Werbung

Nachricht vom 03.01.2020    

Live Lounge startet mit „Kunst gegen Bares“ ins Jahr 2020

Auch im Jahr 2020 wartet die Reihe „Live Lounge“ mit einer Reihe von stimmungsvollen und interessanten Kulturveranstaltungen auf. Das Halbjahresprogramm, das sechs abwechslungsreiche Kulturabende im Bistro des städtischen Jugendzentrums „Big House“ vorsieht, steht fest. Es umfasst unter anderem einen Poetry-Slam in einer Team-Ausgabe sowie verschiedene Musikformate.

Einer der beteiligten Künstler ist der bereits mehrfach ausgezeichnete Lasse Samström. Foto: Marvin Ruppert

Neuwied. Los geht es am Freitag, 17. Januar, allerdings mit der Veranstaltung „Kunst gegen Bares“. Dann haben bis zu acht Vertreter verschiedenster Kleinkunstsparten wie Poesie, Comedy, Jonglage und Pantomime jeweils zehn Minuten Zeit, um auf der „Live Lounge“-Bühne ihr Können zu zeigen. Im Unterschied zu herkömmlichen Kleinkunstabenden und Offenen Bühnen besitzt die Veranstaltung jedoch Wettbewerbscharakter, denn das Publikum entscheidet, wer am besten ankommt – und zwar mit Geld. Nachdem alle Künstler des Abends aufgetreten sind, können die Zuschauer für ihren Favoriten votieren, indem sie Geld in das jeweilige Sparschwein werfen. Der erreichte Betrag geht zu 100 Prozent an die beteiligten Künstler, sie erhalten Bares für ihre Kunst.

Einlass zur Veranstaltung am 17. Januar ist um 19:30 Uhr, Beginn um 20 Uhr. Der Eintritt ist frei, alle Zuschauer sind eingeladen, das eingesparte Eintrittsgeld in einen Beitrag für die Künstler-Sparschweine „umzumünzen“.

Alle Veranstaltungen der „Live Lounge“ finden im „Big House“ an der Museumstraße 4a statt und werden organisiert und durchgeführt vom Team des Kinder- und Jugendbüros und des Jugendzentrums Neuwied sowie dem Kulturkollektiv Neuwied, einer Gruppe junger Erwachsener Kulturschaffender. Weitere Informationen, zum Beispiel zum Halbjahresprogramm, im Internet unter www.juz-neuwied.de oder telefonisch unter 02631 802 174.



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Live Lounge startet mit „Kunst gegen Bares“ ins Jahr 2020

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Handgreiflichkeiten, Bedrohung gegen das Leben und Beleidigungen

Mit Körperverletzung, Bedrohung und Beleidigungen bei einer Grillfeier in Vettelschoß am Willscheider Berg musste sich die Polizei Linz am Wochenende beschäftigen. Die Ermittlungen hierzu laufen noch.


Zwei Unfälle mit PKW und Motorrad – beide Verursacher fliehen

Die Polizei Linz musste sich am heutigen Sonntag mit zwei Unfallfluchten beschäftigen. In einem Fall wurde ein Motorradfahrer schwer verletzt. Im anderen Fall hat ein Motorradfahrer eine Kurve geschnitten und damit den PKW zum Ausweichen genötigt. Hierbei wurde der Vorderreifen des Fahrzeuges beschädigt. Die Polizei Linz sucht die beiden Verursacher.


Sexy Klosterbrüder und atemberaubende Tänze in Kleinmaischeid

Wenn die Karnevalsgesellschaft Kleinmaischeid einlädt, bedeutet das zweimal volles Bürgerhaus, denn die Beiträge der zahlreichen ortseigenen aktiven Narren sind nicht in einer Sitzung unterzubringen. Das Gerüst jeder Sitzung sind die feschen rot-weißen Garden, die zusammen mit dem Elferrat die ganze Bühne füllen und die sehr weltoffenen „Klosterbrüder“.


Region, Artikel vom 26.01.2020

DRK-Bereitschaftsleiter Oliver Klein geehrt

DRK-Bereitschaftsleiter Oliver Klein geehrt

Im Rahmen der jüngst durchgeführten Blutspenderehrung im Raubacher Schützenhaus wurde der Puderbacher Bereitschaftsleiter, Oliver Klein durch den Präsidenten des DRK-Kreisverbandes Neuwied Werner Grüber für seine 30-jährige aktive Dienstzeit im DRK ausgezeichnet.


Region, Artikel vom 26.01.2020

Fünf Straftaten in kürzester Zeit verübt

Fünf Straftaten in kürzester Zeit verübt

Gefährdung des Straßenverkehrs, verbotenes Kraftfahrzeugrennen, Verkehrsunfallflucht, Körperverletzung und Sachbeschädigung in Rheinbreitbach. Das ist die Liste der Vorwürfe gegen einen 22-Jährigen aus Köln.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Sexy Klosterbrüder und atemberaubende Tänze in Kleinmaischeid

Kleinmaischeid. In diesem Jahr fanden einige Änderungen der Traditionen statt: Die Band California – Georg Dills und Christoff ...

Welt-Lepra-Tag: Lepra, eine auch im Mittelalter bei uns verbreitete Krankheit

Region. Wenn man weiß, dass in früheren Jahrhunderten ein erheblicher Teil der Bevölkerung mehr oder weniger nicht sesshaft ...

Wohnzimmerkonzert mit flottem Genremix

Neuwied. Hauptband des Abends ist die Koblenzer Formation „Farewell Spit“. Die Pop-affine Alternative-Rock Band startet ...

Das Heimathaus war in fester Hand von Kirchenpiraten

Neuwied. Nach dem Elferrat kamen gleich die Jüngsten der Pfarrei: Kinder aus dem Kinderhaus St. Matthias sind traditionell ...

Auf in die „Pfläge“ – pflägen macht Spaß!

Waldbreitbach. In ihrem Programm „Pfläge lieber ungewöhnlich!“ erzählt die Altenpflägerin mit Herz Begebenheiten aus ihrer ...

Buchtipp: „Gefallener Engel“ von Thomas Hoffmann

Dierdorf/Wissen. Der Wissener Schriftsteller Thomas Hoffmann gestaltet mit seinen kurzweiligen Kurzgeschichten eine emotionale ...

Weitere Artikel


Realschüler Puderbach: Wir brauchen das Schwimmbad

Puderbach. Nach endlos erscheinenden Monaten des Wartens erhofften sich alle, dass die Höhe der Entschädigung endlich geklärt ...

Tiere und Natur brauchen im Winter Ruhe

Quirnbach. Auch das Schlittschuhfahren auf kleinen zugefrorenen Flachgewässern kann die Fischfauna erheblich schädigen. Nicht ...

Vor Polizei mit halsbrecherischer Geschwindigkeit geflohen

Bad Hönningen. An der Abfahrt Bad Hönningen folgte der PKW nicht dem Anhaltezeichen und versuchte mit rasanter Geschwindigkeit ...

Neuer Chefarzt im Evang. Krankenhaus Dierdorf/Selters

Dierdorf/Selters. „Wir haben mit Dr. Peter Flies einen Mediziner gewonnen, der sich durch seine hohe Expertise im Bereich ...

Kitas: Damit im Notfall die Hilfe nah ist

Andernach. Schon seit Jahren übernimmt die Unfallkasse Rheinland-Pfalz für alle Lehrkräfte, PES-Kräfte (PES = Personalmanagement ...

CDU-Fraktion: GSG Affäre wird lückenlos aufgeklärt

Neuwied. Hahn sagt weiter: „Es gibt viele offene Fragen, die zu klären und zu erklären sind. Hier ist auch der ehemalige ...

Werbung