Werbung

Nachricht vom 29.12.2019    

Kirchspiel Urbach geht beim Verbandsvorsteher neue Wege

Von Wolfgang Tischler

Bislang war es üblich, dass der Zweckverband Kirchspiel Urbach vom Bürgermeister der Verbandsgemeinde Puderbach geführt wurde. Nach dem Auslaufen der Amtszeit von Volker Mendel stand er nun nicht mehr zur Wahl. Die fünf Gemeinden entschieden sich einstimmig für Jürgen Kuhlmann, dem Ortsbürgermeister von Niederhofen.

Jürgen Kuhlmann führt nun den Zweckverband, Brigitte Hasenbring ist seine Stellvertreterin. Foto: privat

Puderbach. In einer Presseerklärung, die an Heilig Abend verschickt wurde, berichtet der Zweckverband über die Wahl. Darin heißt es: „Am 19. Dezember 2019 fand im Dorfgemeinschaftshaus Harschbach eine Sitzung des Zweckverbandes statt. Erster Tagesordnungspunkt war die Wahl des Verbandsvorstehers. In allen fünf Kirchspiels-Gemeinden war über die Wahl bereits abgestimmt worden und so war es keine Überraschung, dass die Zweckverbandsvertreter Jürgen Kuhlmann einstimmig zum neuen Verbandsvorsteher und Brigitte Hasenbring zu dessen Stellvertreterin wählten.“

Das Kirchspiel Urbach bezeichnet die Wahl als bemerkenswert, denn bislang hat immer der jeweilige Bürgermeister der Verbandsgemeinde das Kirchspiel geführt. Jetzt haben sie Bürgermeister Volker Mendel nicht wiedergewählt und erheben Vorwürfe gegen ihn. Wörtlich heißt es in der Pressemitteilung: „Er war aber insbesondere durch eigenmächtige Grundstückstransaktionen, die ohne Zustimmung der Gremien vorgenommen wurden, in die Kritik geraten. In diesem Zusammenhang war die bisherige Praxis der Besetzung der Verbandsvorsteher-Position mit dem jeweiligen VG-Bürgermeister zunehmend in Frage gestellt worden.“

Volker Mendel bezeichnet es in einem Gespräch mit dem NR-Kurier als legitim, dass das Kirchspiel seinen Verbandsvorsteher frei wählen kann und weist die Vorwürfe in dieser Art entschieden zurück. Unmut hatte sich nach seiner Aussage bei einem Grundstückverkauf im Gewerbegebiet Linkenbach im März 2019 an den Investor, der die neue Halle für die Firma Gundlach gebaut hat und die kürzlich eingeweiht wurde (wir berichteten), festgemacht. Grundsätzlich war der Beschluss im Kirchspiel gefasst worden, das Industriegebiet durch den Zweckverband Kirchspiel Urbach zu einem festgelegten Preis vermarkten zu lassen.

Die Firma Gundlach bekundete über den Investor Interesse und kaufte das Areal. Durch den Verkauf der Fläche an einen Eigentümer brauchte eine geplante Erschließungsstraße -geplante Kosten rund 300.000 Euro- nicht mehr gebaut werden. Mit dieser getroffenen Entscheidung war das Kirchspiel nicht einverstanden. Einige Kirchspielsvertreter hätten das Areal möglicherweise gerne an mehrere kleinere Betriebe verkauft. Wobei es laut Volker Mendel noch keine Interessenten gab. Die Transaktion werfen die Kirchspielgemeinden nun Volker Mendel vor, weshalb er letztlich nicht mehr zur Wahl antrat.

Als Bürgermeister der Verbandsgemeinde Puderbach bietet Volker Mendel nach seinen Worten dem Zweckverband eine offene und faire Zusammenarbeit mit der Verwaltung in Puderbach an. woti


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kirchspiel Urbach geht beim Verbandsvorsteher neue Wege

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Handfester Streit zwischen Ex-Eheleuten und einiges mehr

Im Berichtszeitraum vom 22. bis 24. Mai ereigneten sich insgesamt 13 Verkehrsunfälle, bei denen ein geschätzter Gesamtsachschaden von circa 21.850 Euro entstand. Daneben berichtet die Polizei Neuwied von einer ganzen Reihe Straftaten in ihrem Wochenendbericht.


Besondere Idee: Freibad Oberbieber wird großer Biergarten

Das Familienbad im idyllischen Aubachtal im Neuwieder Stadtteil Oberbieber ist zwar für die Öffnung fertig vorbereitet – darf aber aufgrund der Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz vorerst nicht geöffnet werden.


Region, Artikel vom 24.05.2020

Polizei Linz: Tesla zeichnet Unfallflucht auf

Polizei Linz: Tesla zeichnet Unfallflucht auf

Die Polizei Linz berichtet in einer Pressemitteilung über ihre Arbeit für das Wochenende vom 22. bis 24. Mai. Zeugen werden für einen Diebstahl von drei Motorrädern aus einer Garage gesucht. Ein Tesla hat eine Unfallflucht selbst aufgezeichnet.


Nicole nörgelt… über den Sperrmüll gegenüber

GLOSSE | Er tut mir ja fast ein bisschen leid. Morgen ist Sperrmülltag und dieses traurige Gesicht, mit dem er jetzt schon seit mindestens zehn Minuten neben dem Möbelstapel vor der Gerageneinfahrt steht, könnte einem fast ans Herz gehen. Aber seine Freundin ist unerbittlich.


Corona und wie es mit dem Fußball weitergeht in Ellingen

In dieser für uns alle schwierigen und ungewohnten Zeit, macht sich natürlich auch der Vorstand des SV Ellingen seine Gedanken, wie es weitergeht. In regelmäßigen Videokonferenzen tauschen die Vorstandsmitglieder sich aus und planen neben den Kadern der Teams auch die generelle Zukunft des Vereins.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Achim Hallerbach begrüßt Digitalhilfsprogramm des Bundes

Neuwied. In einer Pressemitteilung macht Landrat Hallerbach deutlich, dass „…das Bundesprogramm gerade jetzt in dieser Corona-Zeit, ...

Kreis Neuwied ist auf dem Weg zur Smarten Land-Region

Neuwied. Der Kreis Neuwied hat es in die Auswahlrunde der 22 Landkreise geschafft, die im Rahmen des Modellvorhabens des ...

SPD Neuwied spendet an Neuwieder Tafel

Neuwied. „Die Arbeit der Neuwieder Tafel ist gerade in diesen besonderen Zeiten enorm wichtig und eine Herzensangelegenheit ...

Lohnfortzahlung für Eltern soll verlängert werden

Region. Der Staat zahlt Eltern künftig länger als bisher Lohnersatz, wenn sie wegen Kita- oder Schulschließungen nicht arbeiten ...

Kreisstraßenbau: Abschluss 2. Bauabschnitt an K 64 vollzogen

Asbach. „In einer für uns alle schwierigen und ungewissen Zeit können wir nunmehr eine weitere Maßnahme innerhalb des geplanten ...

Kaiserbergstadion Linz wird an Freifunknetz angeschlossen

Linz. Die Fraktionsgemeinschaft verteilte bereits 18 Freifunk-Router an Einzelhändler und Gastronomen in der Linzer Innenstadt. ...

Weitere Artikel


Familie Hesseler ist Herzstück einer lebendigen Dorfgemeinschaft

Roßbach. Jedes Jahr wird am Bildstock an der Wied eine Feier in kleinerem Rahmen sonntagnachmittags mit Kaffee und selbstgebackenem ...

Westerwald-Wied-Schiedsrichter zeichnen verdiente Kameraden aus

Heiligenroth. In der Kategorie „Schiedsrichter unter 50 Jahre" beglückwünschte Lukas Heep vom Kreisschiedsrichterausschuss ...

Ehrungen und Beförderungen bei der Feuerwehr Heimbach-Weis

Heimbach-Weis. Jan Einig war gerne, mit dem stellvertretenden Wehrleiter Kai Jost und dem stellvertretenden Amtsleiter Fred ...

Wandern und Expeditionen mit Werner Schönhofen auch in 2020

Wanderung auf dem Rheinsteig
Neuwied. Am 8. Januar sind die Mittwochswanderer mit Werner Schönhofen bei Rheinbrohl auf dem ...

Finale der Adventsfensterreihe in Brückrachdorf bei Familie Hahn

Brückrachdorf. Gudrun und Bernd Hahn öffneten die Pforte zum Stall und man fühlte vor Ort die „Heilige Nacht". Eine wunderschöne ...

Die Polizei Neuwied berichtet vom Wochenende

Neuwied. Er ereigneten sich sieben Verkehrsunfälle, in deren Verlauf nach einer Kollision zwischen einem PKW und einem Rollstuhlfahrer ...

Werbung