Werbung

Nachricht vom 18.01.2020    

Die Theatergruppe in der VG Rengsdorf ermittelt

Die Theatergruppe in der Verbandsgemeinde Rengsdorf hat sich für die Saison im Jubiläumsjahr anlässlich des 35-jährigen Bestehens das Stück „Die Rose von Eaton“, eine Kriminalkomödie von Ralf und Thomas Jost ausgesucht. Die Vorbereitungen laufen, die 1.000-ste Probe seit Bestehen wurde gefeiert.

Sie feierten ihre 1.000ste Probe. Fotos: pr

Bonefeld. Die Zuschauer werden in ein englisches Herrenhaus zu Beginn des 20. Jahrhunderts zur Zeit von König George V entführt. Im Herrenhaus am Eaton Place fiebert Lord Enderby der Verlobung mit seiner geliebten Mary Steward entgegen. Doch zu der Verlobung soll es nicht kommen. Mary Steward wird tot mit einem Brieföffner in der Brust im Arbeitszimmer des Herrenhauses aufgefunden.

Inspector Home, einer dem eigenem Bekunden nach fähigsten Leute bei Scotland Yard, nimmt zusammen mit Constable Wilson die kriminalistischen Untersuchungen auf. Ob Adel oder Hauspersonal, keiner ist vor einem Verdachtsmoment sicher, denn es gilt viele Fragen zu klären:

Welches Verhältnis haben Lord Fountleroy, der zukünftige Schwiegersohn von Lord Enderby und die Gärtnerin Frau Demeter? Haben James, der Butler, Miss Lark, die Hausdame oder Miss Oliver, die Köchin, etwas mit dem Fall zu tun? Oder treiben gar Lady Victoria, Enderbys Tochter aus erster Ehe und Lady Elisabeth, seine Schwiegermutter, ein durchtrieben böses Spiel? Und welche Rolle spielt Miss Nightingale, die Pflegekraft von Lady Elisabeth?

Fakt ist, nicht bei allen war Mary Steward gut gelitten. Doch wessen Motiv war so stark, dass es in einem Mord mündete? Begleiten Sie die Theatergruppe bei der Lösung des Falles und halten Sie immer eine kleine Spende für die Heilsarmee bereit…

Die Premiere des Stückes findet am Samstag, den 14. März 2020 im Saal des Historischen Deichwiesenhofs in Bonefeld statt. Weitere Vorstellungen finden bis zum 9. Mai statt, die Termine werden gesondert bekannt gegeben. Karten für alle Vorstellungen gibt es ab dem 17. Februar 2020 an den Vorverkaufsstellen: ED-Tankstelle Rengsdorf, Sternapotheke Rengsdorf, Adlerapotheke Oberbieber, Deichwiesenhof Bonefeld und Sabines Geschenk- und Handarbeitstube Anhausen. (PM)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Die Theatergruppe in der VG Rengsdorf ermittelt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Laserkontrolle bei Anhausen und Unfallflucht in Dierdorf

Am Pfingstmontag kontrollierte die Polizei die Geschwindigkeit zwischen Rüscheid und Anhausen. In nur einer halben Stunde wurden acht Vergehen festgestellt. Zwei Fahrer müssen mit Fahrverbot rechnen. In Dierdorf missachtete ein PKW die Vorfahrt einer Rollerfahrerin. Bei der Kollision kam die Frau zu Fall, der Fahrer flüchtete.


Waldbrand bei Neustadt: Feuerwehr rettet Fuchs vor Flammentod

Am frühen Dienstagnachmittag (2. Juni) wurde die freiwillige Feuerwehr Neustadt/Wied, gegen 14.50 Uhr, durch die Leitstelle Montabaur, zu einem Waldbrand alarmiert. An der Landstraße 255 in der Gemarkung Wölsreeg war, auf rund 1000 Quadratmetern, abgelagertes Astwerk und die angrenzende Böschung in Brand geraten.


Rüddel: Umgehung Straßenhaus könnte bereits im Bau sein

„Die mit einem großen Plakat an der B 256-Ortsdurchfahrt von Straßenaus deutlich gemachte Forderung des Ortsgemeinderates zur dringlich erforderlichen, unverzichtbaren Fertigstellung der Umgehung bis 2024 ist mehr als berechtigt und wird von mir weiterhin nachdrücklich unterstützt. Dies insbesondere unter dem Aspekt, da sich die Ortsumgehung mit Gesamtbaukosten in Höhe von 16,8 Millionen Euro im aktuellen Bundesverkehrswegeplan (BVWP) unter vordringlichem Bedarf wiederfindet“, erklärt Rüddel.


A48: Motorradunfall eine leicht- und eine schwerverletzte Person

Am heutigen Pfingstmontag kam es gegen 17:45 Uhr zu einem Motorradunfall auf der Bendorfer Rheinbrücke der Autobahn A 48. Zur Unfallaufnahme und Rettung mussten beide Richtungsfahrbahnen voll gesperrt werden.


Mainz stoppt gemeinsamen Bauhof von St. Katharinen und Vettelschoß

Am 11. Mai wurde dem Gemeinderat St. Katharinen ein Teilgutachten der Kommunalberatung Rheinland Pfalz mit vorformuliertem Beschlussvorschlag zur Kenntnisnahme und Abstimmung vorgelegt. Entsprechend dem Gutachten wurde gegen das gemeinsame Bauprojekt gestimmt. Die Ratsmitglieder in Vettelschoß konnten in der Gemeinderatssitzung am 27. Mai somit nur noch einer bereits beschlossenen Entscheidung zustimmen.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Spielend die EU und Europa kennenlernen

Westerburg. ‚Eudentity‘ ist das Endprodukt einer mehr als ein Jahr andauernden Entwicklungsphase, an welcher sich eine kleine, ...

Römer-Welt: Offizieller UNESCO-Welterbetag am 7. Juni

Angepasste Aktionen aufgrund von Corona-Beschränkungen
Rheinbrohl. Das ursprünglich angedachte Programm kann aufgrund der ...

Rhein-Vokal 2020 fällt aus

Neuwied. Zu den Auflagen, die dort für die Wiedereröffnung der Konzerthäuser festgelegt wurden, gehört das Verbot des Chorgesangs ...

Buchtipp „Jeder kommt mal dran“ von Antonia Fournier

Oberdreis. Jeder kommt mal dran: der Undurchschaubare genauso wie der Morgenmuffel, der Gleichgültige, die wissende Alte ...

Wemm is de Kärmes, Oos is de Kärmes

Oberbieber. Jedes Jahr an Pfingsten findet in Oberbieber die traditionelle Pfingstkirmes des Burschenverein Oberbieber statt. ...

Wäller Autokino: Vielfältiges Programm für die ganze Familie

Altenkirchen. Nicht zurück in die Zukunft, sondern in die Vergangenheit. Das gute alte Autokino, längst in der Mottenkiste ...

Weitere Artikel


Telefonteam des Bürgerbusses Asbach sucht Verstärkung

Asbach. Zurzeit sind neun Personen im Telefonteam, die Verstärkung suchen. Montags, mittwochs und donnerstags ist die Telefonhotline ...

Beeindruckt vom Projekt "Tasche mit Herz"

Neuwied. Gemäß dem Motto im Jubiläumsjahr 2019 der AWO #WIRMACHENWEITER wird der AWO Kreisverband Neuwied e.V. auch im Jahr ...

Zusammenarbeit auf eine vertragliche Basis gestellt

Neuwied. Damit, so Christoph Drolshagen, der Leiter der Marienhaus Hospize, wird das hospizliche Netz im Kreis Neuwied noch ...

König/in für einen Tag beim Freundeskreis Linz-Pornic e.V.

Linz. Denn so will es die in französischen Freundes- und Familienkreisen beliebte Tradition der „Galette des Rois“, des Königskuchens, ...

Ortsvorsteher aus der Stadt Neuwied kamen in Heimbach-Weis zusammen

Heimbach-Weis. Natürlich konnte auf dem kleinen Dienstweg auch viel Informationsaustausch stattfinden, denn auch Oberbürgermeister ...

Altreifen entlang der B256 illegal entsorgt

Rengsdorf. Auf den Karkassen mehrerer entsorgter Reifen konnten Aufkleber von Neureifen festgestellt werden, so dass davon ...

Werbung