Werbung

Nachricht vom 11.01.2020    

Was tun bei untergeschobenen Strom- oder Gasverträgen?

INFORMATION | Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz warnt vor unseriösen Anrufen angeblicher Energieversorger: Die Anruferinnen und Anrufer erwecken den Eindruck, sie seien vom örtlichen Gas- oder Stromanbieter und wollten ein neues, günstiges Angebot unterbreiten. Zu diesem Zweck benötigen sie angeblich den Zählerstand. Doch Vorsicht! Wer sich darauf einlässt und den Zählerstand mitteilt, erhält schon wenige Tage später eine Vertragsbestätigung des neuen Energielieferanten.

Koblenz. Max Müller, Energierechtsexperte der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz, sagt: „Diese Masche ist ärgerlich – immer wieder rufen uns überrumpelte Verbraucher an und fragen, was sie tun können. Es ist wichtig zu wissen, dass ein wirksamer Vertrag auf diesem Weg nicht zustande kommt.“ Tatsächlich müsse sich niemand mit diesen angeblichen Verträgen abfinden und es gäbe verschiedene Möglichkeiten, sich zu wehren. Neben einem Widerruf des Vertrags kommen zum Beispiel auch Anfechtung, Rücktritt oder Kündigung in Frage.

Unterstützung bietet der Energierechtsberater der Verbraucherzentrale.

Rechtliche Fragen rund um das Thema Energieversorgung beantwortet der Energierechtsberater der Verbraucherzentrale persönlich in Koblenz. Die Beratung findet alle 14 Tage mittwochs in der Beratungsstelle Koblenz, Entenpfuhl 37, 56068 Koblenz statt und kostet 18 Euro. Eine Terminvereinbarung ist erforderlich, unter Telefon 0261/12727, per E-Mail an energierecht@vz-rlp.de oder online unter www.verbraucherzentrale-rlp.de/onlinetermine-rlp.



Ein Einstieg in die Rechtslage kann am Servicetelefon Energierecht telefonisch 0800 60 75 500 (kostenlos) vermittelt werden. Eine Überprüfung von Heizkostenabrechnungen für 20 Euro nach postalischer Einsendung an die Verbraucherzentrale in Mainz wird ebenfalls im Bereich Energie angeboten.

Ein persönliches Beratungsangebot für den Wechsel des Strom- und Gasversorgers gibt es in der Beratungsstelle Hachenburg nach Terminvereinbarung für 5 Euro. (VZ-RLP)



Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Sparkasse Neuwied: Einsatz für die Gemeinschaft - 25 Mitarbeiter unterstützen lokale Projekte

Neuwied. Der Helfertag der Sparkasse Neuwied fand dieses Jahr bereits zum dritten Mal statt und kann eine erfolgreiche Bilanz ...

Stadtgutschein Wissen auch von KeepLocal-Insolvenz betroffen

Wissen/Betzdorf/Region. Nicht nur die Stadt Wissen ist vom Insolvenzantrag des Gutscheinanbieters KeepLocal betroffen. Betzdorf ...

VR Bank "RheinAhrEifel eG" unterstützt Schülergenossenschaften

Neuwied. Bei den Schülergenossenschaften handelt es sich um eigenverantwortlich geführte Schülerfirmen in der Form einer ...

Jubilarfeier für langjährige Mitarbeiter der SWN und SBN

Neuwied. In seiner Eröffnungsrede begrüßte SWN-Geschäftsführer Stefan Herschbach die Gäste und machte deutlich, welch hohe ...

Fokus auf Service und Qualität: Westerwald-Brauerei mit erstem Halbjahr 2024 sehr zufrieden

Hachenburg. Sowohl die Kernsorten Hachenburger Pils, Hachenburger Hell als auch die Marke Westerwald-Bräu setzten ihren Positivtrend ...

Freisprechungsfeier der Friseur- und Kosmetik-Innung Rhein-Westerwald

Großmaischeid. Mit einem herzlichen "Willkommen" begrüßte der stellvertretende Obermeister Ingo Schmidt neben den jungen ...

Weitere Artikel


PKW kollidiert in Daufenbach mit einem Linienbus

Daufenbach. Gegen 12.05 Uhr ereignete sich auf der Landstraße 265 in der Ortsdurchfahrt Daufenbach ein Verkehrsunfall. Ein ...

EHC Neuwied mit einer Gala zum Pokal-Sieg

Neuwied. Mit 9:4 bezwangen die Neuwieder die bis dahin ungeschlagenen Eaters aus dem niederländischen Limburg - der erste ...

Namibia – faszinierendes Land der Kontraste

Neuwied. Der Film zeigt die Rundreise im afrikanischen Urlaubsland zwischen Wüste und Atlantik mit unvergesslichen Reisezielen, ...

Kreishaus Neuwied wurde zur bunt geschmückten Narhalla

Neuwied. Obermöhnen, Abordnungen vieler Karnevalsvereine waren der Einladung von Landrat Achim Hallerbach und 1. Kreisbeigeordneten ...

Klinikum St. Elisabeth Neuwied: Gesund-lachen mit den Klinik Clowns Koblenz

Neuwied. Gelotologie nennt sich das Fachgebiet, das sich mit den Auswirkungen des Lachens auf die körperliche Gesundheit ...

Dachdecker-Innung Kreis Neuwied traf sich zur Innungsversammlung

Neuwied. Als weitere Gäste und Referenten begrüßte Ralf Winn vom Landesinnungsverband des Dachdeckerhandwerks Rheinland-Pfalz ...

Werbung