Werbung

Nachricht vom 14.01.2020    

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Rengsdorf

Wehrführer Christoph Purlis eröffnete am 11. Januar die Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Rengsdorf und begrüßte die Anwesenden. Sein besonderer Gruß galt Bürgermeister Breithausen, dem Rengsdorfer Ortsbürgermeister Robenek, dem Harderter Ortsbürgermeister Schlosser, Wehrleiter Schäfer und den anwesenden Alterskameraden.

Von links: Wehrleiter Peter Schäfer, HLM Armin Bierbrauer, OLM Michael Mai, FM Ole Massop, FM Nils Grundmann, OFM Marco Mai, stellv. WF OBM Tobias Dittrich, HLM Rüdiger Curdes, LM Christoph Puderbach, BM André Hoffmann, FM Till Massop, FMA Jessica Kairies, VG Bgm. H.-W. Breithausen, WF HBM Christoph Purlis. Foto: Feuerwehr

Rengsdorf. Nachdem die Anwesenden sich zum Gedenken an die verstorbenen Kameraden erhoben hatten wurde der Jahresbericht 2019 vorgetragen. Im Jahr 2019 gab es lediglich 36 Einsätze für die Rengsdorfer Wehr abzuarbeiten, in den letzten Jahren waren es deutlich mehr.

Die Feuerwehreinsatzzentrale, die durch Kameraden der Rengsdorfer Wehr bei jedem Einsatz auf dem Gebiet der alten VG Rengsdorf besetzt wird, kam auf 64 Einsätze. Auch das eine sehr geringe Zahl. Die Feuerwehreinsatzzentrale in Rengsdorf wurde im Jahr 2019 umfassend erneuert und für rund 150.000 Euro auf den neustens Stand der Technik gebracht.

Während die Stunden für Übungen und Lehrgänge sowie den Fahrzeug- und Gerätedienst fast gleichblieben, wirkte sich der Rückgang der Einsätze direkt bei den geleisteten Dienststunden aus.

Mit insgesamt rund 3250 Stunden ergeben sich bei einer einfachen Rechnung mit 40 Aktiven und einer Arbeitszeit von 8 Stunden dennoch mehr als zehn „Arbeitstage“ Einsatz für die Allgemeinheit von jedem Mitglied der Feuerwehr Rengsdorf. Bürgermeister Breithausen und die beiden Ortsbürgermeister Robenek und Schlosser dankten in ihren Grußworten für die geleistete Arbeit. Für die fortwährende Unterstützung durch die Verbandsgemeinde mit ihren Gremien und Mitarbeitern sowie die Beschaffung neuer Geräte unter anderem zur technischen Hilfeleistung bedankte sich Wehrführer Purlis.

In Anerkennung der besuchten Lehrgänge und der geleisteten Arbeit nahm Bürgermeister Breithausen zehn Beförderungen vor. Besonders erfreulich ist, dass er mit Jessica Kairies auch eine Aktive neu für den Feuerwehrdienst verpflichtet sowie drei Kameraden nach abgeschlossener Grundausbildung zu Feuerwehrmännern befördern konnte.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Rengsdorf

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona Kreis Neuwied: Ab Samstag neue Allgemeinverfügung in Kraft

Am Freitag, den 30. Oktober sind 32 neue Fälle vom Gesundheitsamt registriert worden. Die Summe aller Fälle im Kreis Neuwied steigt damit auf 942 an. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung des Landesuntersuchungsamtes RLP bei 78,8. Aktuell sind 416 infizierte Personen in Quarantäne. Der Kreis gilt weiter als Risikogebiet.


Corona Kreis Neuwied: 45 neue Fälle – Inzidenzwert bei 92,4

Am Donnerstag, den 29. Oktober sind 45 neue Fälle vom Gesundheitsamt registriert worden. Die Summe aller Fälle im Kreis Neuwied steigt damit auf 910 an. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung des Landesuntersuchungsamtes RLP bei 92,4. Aktuell sind 400 infizierte Personen in Quarantäne.


Verwaltungsgericht: Quarantäneanordnungen müssen zeitlich befristet werden

Eine unbefristete Quarantäneanordnung verstößt in der Regel gegen den Grundsatz der Verhältnismäßigkeit und ist damit rechtswidrig. Dies entschied das Verwaltungsgericht Koblenz und gab einer entsprechenden Klage statt.


Region, Artikel vom 30.10.2020

Der Überblick über die neuen Coronaregeln

Der Überblick über die neuen Coronaregeln

INFORMATION | Die 26-seitige „Zwölfte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz“ tritt am 2. November 2020 in Kraft und mit Ablauf des 30. November 2020 wieder außer Kraft. Sinn und Zweck der durch die Corona-Bekämpfungsverordnungen angeordneten Maßnahmen ist die Verhinderung der unkontrollierten Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2.


SPD und Bürgerliste lehnen Papaya-Pläne zur drastischen Steuererhöhung ab

Die von CDU, Grünen und FWG gewollte massive Erhöhung der Grundsteuer B um 45 Prozent auf den absoluten rheinland-pfälzischen Spitzenwert von 610 Hebesatzpunkten stößt bei weiteren Parteien auf Widerstand. SPD und Bürgerliste beziehen klare Stellung dagegen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Zoo Neuwied muss schließen

Neuwied. Diese Anordnung erfüllt den Zoo Neuwied mit Trauer, waren durch den ersten Lockdown schon wesentliche Einnahmen ...

Der Überblick über die neuen Coronaregeln

Mainz/Region. Die Infektionsketten können durch Einschränkungen der Kontakte zum jetzigen Zeitpunkt wirkungsvoll unterbrochen ...

Corona Kreis Neuwied: Ab Samstag neue Allgemeinverfügung in Kraft

Neuwied. Am Samstag, den 31. Oktober tritt die neue Allgemeinverfügung für den Kreis Neuwied in Kraft. Die Allgemeinverfügung ...

Frösche und Kröten im Exotarium vom Zoo Neuwied

Neuwied. Neben vielen Reptilien wohnen hier auch einige Arten Amphibien. Diese Wirbeltiergruppe wird unterteilt in Froschlurche, ...

Verwaltungsgericht: Quarantäneanordnungen müssen zeitlich befristet werden

Region. Die Klägerin, welche als Qualitätsmanagerin in der Verwaltung einer Seniorenresidenz arbeitet, erhielt im Mai dieses ...

Bad Honnef: Verkehrszählung an neuralgischen Punkten beginnt

Bad Honnef. Sieben Sensoren befinden sich im Talbereich Bad Honnefs, einer in Aegidienberg. Datenschutzkonform erfassen die ...

Weitere Artikel


In Neuwied brennt Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses

Neuwied. Heute Morgen gingen mehrere Notrufe bei der Leitstelle ein. Gemeldet wurde ein Wohnungsbrand in der Pfarrstraße ...

Erdgasumstellung: Erhebung der Gasgeräte startet

Kreis Neuwied. Aktuell sind Haushalte in den Verbandsgemeinden Linz und Bad Hönningen betroffen. Hintergrund ist die bevorstehende ...

Seit 20 Jahren: Infos und Orientierung bei BiZ & Donna

Neuwied. Los geht´s am 11. Februar mit der Macht der Sprache. Wer dank Rhetorik - souverän statt sprachlos auftreten kann, ...

FDP-Anfrage: So geht es weiter mit der Kita-Förderung des Landes

Kreis Neuwied. Das wichtigste Signal: Das Land stellt auch im kommenden Jahr Fördergelder für den Bau von Kindertagesstätten ...

Plus bei der Einwohnerentwicklung in der VG Dierdorf

Dierdorf. Zum 31. Dezember 2019 betrug die Einwohnerzahl 11.002. Die Veränderung gegenüber dem 31. Dezember 2018 liegt bei ...

Berufsbildende Schulen informieren gemeinsam

Neuwied. Am Donnerstag, 23. Januar 2020 um 18 Uhr informieren die berufsbildenden Schulen des Kreises in den Räumen der Ludwig-Erhard-Schule ...

Werbung