Werbung

Nachricht vom 24.12.2019    

Nach Malerarbeiten kommen sieben Personen ins Krankenhaus

Von Wolfgang Tischler

VIDEO | Am Heiligabend gab es kurz nach 14 Uhr Großalarm für die Rettungskräfte im Kreis Neuwied. In der Bahnhofstraße Asbach wurde Gasgeruch gemeldet und mehrere Personen, die Atemprobleme hätten. Ob die Ursache in Malerarbeiten mit mangelnder Lüftung zu suchen ist, steht derzeit nicht fest. Die Ermittlungen laufen noch.

Fotos und Video: Uwe Schumann

Asbach. Am Heiligabend gegen 14.20 Uhr wurde in Asbach in der Bahnhofstraße Gasgeruch gemeldet und die Feuerwehr und der Rettungsdienst alarmiert. Der erst eintreffende Notarzt erhöhte nach erster Erkundung das Einsatzstichwort auf „MANV 1“ (Massenanfall von Verletzten). Es wurde die SEG des Kreises alarmiert, denn es mussten viele verletzte Personen betreut werden. Die Feuerwehr Asbach und die Löschgruppe Buchholz führten derweil Messungen durch, konnten allerdings kein Gas feststellen.

Insgesamt waren letztlich sieben Personen betroffen, die über Übelkeit und kurzzeitige Bewusstlosigkeit klagten. Alle sieben Personen wurden mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Polizei spricht von „Vergiftungssymptomen“. Was genau der Auslöser war müssen die Untersuchungen in den Krankenhäusern klären. Über die Ursache kann derzeit nur spekuliert werden. woti


Video von der Einsatzstelle





Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Nach Malerarbeiten kommen sieben Personen ins Krankenhaus

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 01.04.2020

Corona: Bislang zwei Todesfälle im Kreis Neuwied

Corona: Bislang zwei Todesfälle im Kreis Neuwied

Stand 1. April sind 139 positive Fälle einer Corona Infektion im Kreis Neuwied registriert. Hierunter sind zwei Todesfälle. In der Fieberambulanz Neuwied wurden seit 16. März insgesamt 1.133 Personen getestet. Es gibt ein weit gespanntes Netz ehrenamtlicher Hilfe.


Abitur in Corona-Zeiten am Martin-Butzer-Gymnasium Dierdorf

105 Abiturienten legen am Martin-Butzer-Gymnasium erfolgreich die Reifeprüfung ab. Noch Anfang März, als die Ergebnisse der schriftlichen Abiturprüfungen bekannt gegeben wurden, konnte sich kaum jemand die heutige Situation vorstellen. In diesem Jahr ist alles anders.


Als sie die Polizei sahen, warfen sie die Drogen ins Gebüsch

Am 1. April, gegen 1:55 Uhr, fiel einer Streifenwagenbesatzung der Polizeiinspektion Neuwied in der Bimsstraße in Neuwied ein abgestellter PKW auf, an welchem zwei Personen standen. Bei Annäherung des Streifenwagens warf eine der Personen einen Gegenstand ins Gebüsch.


Region, Artikel vom 31.03.2020

Dem Zoo Neuwied fehlen die Einnahmen

Dem Zoo Neuwied fehlen die Einnahmen

Auf behördliche Anweisung musste der Zoo Neuwied ab dem 18. März seine Türen für die Besucher schließen. Die Schließung ist für den vom Förderverein Zoo Neuwied e.V. getragenen Zoo eine große Herausforderung. Die Mitarbeiter/innen versorgen die 1.800 Tiere aber in der gleichen hohen Qualität wie immer.


Corona-Krise - 4. Woche: Was erwartet uns in dieser Woche?

Die Fieberambulanz in Neuwied erhält mit der Corona-Ambulanz eine Ergänzung am Standort für die Behandlung von Covid-19-Patienten. In Asbach, Bad Hönningen, Ehlscheid und in Vettelschoß starten vier weitere Corona-Ambulanzen in den Regelbetrieb. Die Zahl der positiv bestätigten Corona-Fälle steigt weiterhin.




Aktuelle Artikel aus der Region


Handeln im Dienst der Menschen

Dierdorf/Selters. Eben diesem Eid fühlt sich auch Dr. Rheinhold Ostwald, Ärztlicher Direktor des Evang. Krankenhaus Dierdorf/Selters ...

1.600 Beschäftigte im Kreis Neuwied sorgen für Nachschub im Supermarkt

Neuwied. „Überstunden und Extra-Schichten sind in der Lebensmittelindustrie schon seit Wochen an der Tagesordnung. Die Menschen ...

Corona: Bislang zwei Todesfälle im Kreis Neuwied

Neuwied. Derzeit sind 5 Corona-Ambulanzen im Kreis Neuwied in Betrieb. Diese sind in Asbach, Vettelschoß, Ehlscheid, Bad ...

Als sie die Polizei sahen, warfen sie die Drogen ins Gebüsch

Neuwied. Das Wegwerfen des Gegenstandes machte die Polizisten neugierig. Im Rahmen der anschließenden Kontrolle konnte der ...

Abitur in Corona-Zeiten am Martin-Butzer-Gymnasium Dierdorf

Dierdorf. Vom 18. bis 20. März fanden - wie an anderen Schulen auch - die mündlichen Prüfungen unter besonderen Sicherheitsvorkehrungen ...

Westerwälder Rezepte: Einfache Gemüsesuppe

Zutaten:
1 Zwiebel
Butter/Margarine
750 g Kartoffeln
750 g Gemüse
750 ml Gemüsebrühe
750 ml Sahne/Milch (Verhältnis ...

Weitere Artikel


Meinborn: Gerhard Lindner zeigt Einsatzfreude seit jungen Jahren

Meinborn. Im Jahre 1979 war Gerhard Lindner eines der Gründungsmitglieder des örtlichen Motorradclubs „MC Macabros“, welcher ...

Buchtipp: „Ich lerne nur das, was mir Spaß macht!“ von Roland Leonhardt

Dierdorf/Oppenheim. Roland Leonhardt recherchierte die Schulkarrieren berühmter Menschen. Der jüngste Prominente ist der ...

Kleinkunstbühne Mons Tabor will sich mit Kultur einmischen

Montabaur. Start in das 33. Jubiläumsprogramm ist am Samstag, 25. und Sonntag 26. Januar mit „Kabarett am Gelbach“. In der ...

Erinnerungs-Stele an Opfer des Fleckfiebers von 1793

Unkel. Das Memorial wurde an der Frontseite des Historischen Rathauses Unkel genau dort angebracht, wo die Seuchenopfer damals ...

Buntes Gartenhäuschen für die Kita Kinderland Neuwied

Neuwied. Jüngst konnten die beiden Schecks in den Räumlichkeiten des Heilpädagogisch-Therapeutischen Zentrums Neuwied (HTZ) ...

Wir wünschen unseren Lesern und Kunden ein frohes Weihnachtsfest

Region. Die einhellige Meinung, die wir so in den letzten Tagen gehört haben, ist: „Weihnachten ist mit Kindern am Schönsten!“ ...

Werbung