Weitere Artikel


Gesundheit war Thema beim Neujahrsempfang SPD VG Dierdorf

Dierdorf. „Es ist schön, dass auch die anderen Fraktionen gekommen sind, denn wir arbeiten hier in Dierdorf gut zusammen. ...

Auf in die „Pfläge“ – pflägen macht Spaß!

Waldbreitbach. In ihrem Programm „Pfläge lieber ungewöhnlich!“ erzählt die Altenpflägerin mit Herz Begebenheiten aus ihrer ...

Alte Herren SG Ellingen mit Chancenverwertung unzufrieden

Straßenhaus/Dierdorf. Auch wenn Ellingen taktisch und spielerisch weitestgehend überzeugen konnte, war rein ergebnistechnisch ...

A3: SUV knallt bei Neustadt in die Leitplanken

Neustadt. Durch die Kollision wurde das Fahrzeug abgewiesen und blieb letztlich auf dem linken Fahrstreifen der A3 stehen. ...

Rückblick auf das einsatzreichste Jahr des Löschzuges Oberbieber

Neuwied/Oberbieber. Löschzugführer Andreas Graß konnte neben Wehr- und Amtsleiter Wilfried Hausmann zahlreiche Gäste aus ...

CDU Gemeindeverband Dierdorf wählt neuen Vorstand

Dierdorf. Der Großmaischeider Hans-Dieter Spohr ist im Vorstand des Gemeindeverbandes schon viele Jahre eingebunden und durch ...

Werbung