Werbung

Nachricht vom 30.12.2019    

Abschluss des 40. Parkfestes in Rheinbreitbach - 2020 soll es weitergehen

Der Förderverein der Ortsvereine Rheinbreitbach veranstaltet nunmehr seit 40 Jahren das inzwischen über die Region hinaus bekannte „Parkfest Rheinbreitbach“ im Park an der Oberen Burg. Inzwischen hat der Vorstand den Mitgliedsvereinen die Bilanz für 2019 vorgelegt.

Es zeigt von links nach rechts: Mona Völker, Kai Stauf, Vincent Fehlinger und Lea Rechmann. Foto: privat

Rheinbreitbach. Danach haben sich 15 Rheinbreitbacher Vereine und Gruppen an der zweitägigen Veranstaltung, die traditionell vom Ortsbürgermeister mit einem Fassanstich eröffnet wird, beteiligt. Mehr als 150 freiwillige Helferinnen und Helfer haben für das Gelingen der Veranstaltung beigetragen.

„Wir danken Vincent Fehlinger sehr für das gelungene Video, wie die positiven Kommentare zeigen“. erläuterte Vorsitzender Christopher Mrohß. Er blickt bereits auf das 41. Parkfest, das 2020 durchgeführt werden soll. „Traditionell wird es wieder am letzten August-Wochenende, also am 29. und 30. August, soweit sein“.

Bis dahin stehe nicht nur wieder viel Vorbereitungsarbeit an – zunächst werde turnusmäßig nach drei Jahren ein neuer Vorstand gewählt, der die Geschicke der nächsten Veranstaltungen in Händen halten soll. Die entsprechende Mitgliederversammlung findet am 24. Januar 2020 in Rheinbreitbach statt.



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Unkel auf Facebook werden!


Kommentare zu: Abschluss des 40. Parkfestes in Rheinbreitbach - 2020 soll es weitergehen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona Kreis Neuwied: Ab Samstag neue Allgemeinverfügung in Kraft

Am Freitag, den 30. Oktober sind 32 neue Fälle vom Gesundheitsamt registriert worden. Die Summe aller Fälle im Kreis Neuwied steigt damit auf 942 an. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung des Landesuntersuchungsamtes RLP bei 78,8. Aktuell sind 416 infizierte Personen in Quarantäne. Der Kreis gilt weiter als Risikogebiet.


Corona Kreis Neuwied: 45 neue Fälle – Inzidenzwert bei 92,4

Am Donnerstag, den 29. Oktober sind 45 neue Fälle vom Gesundheitsamt registriert worden. Die Summe aller Fälle im Kreis Neuwied steigt damit auf 910 an. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung des Landesuntersuchungsamtes RLP bei 92,4. Aktuell sind 400 infizierte Personen in Quarantäne.


Region, Artikel vom 30.10.2020

Der Überblick über die neuen Coronaregeln

Der Überblick über die neuen Coronaregeln

INFORMATION | Die 26-seitige „Zwölfte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz“ tritt am 2. November 2020 in Kraft und mit Ablauf des 30. November 2020 wieder außer Kraft. Sinn und Zweck der durch die Corona-Bekämpfungsverordnungen angeordneten Maßnahmen ist die Verhinderung der unkontrollierten Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2.


Verwaltungsgericht: Quarantäneanordnungen müssen zeitlich befristet werden

Eine unbefristete Quarantäneanordnung verstößt in der Regel gegen den Grundsatz der Verhältnismäßigkeit und ist damit rechtswidrig. Dies entschied das Verwaltungsgericht Koblenz und gab einer entsprechenden Klage statt.


Region, Artikel vom 30.10.2020

Zoo Neuwied muss schließen

Zoo Neuwied muss schließen

Die neue Coronabekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz, die ab Montag in Kraft tritt, sieht unter anderem vor, das zoologische Gärten, Tierparks, botanische Gärten und ähnliche Einrichtungen, ab dem 2. November bis mindestens 30. November zu schließen sind. Betroffen davon ist auch der Zoo Neuwied.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Herbstferien: Trotz Corona war im Bürgerpark viel los

Unkel. In der letzten Herbstferienwoche bot „Gemeinsam für Vielfalt e.V. nachmittags ein buntes Programm für Groß und Klein ...

NABU: Fledermauswanderung und -balz in vollem Gange

Mainz/Holler. In der Zeit der Partnerwahl besetzen die Männchen der waldbewohnenden und fernwandernden Arten wie Abendsegler, ...

Hoher Erholungswert: Oberbieber und Umgebung werden besonders gepflegt

Neuwied. Nicole Mehlbreuer ist seitdem zuständig für die Pflege der Hütten und Bänke in der Gemarkung. Für die Freie Wählergruppe ...

Kein Karneval in Kurtscheid

Kurtscheid. Hier der Wortlaut der Pressemitteilung: „Da derzeit kein Ende der Corona-Pandemie in Sicht ist, aktuell sogar ...

Weihnachtsmarkt in Raubach fällt dieses Jahr aus

Raubach. Auf Grund der aktuellen Corona Situation und die ungewisse Entwicklung muss der Verkehrs- und Verschönerungsverein ...

Medizin Charity-Award geht nach Rheinbreitbach

Rheinbreitbach. Eine feierliche Gala wie in früheren Jahren war in diesem Jahr wegen SARS-CoV-2 nicht möglich: Aber die 35. ...

Weitere Artikel


Geklauten Roller angezündet

Neuwied. Die Zeugen hatten zuvor keine Personen im näheren Umfeld feststellen können. Im Nachhinein konnte ermittelt werden, ...

Alice Jakobs und Roland Sieber erhalten Ehrenamtspreis

Rüscheid. Alice Jacobs, Hauswirtschaftsmeisterin aus Rüscheid, legte im Rahmen des Dorferneuerungsprojektes den Grundstein ...

Poller schlug Mann in Neuwied ins Gesicht und verletzte ihn schwer

Neuwied. Der Beifahrer stieg aus, begab sich hinter den PKW und betrachtete den Schaden. In diesem Moment fuhr der Fahrer ...

Beziehungsstreit eskalierte - 25-Jähriger in Untersuchungshaft

Bad Honnef. Die Geschädigte flüchtete gegen 2:05 Uhr zu einer Nachbarin, die die Polizei verständigte. Beamte der Polizeiwache ...

EHC verliert sein letztes Heimspiel des Jahres gegen Herford

Neuwied Mehr als 1.130 Zuschauer verfolgten am letzten Sonntag des Jahres ein packendes Heimspiel der Bären aus Neuwied gegen ...

EVM-Palettenparty geht in nächste Runde – Jetzt bewerben

Koblenz. Insgesamt 13.750 Tüten Gummibärchen, 11.000 Tüten Popcorn, 10.780 Kekse und viele weitere Leckereien waren Anfang ...

Werbung