Werbung

Nachricht vom 03.01.2020    

Hans-Peter Lehnert ein sportlicher, drahtiger „Unruheständler“

Das Bewegen in der Natur ist seine große Leidenschaft; sei es wandernd oder laufend. Jeder im Wiedtal hat ihn schon gesehen in Lauf- oder Wanderschuhen, zumeist jedoch von hinten, denn er ist körperlich topfit unterwegs. „Jeden Morgen gibt’s Haferflocken und den Rest mach ich halt selbst mit Training“ hat er mal dazu gesagt.

Hans-Peter Lehnert (links) erhielt von Bürgermeister Breithausen den Ehrenamtspreis überreicht. Foto: Wolfgang Tischler

Waldbreitbach. Peter Lehnert ist seit über zehn Jahren Wanderwegepate des Westerwaldsteiges und betreut die letzten beiden Etappen des Steiges von Strauscheid bis Waldbreitbach und Waldbreitbach bis Rheinbrohl. Sehr beliebt sind auch seine geführten Wanderungen, die er gemeinsam mit der Westerwaldtouristik mitorganisiert.

Darüber hinaus betreut er die Rundwanderwege im Wiedtal, zum Beispiel Bärenkopp. Betreuen heißt bei ihm, „selbst Hand anlegen“, Motorsäge, Freischneider und Mähtraktor gehören zu seinem Handwerkszeug und er weiß als ehemaliger Hausmeister der Grund- und Realschule plus in Waldbreitbach gekonnt mit Werkzeugen umzugehen.

Die Tätigkeit als Hausmeister „in seinen Schulen“ lässt er nicht aus den Augen. Regelmäßig steht er den Akteuren vor Ort mit Rat und Tat zur Seite, insbesondere bei der Sporthalle Waldbreitbach. Erwähnenswert ist sein Basteltalent. Regelmäßig und pünktlich zum Weihnachtsbasar der Schule gestaltet er Adventskränze, Krippen und Weihnachtsschmuck mit sehr viel Liebe zum Detail und freut sich über die Erlöse für den guten Zweck.

In der Feuerwehr leitet er seit nunmehr 20 Jahren den Feuerwehrsport in Waldbreitbach und bereitet die Feuerwehrkameraden auf das Fitnessabzeichen vor. Den aktiven Feuerwehrdienst musste er wegen Erreichens der Altersgrenze „mit gerade mal 63 Jahren aufgeben“. Peter Lehnert war beim Löschzug Waldbreitbach immer sofort zur Stelle. Die Hausmeisterwohnung direkt gegenüber der Feuerwehr war für ihn natürlich optimal.



Auch bei der Tour der Hoffnung ist er ein gern gesehener Teilnehmer und unterstützt die zwischenzeitlich bundesweite karikative Initiative der prominenten Radler für die gute Sache. Als ehrenamtlicher Fahrer hat er immer ein offenes Ohr und fährt mit dem „VG-Bus“ so manche Strecke zwischen Rengsdorf und Waldbreitbach.

Sein Bewegungsdrang und seine guten Ideen sind im Steuerkreis des betrieblichen Gesundheitsmanagement der VG immer sehr gerne gefragt. Beispielsweise hat er ehrenamtlich die Laufgruppe der VG erfolgreich gecoacht und für den Deichlauf in Neuwied vorbereitet.

Für diese umfangreichen und vielseitigen Tätigkeiten bekam Hans-Peter Lehnert auf Vorschlag der Verbandsgemeinde den Ehrenamtspreis verliehen.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Hans-Peter Lehnert ein sportlicher, drahtiger „Unruheständler“

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Zeuge meldet Fahrer unter Betäubungsmitteleinfluss auf B 42

Linz. Der amtsbekannte Fahrer stand unter dem Einfluss von Kokain und war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Erschreckenderweise ...

Rheinland-Pfalz: Menschen mit Booster-Impfung von Corona-Testpflicht ausgenommen

Region. Der Ministerrat hat in seiner heutigen Sonder-Sitzung die Änderungen für die neue Corona-Bekämpfungsverordnung beschlossen. ...

Corona im Kreis Neuwied: 137 neue Fälle an einem Tag

Neuwied. Am heutigen Freitag meldet die Kreisverwaltung 137 Neuinfektionen, die sich über das Stadt- und Kreisgebiet verteilen. ...

In 84 Betrieben in Neuwied Corona-Regeln kontrolliert

Neuwied. Drei Teams mit insgesamt sechs Personen waren am Donnerstag gemeinsam mit der Polizei in Neuwied unterwegs und kontrollierten ...

Goldjubilare kehren ans Werner-Heisenberg-Gymnasium zurück

Neuwied. So war zum Beispiel das Heisenberg-Gymnasium zu ihrer Schulzeit in den Sechziger- und Siebzigerjahren noch eine ...

Krippen-Spende vom Wiedtal ins Ahrtal

Waldbreitbach. In den Gesprächen stellte sich heraus, dass viele Betroffene der Flutkatastrophe ihre Krippen verloren haben, ...

Weitere Artikel


Brand in Waldbreitbach-Gasbitze schnell gelöscht

Waldbreitbach. Gegen 17.30 Uhr wurden die Wehren in der Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach zu einem Brand in einem ...

Smith versenkt fünf Mal den Puck gegen Ratingen

Neuwied. Irgendwann hatte Max Dick die Faxen dicke. 62 Sekunden war das Ende der Partie noch entfernt, da entlud sich beim ...

Online-Vorträge der Verbraucherzentrale

Koblenz. Anmeldung unter www.verbraucherzentrale-energieberatung.de/online-vortraege.

22. Januar, 19 bis 20 Uhr: Solarwärmeanlagen: ...

Günter Boden zum Ehrenmitglied ernannt

Dattenberg. Besonderer Dank gilt allen tapferen Teilnehmern des letzten Festumzugs, die trotz des Wetters mit einem Lächeln ...

Aufschwung bei Rheinbreitbacher Volleyballern

Rheinbreitbach. Zu verdanken ist der Aufschwung vor allem Dagmar „Daggi“ Schneider, die mit großen Engagement Kindern Jugendlichen ...

„Zu jung für alt": Lesungen von Dieter Bednarz

Bad Honnef. Zu jung: Bestseller-Autor Dieter Bednarz (63), von 1981 bis 2017 Spiegel-Redakteur, hat seinen eigenen Vorruhestand ...

Werbung