Werbung

Nachricht vom 17.01.2020    

Das 14. Currywurst-Festival Neuwied steht vor der Tür

VIDEO | Da können sich Berlin und das Ruhrgebiet über das „Urheberrecht“ in punkto Currywurst streiten wie sie wollen, Fakt ist: Ab dem 31. Januar ist Neuwied für drei Tage wieder die Currywurst-Hauptstadt Deutschlands. Sehr zur Freude der Fans des unübertrefflichen Schnellimbisses.

Archivfoto: Wolfgang Tischler

Neuwied. Über 40 „Büdchen“ versorgen Ende Januar/Anfang Februar auf dem Neuwieder Luisenplatz wieder Gäste und Einheimische mit Currywurst in allen Variationen. Die Gäste wissen die Vielfalt der Würste und Soßen zu schätzen und treffen sich an den Ständen, um Herbert Grönemeyers Songzeile zuzustimmen: „Is dat schön, wie wir hier stehn mit Currywurst“. Das Festival der Currywurst lockt von Freitag, 31. Januar, bis Sonntag, 2. Februar, zum mittlerweile 14. Mal in die Innenstadt – und hat von seinem Reiz nichts verloren. Das liegt natürlich auch an den vielen Wurstexperten, die aus ganz Deutschland anreisen, um ihre ausgefallenen und teils gewagten Currywurst-Kreationen zu präsentieren. Da kann der Genuss durchaus zu einer scharfen Sache werden. Allerdings kommen auch diejenigen auf ihre Kosten, die sanftere Varianten bevorzugen.

Auch das Amt für Stadtmarketing hat wieder eine „Extra-Wurst“ im Angebot. Dabei handelt es sich in diesem Jahr um eine große Fotowand, die eine riesige Currywurstschale zeigt. Der Clou dabei: Aus vier Öffnungen können die Gesichter der Gäste lugen, die sich so als kleine Stücke inmitten einer feinen Portion Currywurst präsentieren. Stadtmarketing-Mitarbeiter Mathias Kleine ist sich sicher: „Das ist ein Novum, das eindeutig den Spaßaspekt in den Fokus rückt. Wir hoffen, dass viele sich als Teil einer großen Currywurst-Familie sehen wollen und zum Fotoapparat oder Handy greifen, um fröhliche Bilder zu schießen.“

Spaß sollen auch die jüngsten Besucher haben. Für sie hat sich ein gewaltiger Feuerdrache auf den Weg gemacht, den es gilt durch Hüpfen und Rutschen im Zaume zu halten. Sein Feuer wird durch die mannigfachen scharfen Soßen geschürt, und seine Flügel ragen neun Meter hoch in den (Currywurst)Himmel.


Impressionen vom Festival - Archiv Wolfgang Tischler




Öffnungszeiten: Freitag und Samstag von 11 bis 20 Uhr; Sonntag von 11 bis 19 Uhr. Um das Vergnügen komplett zu machen, öffnet der Neuwieder Einzelhandel in der Innenstadt und im Gewerbegebiet am Sonntag, 2. Februar, von 13 bis 18 Uhr seine Pforten.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Das 14. Currywurst-Festival Neuwied steht vor der Tür

1 Kommentar

Ich freue mich schon riesig auf das nächste Festival der Currywurst! Besonders gespannt bin ich, bzw. Hanswurst von https://wurstzeit.wordpress.com/ , auf all die Neuinterpretationen des klassischen Currywurst-Themas.
#1 von Florian Link, am 21.01.2020 um 12:39 Uhr

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Specht verfängt sich in Netz – Feuerwehr rettet ihn

Am heutigen Mittwochmorgen (1. Juli) wurde die Feuerwehr Dierdorf in die örtliche Rheinstraße zu einer Tierrettung gerufen. Eine aufmerksame Anwohnerin hatte einen in einem Baum verfangenen Vogel entdeckt.


18 Abiturienten der LES mit 1 vor dem Komma trotz schwieriger Bedingungen

Auf die Abiturfeier im großen Stil mussten die Abiturient/innen der Ludwig-Erhard-Schule aufgrund der Corona-Krise verzichten. Daher wurden die Abschlusszeugnisse in zwei Durchgängen unter Einhaltung der gebotenen Hygienevorschriften in der Sporthalle feierlich überreicht.


Wahltermin für Bürgermeister VG Bad Hönningen steht

Am 25. Oktober 2020 dürfen die Bürger der Verbandsgemeinde Bad Hönningen endlich wieder einen eigenen Bürgermeister wählen, nachdem fusionsverordnet über zwei Jahre ein Beauftragter die Geschäfte geführt hat und die dann für Mai 2020 angesetzte Wahl coronabedingt abgesagt wurde.


Üppiger Zichorien-Strauch wächst auf Altem Friedhof

Hans-Joachim Feix ist stolz, stolz auf seinen sich prächtig entwickelnden Zichorien-Strauch, den er auf dem Alten Friedhof gesetzt hat. Zur blau blühenden Zichorie hat der Mann, der sich intensiv um den Erhalt der Gräber auf dem Alten Friedhof kümmert und viel zu dessen Historie zusammengetragen hat, eine besondere Beziehung, hat er doch bei seinen Recherchen über die dort begrabenen Persönlichkeiten einiges über den Zichorien-Fabrikanten Christoph Heinrich Reusch in Erfahrung gebracht.


Region, Artikel vom 01.07.2020

Betäubungsmittel verloren

Betäubungsmittel verloren

Am 30. Juni musste sich die Polizei Neuwied mit zwei Diebstählen befassen. Ein Mitbürger hat Betäubungsmittel und andere Gegenstände verloren. Zum Teil können sie bei der Polizei abgeholt werden.




Aktuelle Artikel aus der Region


Neuwieder Lebensmittelfachschule verabschiedet Handelsbetriebswirte

Neuwied. In einem einjährigen Vollzeitstudium haben Kevin Jansen, Nico Keller, Philipp Kirner, Alena Kröger, Alina Kugler-Grigore, ...

Specht verfängt sich in Netz – Feuerwehr rettet ihn

Dierdorf. Die Dierdorfer Feuerwehr rückte mit der Drehleiter aus und konnte in rund fünf Meter Höhe einen jungen Specht ausmachen. ...

Auf Safari im Zoo Neuwied

Neuwied. Passend zum lang ersehnten Ferienbeginn dürfen vor allem junge Zoobesucher nun ihre detektivischen Fähigkeiten als ...

Nach Verfehlungen: Lehrer klagt gegen Eintrag in Liste "Beschäftigungshindernisse"

Region. Der Kläger stand als Lehrer im Dienst des Landes. Wegen mehrfacher Kontakte zu Schülerinnen, mit denen er über WhatsApp ...

Noch Plätze frei im Kreativ-Camp

Neuwied. Die Workshops stehen unter dem Motto „Kreativ sein mit Abstand!“. Und das ist wörtlich zu nehmen, denn das KiJub ...

18 Abiturienten der LES mit 1 vor dem Komma trotz schwieriger Bedingungen

Neuwied. Insgesamt 93 Schüler/innen in festlicher Garderobe erhielten ihr Zeugnis der allgemeinen Hochschulreife oder der ...

Weitere Artikel


Bewaffneter Raubüberfall Innenstadt Neuwied

Neuwied. An seinem Fahrzeug wurde der Geschädigte zunächst von einem der Männer mit einem Messer bedroht und als er versuchte ...

Berufsschüler muss Schule wegen nicht entschuldigter Fehlzeiten verlassen

Koblenz. Der 1999 geborene Kläger besuchte seit dem Schuljahr 2018/2019 eine Berufsbildende Schule der höheren Berufsfachschule ...

Sparkasse Neuwied ehrt die Sieger beim Planspiel Börse

Neuwied. Carsten Nafe, Abteilungsdirektor Wertpapier- und Vermögensberatung der Sparkasse Neuwied begrüßte am Freitag 17. ...

Im Landkreis Neuwied fehlen laut Elternstudie 175 Vertretungslehrer

Neuwied. Der Regionalelternbeirat (REB) Koblenz hat hierzu eine in Eigenregie erstellte Studie vorgestellt. Der Sprecher ...

Ortsbeirat und Ortsvorsteher Giershofen haben Arbeiten am Ölsbach veranlasst

Giershofen. Wir berichteten am 15. Dezember 2019 über durchgeführte Arbeiten am Ölsbach in Giershofen. Die Verbandsgemeindeverwaltung, ...

Deichstadtvolleys sind beim Liga-Vorletzten gefordert

Neuwied. „Wir sind bei der verdienten Niederlage nicht als Team aufgetreten. Die Köpfe hängen immer noch. Bisher haben wir ...

Werbung