Werbung

Nachricht vom 14.01.2020    

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Rengsdorf

Wehrführer Christoph Purlis eröffnete am 11. Januar die Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Rengsdorf und begrüßte die Anwesenden. Sein besonderer Gruß galt Bürgermeister Breithausen, dem Rengsdorfer Ortsbürgermeister Robenek, dem Harderter Ortsbürgermeister Schlosser, Wehrleiter Schäfer und den anwesenden Alterskameraden.

Von links: Wehrleiter Peter Schäfer, HLM Armin Bierbrauer, OLM Michael Mai, FM Ole Massop, FM Nils Grundmann, OFM Marco Mai, stellv. WF OBM Tobias Dittrich, HLM Rüdiger Curdes, LM Christoph Puderbach, BM André Hoffmann, FM Till Massop, FMA Jessica Kairies, VG Bgm. H.-W. Breithausen, WF HBM Christoph Purlis. Foto: Feuerwehr

Rengsdorf. Nachdem die Anwesenden sich zum Gedenken an die verstorbenen Kameraden erhoben hatten wurde der Jahresbericht 2019 vorgetragen. Im Jahr 2019 gab es lediglich 36 Einsätze für die Rengsdorfer Wehr abzuarbeiten, in den letzten Jahren waren es deutlich mehr.

Die Feuerwehreinsatzzentrale, die durch Kameraden der Rengsdorfer Wehr bei jedem Einsatz auf dem Gebiet der alten VG Rengsdorf besetzt wird, kam auf 64 Einsätze. Auch das eine sehr geringe Zahl. Die Feuerwehreinsatzzentrale in Rengsdorf wurde im Jahr 2019 umfassend erneuert und für rund 150.000 Euro auf den neustens Stand der Technik gebracht.

Während die Stunden für Übungen und Lehrgänge sowie den Fahrzeug- und Gerätedienst fast gleichblieben, wirkte sich der Rückgang der Einsätze direkt bei den geleisteten Dienststunden aus.

Mit insgesamt rund 3250 Stunden ergeben sich bei einer einfachen Rechnung mit 40 Aktiven und einer Arbeitszeit von 8 Stunden dennoch mehr als zehn „Arbeitstage“ Einsatz für die Allgemeinheit von jedem Mitglied der Feuerwehr Rengsdorf. Bürgermeister Breithausen und die beiden Ortsbürgermeister Robenek und Schlosser dankten in ihren Grußworten für die geleistete Arbeit. Für die fortwährende Unterstützung durch die Verbandsgemeinde mit ihren Gremien und Mitarbeitern sowie die Beschaffung neuer Geräte unter anderem zur technischen Hilfeleistung bedankte sich Wehrführer Purlis.

In Anerkennung der besuchten Lehrgänge und der geleisteten Arbeit nahm Bürgermeister Breithausen zehn Beförderungen vor. Besonders erfreulich ist, dass er mit Jessica Kairies auch eine Aktive neu für den Feuerwehrdienst verpflichtet sowie drei Kameraden nach abgeschlossener Grundausbildung zu Feuerwehrmännern befördern konnte.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Rengsdorf

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 02.04.2020

Großbrand in Urbach vernichtet Wohnhaus

Großbrand in Urbach vernichtet Wohnhaus

In der Donnerstagnacht (2. April) um 1.41 Uhr wurde der Feuerwehr Puderbach zuerst eine unklare Rauchentwicklung aus einem Gebäude in Urbach in der Puderbacher Straße gemeldet. Die ersten eintreffenden Kräfte fanden einen in Vollbrand stehenden PKW im Hof des Anwesens vor.


Region, Artikel vom 01.04.2020

Corona: Bislang zwei Todesfälle im Kreis Neuwied

Corona: Bislang zwei Todesfälle im Kreis Neuwied

Stand 1. April sind 139 positive Fälle einer Corona Infektion im Kreis Neuwied registriert. Hierunter sind zwei Todesfälle. In der Fieberambulanz Neuwied wurden seit 16. März insgesamt 1.133 Personen getestet. Es gibt ein weit gespanntes Netz ehrenamtlicher Hilfe.


Region, Artikel vom 01.04.2020

Handeln im Dienst der Menschen

Handeln im Dienst der Menschen

"Ich schwöre … meine Verordnungen werde ich treffen zu Nutz und Frommen der Kranken, nach bestem Vermögen und Urteil; ich werde sie bewahren vor Schaden…“. Diese Text-Passagen umfasst der hippokratische Eid, der als erste bindende Formulierung der ärztlichen Ethik gilt.


Als sie die Polizei sahen, warfen sie die Drogen ins Gebüsch

Am 1. April, gegen 1:55 Uhr, fiel einer Streifenwagenbesatzung der Polizeiinspektion Neuwied in der Bimsstraße in Neuwied ein abgestellter PKW auf, an welchem zwei Personen standen. Bei Annäherung des Streifenwagens warf eine der Personen einen Gegenstand ins Gebüsch.


Abitur in Corona-Zeiten am Martin-Butzer-Gymnasium Dierdorf

105 Abiturienten legen am Martin-Butzer-Gymnasium erfolgreich die Reifeprüfung ab. Noch Anfang März, als die Ergebnisse der schriftlichen Abiturprüfungen bekannt gegeben wurden, konnte sich kaum jemand die heutige Situation vorstellen. In diesem Jahr ist alles anders.




Aktuelle Artikel aus der Region


Großbrand in Urbach vernichtet Wohnhaus

Urbach. Aufgrund der vorgefundenen Situation wurden direkt weitere Kräfte alarmiert. Das Feuer hatte vom PKW ausgehend bereits ...

Handeln im Dienst der Menschen

Dierdorf/Selters. Eben diesem Eid fühlt sich auch Dr. Rheinhold Ostwald, Ärztlicher Direktor des Evang. Krankenhaus Dierdorf/Selters ...

1.600 Beschäftigte im Kreis Neuwied sorgen für Nachschub im Supermarkt

Neuwied. „Überstunden und Extra-Schichten sind in der Lebensmittelindustrie schon seit Wochen an der Tagesordnung. Die Menschen ...

Corona: Bislang zwei Todesfälle im Kreis Neuwied

Neuwied. Derzeit sind 5 Corona-Ambulanzen im Kreis Neuwied in Betrieb. Diese sind in Asbach, Vettelschoß, Ehlscheid, Bad ...

Als sie die Polizei sahen, warfen sie die Drogen ins Gebüsch

Neuwied. Das Wegwerfen des Gegenstandes machte die Polizisten neugierig. Im Rahmen der anschließenden Kontrolle konnte der ...

Abitur in Corona-Zeiten am Martin-Butzer-Gymnasium Dierdorf

Dierdorf. Vom 18. bis 20. März fanden - wie an anderen Schulen auch - die mündlichen Prüfungen unter besonderen Sicherheitsvorkehrungen ...

Weitere Artikel


In Neuwied brennt Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses

Neuwied. Heute Morgen gingen mehrere Notrufe bei der Leitstelle ein. Gemeldet wurde ein Wohnungsbrand in der Pfarrstraße ...

Erdgasumstellung: Erhebung der Gasgeräte startet

Kreis Neuwied. Aktuell sind Haushalte in den Verbandsgemeinden Linz und Bad Hönningen betroffen. Hintergrund ist die bevorstehende ...

Seit 20 Jahren: Infos und Orientierung bei BiZ & Donna

Neuwied. Los geht´s am 11. Februar mit der Macht der Sprache. Wer dank Rhetorik - souverän statt sprachlos auftreten kann, ...

FDP-Anfrage: So geht es weiter mit der Kita-Förderung des Landes

Kreis Neuwied. Das wichtigste Signal: Das Land stellt auch im kommenden Jahr Fördergelder für den Bau von Kindertagesstätten ...

Plus bei der Einwohnerentwicklung in der VG Dierdorf

Dierdorf. Zum 31. Dezember 2019 betrug die Einwohnerzahl 11.002. Die Veränderung gegenüber dem 31. Dezember 2018 liegt bei ...

Berufsbildende Schulen informieren gemeinsam

Neuwied. Am Donnerstag, 23. Januar 2020 um 18 Uhr informieren die berufsbildenden Schulen des Kreises in den Räumen der Ludwig-Erhard-Schule ...

Werbung