Werbung

Nachricht vom 07.01.2020    

Frontalzusammenstoß auf der B256 - Drei Schwerverletzte

VIDEO | Am Dienstagvormittag (7. Januar) ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der B256 zwischen Rengsdorf und Bonefeld. Zwei Fahrzeuge sind im Ausgangsbereich einer Kurve frontal aufeinander gestoßen. Drei Personen wurden hierbei zum Teil schwer verletzt.

Video und Fotos: Uwe Schumann

Rengsdorf. Gegen 11.15 Uhr wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes zu einem „Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen“ alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass zwei Fahrzeuge im Kurvenausgang zwischen Rengsdorf und dem Kreisverkehr Bonefeld frontal aufeinander gestoßen sind. Ein Fahrzeug stand quer zur Fahrbahn, das andere wurde durch die Wucht des Aufpralls von der Fahrbahn auf ein angrenzendes Feld geschleudert.

Die Feuerwehr, die mit rund 35 Kräften angerückt war, rettete die drei verletzten Personen und übergab diese zur weiteren Behandlung dem Rettungsdienst. Die auslaufenden Betriebsstoffe wurden mit Bindemittel abgestumpft. Mindestens eine Person war so schwer verletzt, dass diese mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden musste.

Die B256 blieb für mehrere Stunden voll gesperrt. Bei einem der unfallbeteiligten Fahrzeuge handelt es sich nach Angaben der Polizei um ein Zivilfahrzeug der Polizei. Ob es sich um eine Einsatzfahrt gehandelt hat, ist nicht bekannt. Ein Gutachter soll klären, wie es zu dem Unfall gekommen ist. Im Einsatz waren die Feuerwehr, mehrere Rettungswagen, zwei Rettungshelikopter, zwei Notärzte und die Polizei mit mehreren Kräften sowie der Polizei-Helikopter. Uwe Schumann

Im Nachgang teilte die Polizei zum Unfallhergang mit:
Zwischen der Ausfahrt Nord und dem "Bonefelder Kreisel" geriet der PKW eines 44-Jährigen ausgangs einer langgezogenen Linkskurve aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrspur. Dort kollidierte er frontal mit einem entgegenkommenden PKW. Der 44-jährige Fahrer erlitt schwere Verletzungen. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Die beiden Insassen des entgegenkommenden PKW erlitten ebenfalls schwere Verletzungen. Der 70-jährige Fahrer wurde mit einem Rettungswagen und die 66-jährige Beifahrerin mit einem Rettungshubschrauber in umliegende Krankenhäuser eingeliefert.



Video von der Einsatzstelle




Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 20.09.2020

Acht neue Coronafälle am Wochenende

Acht neue Coronafälle am Wochenende

Am Wochenende wurden acht neue Fälle im Kreis Neuwied registriert. Sie verteilen sich auf die Stadt Neuwied und die Verbandsgemeinden Asbach, Rengsdorf-Waldbreitbach und Unkel. Die Summe aller Positivfälle im Kreis Neuwied liegt bei 375. Es befinden sich derzeit 51 Infizierte in Quarantäne.


Region, Artikel vom 20.09.2020

Zwangsräumung bei Neuwied räumt auf

Zwangsräumung bei Neuwied räumt auf

„WIR mit Ihnen für´s Quartier“ - so stand auf der Einladung von gewoNR e.V.. Die Entscheidung sich am World Clenup Day zu beteiligen fiel rasch, wie Maria Wagner mitteilte. Die Organisation über Volker Schölzel von "WIR im Sonnenland" lief reibungslos. So blieb nur noch offen, wer kommt dazu und was erleben wir?


Die Polizei Neuwied musste sich mit diversen Straftaten beschäftigen

Die Polizei Neuwied berichtet in ihrer Pressemitteilung von diversen Delikten von Freitag, 18. bis Sonntag, 20. September. In einem Fall von Fahrraddiebstahl bittet die Polizei um Zeugenhinweise.


Gefälschte Rezepte in Bendorfer Apotheken vorgelegt

Die Polizei Bendorf berichtet, dass am Freitag ein Paar versucht hatte mit gefälschten Rezepten in den Besitz von starken Schmerzmitteln zu gelangen. Die Apotheker erkannten dies und riefen die Polizei. In Mühlhofen wurde ein Mann aufgegriffen, bei dem Restdrogen gefunden wurden.


Region, Artikel vom 20.09.2020

Obstdiebstahl ist kein Kavaliersdelikt

Obstdiebstahl ist kein Kavaliersdelikt

Jetzt im beginnenden Herbst locken am Wegesrand noch immer viele süße Früchte. Wer ungefragt sich an privaten Obstbäumen bedient, der begeht einen Diebstahl. Da ist die Menge ganz egal, ob ein Apfel oder ein ganzer Sack voll. Früher war es mal Mundraub, heute ist es Diebstahl, der eine Strafe, meist in Form einer Geldbuße nach sich zieht.




Aktuelle Artikel aus der Region


Zwangsräumung bei Neuwied räumt auf

Neuwied. Rund um den Zeppelinhof sollte aufgeräumt werden. Ein Ziel der gewoNR´ler war, die unendlich vielen Zigarettenkippen ...

Polizei Linz musste sich unter anderem mit Streitigkeiten befassen

Streitigkeit über Parklücke
Linz. Am Freitag wurde der Polizei Linz gegen Mittag durch mehrere Passanten Meldung über eine ...

Acht neue Coronafälle am Wochenende

Neuwied. Die Positivfälle verteilen sich auf die Kommunen wie folgt:
Stadt Neuwied: 149 (+3)
VG Asbach: 52 (+1)
VG Bad ...

Gefälschte Rezepte in Bendorfer Apotheken vorgelegt

Bendorf. Am Freitag, den 18. September gegen 14 Uhr wurde die Polizei Bendorf durch eine Bendorfer-Apotheke über zwei totalgefälschte ...

Obstdiebstahl ist kein Kavaliersdelikt

Region. Viele Obstbauern und Privatleute kennen nur zu gut das Problem. Die Früchte an einem Baum nehmen sukzessive ab oder ...

Spendenübergabe der Aktion Weihnachtssingen

Windhagen. Nach Abzug aller Kosten blieben von den Spenden noch 750 Euro übrig, die mit jeweils 250 Euro an die Katholische ...

Weitere Artikel


Ökumenischer Gottesdienst im Feuerwehrhaus - Agendafrauen überreichen Spenden

Anhausen. Der Gottesdienst wurde durch Pfarrer Andreas Laengner von der evangelischen Kirchengemeinde Anhausen und Diakon ...

125 Veranstaltungen rund um das Thema Natur zu jeder Jahreszeit

Holler. Neben zahlreichen Mitmach-Aktivitäten im praktischen Naturschutz haben die Naturschützer naturkundliche Exkursionen ...

VG Rengsdorf-Waldbreitbach stellt kostenfreien Bürgerbus in Dienst

Warum ein Bürgerbus?
Rengsdorf. Im Juni 2019 wurde im VG-Rat beschlossen, einen Bürgerbus für die Verbandsgemeinde zu beschaffen, ...

Malwettbewerb: Male deinen Elvis – Preise zu gewinnen

Kircheib. Jeder kann mitmachen beim Malwettbewerb des Elvismuseums in Kircheib; Alter oder Wohnort spielen keine Rolle, eine ...

Öffentlichkeitsfahndung: Unbekannter hebt Geld mit gestohlenen Bankkarten ab

Heiligenroth/Rotenburg/Sottrum/Zeven. Ob der Gesuchte die Karten selbst entwendet hat, ist noch unklar. Insgesamt ist ein ...

Leserbrief zur GSG Affäre in Neuwied

Zu dem vorgenannten Artikel schreibt Christian Scheidgen:
„Wenn sich der Theaterdonner um die sogenannte GSG Affäre verzogen ...

Werbung