Werbung

Nachricht vom 09.01.2020    

Fünfzig Jahre aktiv gegen Badeunfälle

Mit einem geselligen Beisammensein, Ehrungen und regem Austausch endeten die Veranstaltungen im Jubiläumsjahr der DLRG Ortsgruppe Heimbach-Weis. Aktueller Vorstand und ehemalige Vorsitzende, Ausbilder und Helfer waren mit Partnern eingeladen, am Neuwieder Pegelturm fünfzig Jahre Vereinsleben gemeinsam Revue passieren zu lassen.

Fotos: Verein

Neuwied. Als aktueller erster Vorsitzender erinnerte Stefan Kirst in seiner Ansprache an die Anfangszeiten. Das eigene Schwimmbad in Heimbach-Weis, inzwischen leider geschlossen, stand kurz vor der Verwirklichung. Das nahmen zehn meist junge Männer zum Anlass, die Bäder der Umgebung zum Training zu nutzen und sich dort als Rettungsschwimmer ausbilden zu lassen. So schaffte man es tatsächlich, den eigenen Lehrbetrieb zur Ausbildung des Schwimmnachwuchses zeitnah mit der Eröffnung des Hallenbades aufzunehmen. Am 1. September 1969 wurde der Verein offiziell aus der Taufe gehoben.

Die Schwerpunkte seiner Arbeit sind seitdem geblieben: Durch intensive Schwimmausbildung von Kindern und Jugendlichen sowie die Heranbildung von fähigen Rettungsschwimmern sollen einerseits immer bessere Fähigkeiten im Wasser vermittelt und geübt und letztlich Badeunfälle verhindert werden. Dabei gelang es kontinuierlich, zunächst in Heimbach und seit einigen Jahren überwiegend in der Deichwelle, immer wieder eigenen Nachwuchs zunächst als Helfer und später als Übungsleiter heranzubilden. Im Sommer sind dazu immer wieder fertig ausgebildete Rettungsschwimmer zur Wasserrettung und Strandaufsicht an Nord- und Ostsee unterwegs.

Freude und Geselligkeit sind bei allem Training besonders im Jubiläumsjahr nicht zu kurz gekommen. Die jüngeren Kinder hatten im Wildpark Klotten viel Spaß. Die Älteren unternahmen eine abwechslungsreiche Kanutour auf der Lahn mit anschließendem gemütlichem Grillabend.

Heribert Duckwitz und Andreas Hahn erhielten nun aus den Händen von Stefan Kirst die Ehrennadel für 25-Jährige Mitgliedschaft. Die übrigen ausstehenden Ehrungen werden in 2020 erfolgen, insbesondere für das immer noch in der Schwimmausbildung aktive Gründungsmitglied des Vereins. Horst Schneider blickt tatsächlich auf stolze 50 Jahre aktive Vereinsarbeit in Ausbildung und Vorstand zurück.

Alles Wissenswerte über Möglichkeiten, Ansprechpartner und Trainingszeiten auf der Homepage der DLRG Ortsgruppe Heimbach-Weis.



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Fünfzig Jahre aktiv gegen Badeunfälle

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Reiserückkehr mit Folgen: Neun neue Coronafälle im Kreis Neuwied

Den Anstieg der Infektionen um weitere neun Menschen am Wochenende nimmt Landrat Achim Hallerbach nochmal zum Anlass, einen deutlichen Appell an die Bürger zu richten: „Der Anstieg führt uns mehr als deutlich vor Augen, dass wir mitten in der Pandemie sind!“


Auffahrunfall führt zu Zusammenbruch der Beifahrerin

Am Montag den 13. Juli 2020 gegen 14:45 Uhr befand sich ein Funkstreifenwagen der Polizeiinspektion Linz im Anschluss an ein Schießtraining auf dem Rückweg zur Dienststelle, als sie auf einen Auffahrunfall auf der B42 in Leubsdorf aufmerksam wurde.


Parteien in Neuwied: Bürgermeister Mang kann nicht im Amt bleiben

Nach der gescheiterten Abwahl von Neuwieds Bürgermeister Michael Mang (SPD) hatten sich die Fraktionsspitzen der sieben demokratischen Parteien von CDU, Bündnis 90/Die Grünen, SPD, FWG, FDP, Die Linken und Ich tu’s zu vertraulichen Gesprächen getroffen, um einen Neustart des politischen Miteinanders im Rat sowie klare Zielsetzungen für die nächsten Wochen abzustimmen.


Vollbrand einer Hütte auf Campingplatz Wiedhof in Waldbreitbach

Am Montag, den 13. Juli um 1:57 Uhr, erhielt die Polizei Straßenhaus über die Rettungsleitstelle Kenntnis von einem Vollbrand einer Hütte auf dem Campingplatz Wiedhof in Waldbreitbach. Die brennende Hütte befand sich unmittelbar in der Nähe des Informationsgebäudes am Eingang des Platzes.


Traktorgespann verliert Stroh auf B 42 - Behinderungen

Am 7. Juli wurden bei der Polizeiinspektion Neuwied insgesamt sieben Verkehrsunfälle protokolliert. Auf der B 42 hat ein Traktorgespann jede Menge Stroh verloren. Bei den Reinigungsarbeiten kam es zu Verkehrsbehinderungen.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


AWO: Sicherheit und Komfort in Wohnresidenz am Schlosspark Neuwied

Neuwied. Die seniorengerechten Appartements mit Größen zwischen 21 und 25,5 Quadratmeter befinden sich im Erdgeschoss der ...

HVO Oberbieber zeigt wie Vereine derzeit überleben können

Neuwied. IHK-Vizepräsident Christian zu Hausen, IHK-Regionalgeschäftsführer Martin Neudecker sowie IHK-Regionalberaterin ...

Kinder- und Jugendtag des TC Rheinbrohl ein voller Erfolg

Rheinbrohl. Unter Anleitung der Vereinstrainer Ina Oelschläger und Stefan Andrews wurde das Tennisspielen "spielerisch" vermittelt. ...

Windhagener Heimat- und Verschönerungsvereins geht spazieren

Windhagen. Auf diese Weise wollte man den Kontakt zu Mitgliedern und Freunden des Vereins wiederbeleben. Man traf sich am ...

Diebische Elster (Pica pica) ist besser als ihr Ruf

Region. Wie Ornithologen europaweit, versucht auch die Naturschutzinitiative e.V. die Ehre der Elster zu retten: „Wie schon ...

Fünfhundertste "Schwalben Willkommen"-Plakette überreicht

Mainz/Holler. Die 500. NABU-Plakette für ein schwalbenfreundliches Zuhause erhalten Denise und Olga Remmele. In gleich vier ...

Weitere Artikel


Jugendhaus Heimbach-Weis macht außergewöhnliche Angebote

Neuwied. Zu den kostenfreien Freizeitangeboten des Treffs zählen unter anderem Basteln, Backen, Billard, Hip-Hop-Tanz, Kicker, ...

Neue Betrugsmasche: Anrufe falscher Polizeibeamter bei Goldschmieden und Juwelieren

Region. Dabei wird auf die ausgeübte Tätigkeit eingegangen, um dann eine Gefahrenlage zu schildern. Beispielsweise wird vorgegeben, ...

Iserbachschleife erfolgreich als Premiumweg nachzertifiziert

Rengsdorf. „Vielen Dank an unsere Wegewarte Wilfried Dietz und Reiner Eisenhard. Außerdem an die Gemeinden, Förster und vielen ...

Sportjugend Rheinland stellt Jahresprogramm 2020 vor

Region. Neben den Freizeiten hat die Sportjugend Rheinland erstmals auch eine Betreuerausbildung im Angebot. Hier werden ...

Kreis Neuwied ist weiterhin „Fairtrade-Landkreis"

Kreis Neuwied. Landrat Achim Hallerbach freut sich über die Verlängerung des Titels: „Die Bestätigung der Auszeichnung ist ...

Flächendeckende Gigabitversorgung soll nun Glasfaser auch in jeden Haushalt bringen

Kreis Neuwied. „Was für die Schulen des Kreises durch das entsprechende Förderprojekt vor kurzem angestoßen werden konnte, ...

Werbung