Werbung

Nachricht vom 11.01.2020    

Es kann gelesen werden: Schöwer Bücherschrank ist gefüllt

Von Helmi Tischler-Venter

Ein Kindheitstraum wurde wahr: Ein ständig voller Bücherschrank zur freien Benutzung steht ab sofort an der Ecke Hintergasse/Hochgasse, langjährigen Bewohnern als „Sahm’s Platz“ ein Begriff, der lesewilligen Öffentlichkeit zur Verfügung. Das übliche Schicksal eines Buches ist es, einmal gelesen zu werden, um anschließend auf einem Regalbrett zu verstauben. Dafür sind die Druckerzeugnisse zu schade, Bücher brauchen viele Leser.

Claudia Kohlhaas (links) und Elke Jungbluth beim Befüllen des Bücherschranks. Fotos: Helmi Tischler-Venter

Dierdorf-Giershofen. Der freie Platz des ehemaligen Bauernhofs Sahm war schon lange mit einer steinernen Sitzgruppe sowie Wackelspielgeräten ausgestattet, er wurde jedoch von der Bevölkerung kaum genutzt. Das soll sich ab heute ändern.

Die Initiative zu dem Bücherschrank ging von Elke Jungbluth aus, die einen ähnlichen Bücherschrank sah und die Idee auf ihren Heimatort übertrug, mit Hilfe von Fördermitteln und der aus der Dorfmoderation hervorgegangenen sehr aktiven „Wandergruppe“. Nach Fotovorlage wurde das besondere Möbel von der Schreinerei Werz ohne Berechnung der Arbeitsleistung gezimmert, die Männer der Wandergruppe bauten den Schrank in Jungbluths Scheune zusammen, stellten den von Elke Jungbluth gestrichenen Schrank fachgerecht auf dem Platz auf und pflasterten den Zugang. Nachbar Dachdecker Martin Schmidt erstellte das im Westerwald dringend benötigte Dach gegen Erstattung der Materialkosten und sponserte die Arbeitskraft seiner Mitarbeiter Tobias Weise und Leon Schmidt.

So wurde das seit November mit seiner schwarzen Plastikabdeckung an ein großes Geschenkpaket erinnernde Objekt zu einem nutzbaren Schrank, der am Samstag, dem 11. Januar ausgepackt und mit Büchern bestückt wurde. Zwölf Helfer stellten Kinderbücher auf das niedrigste Brett, Romane, Sachbücher und Krimis weiter oben ein. Man findet Rezeptbücher und Ratgeber, Foto-Bände, Gedichte und Thriller ebenso wie Bestseller und Bilderbücher. Das Inventar deckt eine große Interessensbandbreite ab. Entfeuchtersäckchen sollen die Bände vor Schimmel bewahren. Beleuchtung mit Bewegungssensor macht das Suchen nach der Bettlektüre auch am Abend möglich.

Eine Benutzerordnung erklärt, dass der Schrank zu jeder Zeit genutzt werden kann. Man kann sich ein Buch aussuchen, es lesen und zurückbringen oder auch behalten und ein anderes Exemplar einstellen. Bücher sollte man natürlich pfleglich behandeln, damit mehrere Leser daran Freude haben können. Für Hinweise steht die Telefonnummer von Elke Jungbluth zur Verfügung.

Die Wandergruppe entwickelte bei der Einweihung viele Ideen zur weiteren Optimierung des Bücherschranks und des Platzes: eine hübsche Bepflanzung und ein Mülleimer sollen den Ort wohnlicher machen, vielleicht auch zusätzliche, bequemere Sitzgelegenheiten. Dann könnten auch literarische Aktionen durchgeführt werden. Der Tatkraft der engagierten Schöwer Bürger sind kaum Grenzen gesetzt, vorausgesetzt, der Bücherschrank wird achtsam behandelt. Dann ist der Dierdorfer Stadtteil Giershofen um eine Attraktion reicher. htv


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Es kann gelesen werden: Schöwer Bücherschrank ist gefüllt

1 Kommentar

DAS IST EINE SUPER IDDE KÖNNTE ÜBERAL NACHAMMER FINDE DAS WÜRDE MICH FREUEN :


#1 von SCHMITT SILVIA, am 12.01.2020 um 17:11 Uhr

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Handgreiflichkeiten, Bedrohung gegen das Leben und Beleidigungen

Mit Körperverletzung, Bedrohung und Beleidigungen bei einer Grillfeier in Vettelschoß am Willscheider Berg musste sich die Polizei Linz am Wochenende beschäftigen. Die Ermittlungen hierzu laufen noch.


Zwei Unfälle mit PKW und Motorrad – beide Verursacher fliehen

Die Polizei Linz musste sich am heutigen Sonntag mit zwei Unfallfluchten beschäftigen. In einem Fall wurde ein Motorradfahrer schwer verletzt. Im anderen Fall hat ein Motorradfahrer eine Kurve geschnitten und damit den PKW zum Ausweichen genötigt. Hierbei wurde der Vorderreifen des Fahrzeuges beschädigt. Die Polizei Linz sucht die beiden Verursacher.


Sexy Klosterbrüder und atemberaubende Tänze in Kleinmaischeid

Wenn die Karnevalsgesellschaft Kleinmaischeid einlädt, bedeutet das zweimal volles Bürgerhaus, denn die Beiträge der zahlreichen ortseigenen aktiven Narren sind nicht in einer Sitzung unterzubringen. Das Gerüst jeder Sitzung sind die feschen rot-weißen Garden, die zusammen mit dem Elferrat die ganze Bühne füllen und die sehr weltoffenen „Klosterbrüder“.


Region, Artikel vom 26.01.2020

DRK-Bereitschaftsleiter Oliver Klein geehrt

DRK-Bereitschaftsleiter Oliver Klein geehrt

Im Rahmen der jüngst durchgeführten Blutspenderehrung im Raubacher Schützenhaus wurde der Puderbacher Bereitschaftsleiter, Oliver Klein durch den Präsidenten des DRK-Kreisverbandes Neuwied Werner Grüber für seine 30-jährige aktive Dienstzeit im DRK ausgezeichnet.


Region, Artikel vom 26.01.2020

Fünf Straftaten in kürzester Zeit verübt

Fünf Straftaten in kürzester Zeit verübt

Gefährdung des Straßenverkehrs, verbotenes Kraftfahrzeugrennen, Verkehrsunfallflucht, Körperverletzung und Sachbeschädigung in Rheinbreitbach. Das ist die Liste der Vorwürfe gegen einen 22-Jährigen aus Köln.




Aktuelle Artikel aus der Region


Abfahrtskontrollen des Schwerlastverkehrs

Montabaur. Durch die Polizeiautobahnstation Montabaur wurden am Sonntagabend zwischen 21:20 Uhr bis 22 Uhr Abfahrtskontrollen ...

Handgreiflichkeiten, Bedrohung gegen das Leben und Beleidigungen

Vettelschoß. Am Freitag, 24. Januar gegen 22:13 Uhr erlangte die Polizei Linz am Rhein Kenntnis von Randalierern an der Grillhütte ...

CSS zeigte sich am Schnuppertag von ihrer besten Seite.

Niederbieber. Neben dem „ganz normalen“ Unterricht waren besonders in den Fachräumen interessante Aktivitäten zu beobachten. ...

DRK-Bereitschaftsleiter Oliver Klein geehrt

Puderbach. Oliver Klein entwickelte bereits im Jugendrotkreuz seine Passion für die Arbeit im Ehrenamt und ist nun seit über ...

Zwei Unfälle mit PKW und Motorrad – beide Verursacher fliehen

Linz. Am Sonntag, den 26. Januar kam es gegen 13:17 Uhr auf der B 42 zwischen Ariendorf und Leubsdorf zu einem schweren Verkehrsunfall ...

Fünf Straftaten in kürzester Zeit verübt

Rheinbreitbach. Am Samstagmorgen, 25. Januar kam es gegen 2:49 Uhr zu einer Mitteilung einer Trunkenheitsfahrt in der Straße ...

Weitere Artikel


Ehrengarde der Stadt Neuwied feierte runden närrischen Geburtstag

Neuwied. Im bis auf den letzten Platz ausverkauften Heimathaus feierte die Ehrengarde der Stadt Neuwied am 11. Januar ihre ...

VC Neuwied unterliegt dem SV Lohhof mit 0:3

Neuwied. Der Plan des angereisten Liga-Achten ist aufgegangen: "Wir möchten das 0:3 aus dem Hinspiel ausbügeln und uns in ...

Frau fährt mit über zwei Promille gegen Mauer

Bendorf. Ein PKW war in der Ringstraße in Bendorf gegen eine Mauer geprallt, nachdem die Fahrerin aus Richtung Alter Weg ...

Sternsinger zu Gast im Rathaus Bendorf

Bendorf. Gemeinsam mit ihrem Betreuer Jens Vernia nahmen fünf Mädchen stellvertretend für alle Sternsinger im Stadtgebiet ...

#immerda, auch bei der Einweihung des eigenen neuen Feuerwehrhauses

Leutesdorf. Nach Begrüßung durch den Beauftragten der Verbandsgemeinde Bad Hönningen, Reiner W. Schmitz und den Grußworten ...

Gemeinderat besichtigte Wirtgen in Windhagen

Windhagen. „Aus diesem Grund haben wir uns sehr über die Einladung von Domenic Ruccolo und Rainer Otto von der Geschäftsleitung ...

Werbung