Werbung

Nachricht vom 05.01.2020    

Buchtipp: „Tödliches Erbe“ von Tom Ice

Von Helmi Tischler-Venter

Tom Ice alias Thomas Hoffmann lässt, beeindruckt von der Linzer Burg mit der gruseligen Folterkammer, seine spannende Kriminalhandlung im idyllischen Linz am Rhein spielen. Diese Idylle wird durch einen mittelalterlich-barbarischen Mord in eben dieser musealen Folterkammer jäh zerstört. Das Opfer ist der bekannt-berüchtigte Graf Gero von Wolkenfels.

Buchtitel. Foto: Thomas Hoffmann

Dierdorf/Wissen. Der Prolog ist origineller Weise „einen Monat vor der Gegenwart“ datiert und befasst sich mit einem Brief, den Peter Sinner als Vermächtnis seiner Mutter erhalten hat mit der Prognose: „Wenn du es richtig machst, wird er für dich die Eintrittskarte in eine wunderbare Zukunft sein.“

In der Folge macht der Protagonist allerdings gar nichts richtig, sondern er taucht unter und gilt als Haupttatverdächtiger der ermittelnden Sonderkommision „Folterkammer“, bestehend aus Polizisten der Polizeiinspektion Linz und des Kriminalkommissariats Koblenz. Eine besondere Rolle spielt Kriminalkommissarin Sarah Winkler, die eine geheimnisvolle Gabe besitzt. In Kombination mit dem jungen und coolen Linzer Kollegen Fabian Lauer untersucht sie den grausamen Tod des Adligen.

Welche Rolle spielt der Sensationsjournalist Jens Thielmann, der „zufällig“ zur richtigen Zeit am Tatort ist? Wer ist die geheimnisvolle „Waldfee“, die noch vor Eintreffen der Polizei Fotos an die allein in einer Villa in Königswinter lebende Gräfin Xynthia von Wolkenfels und deren auf Menorca wohnenden Sohn Ansgar von Wolkenfels schickt? Welche Bedeutung haben die Rückgriffe auf Hexenverbrennungen in den Jahren 1396/97?



Alles hängt mit allem zusammen. Ahnungsvoll recherchiert Sarah Winkler im Linzer Stadtarchiv. Gerade als das Familiengeheimnis derer von Wolkenfels aufgedeckt wird und der Fall vor der Lösung steht, gibt es einen zweiten Toten. Mord? Selbstmord? Unfall? Das gerichtsmedizinische Gutachten bringt Klarheit und die Ermittlungen nehmen eine Wende.

Die Linzer Bevölkerung hat eine Menge zu besprechen und zu spekulieren, nicht nur auf dem romantischen Marktplatz, im „Minnesänger“ und im Cafe´Buchholz.

Das Buch „Tödliches Erbe – Sarah Winkler und das Vermächtnis von Linz“ ist bei „tredition“ erschienen: www.tredition.de. ISBN Paperback: 978-3-7469-7306-7, Hardcover: 978-3-7469-7307-4, E-Book: 978-3-7469-7308-1. htv


Mehr zum Thema:    Buchtipps   
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Buchtipp: „Tödliches Erbe“ von Tom Ice

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona im Kreis Neuwied: Inzidenzwert fällt weiter

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Freitag, den 18. Juni zwei neue Corona-Infektionen. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden müssen, beläuft sich nur noch auf 78.


Corona im Kreis Neuwied: Neue Freiheiten ab Freitag

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Donnerstag, den 17. Juni nur eine neue Corona-Infektionen. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden müssen, beläuft sich auf 81. Ab Freitag, den 18. Juni gibt es weitere Lockerungen.


Leserbrief zu: Freibad im Aubachtal öffnet wieder als Biergarten

LESERMEINUNG | Das Familien-Freibad im idyllischen Aubachtal im Neuwieder Stadtteil Oberbieber schaltet nach dem erfolgreichen Versuch im vergangenen Jahr erneut um und wird ein weiteres Jahr zum Biergarten. Dazu erreicht uns ein Leserbrief.


Geschwindigkeitsmessungen in Straßenhaus und Buchholz

Die Messungen der Polizei Neuwied ergaben, dass in Buchholz wesentlich schneller als in Straßenhaus gefahren wurde. Dort wurden 170 zu schnelle Fahrer erwischt. Rekord ist eine Überschreitung von 63 km/h.


Westerwaldwetter: Zunehmende Schwüle - Sonntag schwere Gewitter

Zwischen einem kräftigen Hoch über Osteuropa und einer Tiefdruckzone, die sich von Großbritannien bis zur iberischen Halbinsel erstreckt, ist mit südlicher Strömung heiße Saharaluft in den Westerwald eingeflossen.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


CDU Unkel eröffnet Bürgertreff in der Innenstadt

Unkel. Landtagsabgeordnete Ellen Demuth und der Gemeindeverbands-Vorsitzende Dr. Heinz Schmitz waren gespannt auf die neuen ...

Nordic Jazz auf dem Schlosshof Engers

Neuwied. Jazzer und Singer-Song-Writer von den Färöer Inseln bis nach Estland verwandeln das Kultursommer-Motto „Nordlichter“ ...

Wieder Theater für Groß und Klein im Haus an den Buchen Dernbach

Dernbach. Nach coronabedingter Pause konnte diese neue Organisation am vergangenen Samstag endlich wieder zu einer der beliebten ...

Träume werden wahr: Kulturzeit Hachenburg geht an den Start

Hachenburg. Es gibt in diesem Jahr nur den einen Veranstaltungskalender, weil im Frühjahr keine Veranstaltungen geplant werden ...

55. Marktmusik in Bendorf mit Gisbert Wüst

Bendorf. Das Thema dieser Musikstunde am Freitag, 2. Juli, beschäftigt sich mit unvollendeten Werken und deren Fertigstellung, ...

Lions Club Rhein-Wied gibt Konzert in Senioren-Residenz Sankt Antonius

Linz. Für die Bewohner und Mieter boten Melanie Bernhardt (Gesang) und Lars Flügge (Gitarre) ein Potpourri aus alten und ...

Weitere Artikel


Karneval beim Bonifaz in Niederbieber

Neuwied. Ein erster Höhepunkt wird der Auftritt des Neuwieder Prinzenpaares sein - sicher ein Heimspiel, da der Prinz aus ...

Forschungsprojekt „Wildkatze“ – Totfunde melden

Dierdorf. Neumann definiert auf der Homepage ihrer Initiative: Was ist eine „Wildkatze“? Bei der in unseren Breiten heimischen ...

Grün-Weiss ließ es in der Raiffeisenturnhalle krachen

Neuwied. Auf der Grün-Weissen Narrensitzung konnten die Heddesdorfer Karnevalisten in der bereits vor Weihnachten ausverkauften ...

Polizei Linz: Frau in Notlage und weitere Einsätze

Seniorin in Notlage
Linz. Am Samstag, dem 4. Januar wurde der Polizei in Linz mitgeteilt, dass sich der Anrufer um seine ...

Illegales Autorennen und Unfälle meldet Polizei Bendorf

Unfallflucht am Kaufland Parkplatz
Bendorf. Am 3. Januar, gegen 9:36 Uhr, befuhr die, spätere unfallflüchtige Frau, mit ...

Polizei Neuwied hatte am Wochenende viel Arbeit

Neuwied (ots)
Verkehrsunfälle
Neuwied. Am Wochenende ereigneten sich insgesamt zwölf Verkehrsunfälle, bei denen ein Sachschaden ...

Werbung