Werbung

Nachricht vom 22.12.2019    

FWG und FDP Linz starten Initiative Freifunk Netz

Linz rüstet sich weiter für die Zukunft, nun auch mit der Einführung eines Freifunk Netzes in der Bunten Stadt am Rhein. Auf Initiative der Fraktionsgemeinschaft der FWG/FDP, unterstützt von der Werbegemeinschaft Linz, werden in den kommenden Wochen die ersten 20 Router im Stadtgebiet angeschlossen. Die Router zum Start in das Projekt wurden dabei jeweils zur Hälfte von den beiden im Stadtrat Linz vertretenen Parteien der Werbegemeinschaft zur Verfügung gestellt.

Teilnehmer der Übergabe von links: Steffen Becker, Ralf Kirchbaum, Michael Schneider, Philipp Amberg, Didi Pörzgen, Brigitte Hömig, Sabine Henning, Waldemar Bondza, Benjamin Wildhirt, Michael Westhofen. Foto: privat

Linz. Die Übergabe und Inbetriebnahme des Ersten Router erfolgte am 20. Dezember im Geschäft Linzer Ansichten. Eigentümer und 1. Vorsitzender der Werbegemeinschaft, Didi Pörzgen, kommentierte „Die gemeinsame Aktion von Politik und Handel/ Gewerbe zeigt einmal mehr, die gute Zusammenarbeit in der Stadt“.

Freifunk ist das sichere öffentliche Bereitstellen des eigenen Internetanschlusses als WLAN-Hotspot und ist somit ein unabhängiges Bürgernetz. Somit bietet es eine kostengünstige, unbürokratische und schnell einzuführende Technologie, die den Gästen und Besuchern der Stadt zu Gute kommt. Die Verbindung ist einfach – einmal das Wlan „Freifunk Linz“ ausgewählt, bleibt das Endgerät ohne Registrierung nach entsprechender Verbreitung im Stadtgebiet ohne Zensur die ganze Zeit online.

„Wir, die FWG/FPD, wollen besonders unseren Einzelhandel unterstützen und haben dabei auch das Digitale im Blick. Da das Internet heute ein wichtiges Instrument der Kommunikation ist, und da auch die Jugend hier stark vertreten ist, erhoffen wir die Stadt für uns aber besonders für unsere Gäste attraktiver zu machen“, führte der Fraktionsvorsitzende und FWG Mitglied Ralf Kirschbaum aus.

Nach der Übergabe der ersten Router wird nun durch die Werbegemeinschaft die Verteilung arrangiert. Philipp Amberg, FDP-Ratsmitglied, zum weiteren Fahrplan „Dank der Unterstützung der Initiative durch den Handel und Gastronomie können wir schnell die Basis für eine flächendeckende Grundversorgung im Innenstadtbereich legen. Wir appellieren an die Gewerbetreibenden, das Projekt durch zusätzliche Router/ Verstärker weiter voranzutreiben, werden aber auch entsprechende Initiativen im Stadtrat im neuen Jahr einbringen“. Das Angebot des Freifunks dient dabei als Ergänzung zum Projekt „WLAN-Einführung“ durch die Stadt Linz am Rhein, welche sich aktuell in Arbeit befindet.

Freifunk ist in Deutschland weit verbreitet. So existieren bereits über 50.000 Zugänge deutschlandweit in über 400 Orten, davon aber gerade mal 40 Freifunk-Zugänge im Landkreis Neuwied. Sabine Henning, Mitglied der FDP-Fraktion in der VG Linz meint, „Es ist eine wirklich großartige Initiative der FWG/FDP, den Freifunk in unserer Region zu etablieren. Die Rückmeldungen sind durchweg positiv und der Grundstein ist gelegt. Nun heißt es, dranbleiben und den Freifunk zu verbreiten.“


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!


Kommentare zu: FWG und FDP Linz starten Initiative Freifunk Netz

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


In Oberhonnefeld tanzen die Funken die ganze Nacht

Karneval ist, wenn die Beine im Sekundentakt Richtung Hallendecke fliegen: Wenn der Karnevalsclub „Weeste Näh“ zur Prunksitzung ruft, beben die Bühnenbretter. Ohne lange Reden und umständliches Getue, dafür mit jeder Menge hübscher Funken, gekonnten Showeinlagen und natürlich ganz viel „Weeste Näh!“-Rufen haben die Karnevalisten aus Oberhonnefeld-Gierend in diesem Jahr die heiße Phase der Session eingeläutet.


Hinter den Kulissen des Prinzenpaares der Stadt Neuwied

Ein Tag mit den Tollitäten der Stadt Neuwied - Prinz Markus Schröder ("Die spitze Feder von der Ehrengarde„) Prinzessin Michaela Bayer ("Vom Römerkastell am Wiedesstrand„) - unterwegs. Wir durften ein Blick hinter die Kulissen werfen und bekamen mit, wie so ein Tag des Prinzenpaares aussieht. Ganz schön lang, ein wenig anstrengend, aber schön. Ein einmaliges Erlebnis, das man nie vergisst.


Karnevalsticket und Sonderzüge zum Karneval nach Köln

Der Karneval rückt immer näher. Damit die Jecken zum Feiern in die Domstadt und wieder zurück nach Hause kommen, setzen der Nahverkehr Rheinland (NVR) und der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) wieder eine Vielzahl von Sonderzügen ein. Zudem gibt es ein besonderes Karnevalsticket für die tollen Tage.


Karneval in Rengsdorf - Umzug am Sonntag, den 23. Februar

Es war einmal… So fangen die meisten Märchen an und das ist auch das Motto des diesjährigen, märchenhaften Karnevalsumzuges in Rengsdorf. Wie in den Vorjahren haben die Nachbarn der Straße „Im Rosenberg“ wochenlang in der Wagenbauhalle Prigge gewerkelt, um wieder einen fantasievollen Karnevalsumzug zu gestalten.


Wirtschaft, Artikel vom 17.02.2020

Sparkassen-Helfer für Vereine im Einsatz

Sparkassen-Helfer für Vereine im Einsatz

Zweite Helferwochen der Sparkasse Neuwied, die Bewerbungsphase läuft. Sieben Projekte, 164 Arbeitsstunden – das ist die erfolgreiche Bilanz der ersten Helferwochen der Sparkasse Neuwied im vergangenen Jahr.




Aktuelle Artikel aus der Region


Es ist 5 nach 12!

Dierdorf. Einige Schülerinnen des Martin-Butzer-Gymnasiums, die sich aus einer „Fridays for Future“-Gruppe, den Schülersprecherinnen ...

Vergiftungen in Haus und Garten: So schützen Sie Ihre Kinder

Siegen. Draußen ist das Risiko einigermaßen überschaubar. Die meisten giftigen Pflanzen wie Bilsenkraut, Tollkirsche oder ...

Haus des Kindes verwandelt sich

Bendorf. Der Bendorfer Stadtrat hatte 2017 beschlossen, die Hortbetreuung im „Haus des Kindes“ zum Ende des Kindergartenjahres ...

Prinzenempfang 2020 in der RömerWelt Rheinbrohl

Rheinbrohl. Der Hünnijer Prinz Andreas I. mit Gefolge sowie Kinderprinz Jonas I. mit Nele und Max und auch das Prinzenpaar ...

Heinrich-Haus-Azubis zur Gast in der IHK-Geschäftsstelle

Neuwied. Ebenso wurde der technisch ausgerichtete Campus der IHK Akademie mit ihrer Lern- und Lehrwerkstatt im Bereich Elektro- ...

Die Engersche Möhnen besuchen die Lebenshilfe Neuwied

Neuwied. Mit Cocktails Virginia Sunrise und Ipanehma, Musik und frischer Hawaii Pizza startete die große Mottoparty mit einem ...

Weitere Artikel


Nasse, feierliche Waldweihnacht auf dem Naturerlebnispfad Daufenbach

Dürrholz. Wettergerecht wurde ein Teil des Programms im überdachten „Eulennest“ durchgeführt. Der prächtige, große Weihnachtsbaum ...

Masurs Varietespektakel kommt nach Neuwied

Neuwied. Der Vorverkauf hat nun geöffnet, sichern Sie sich nun die besten Plätze zum Preis von 21 bis 28 Euro. Karten sind ...

Land-Frauen Neuwied auf Tour

Neuwied. Nicht ohne Grund ist daher ein beliebtes Sprichwort der Land-Frauen: "Wenn Engel reisen, dann scheint die Sonne!". ...

IT-Absolventen der Uni Koblenz als Fachkräfte weiter gefragt

Koblenz. „Die Umfrage zeigt deutlich, dass ein großer Bedarf der Unternehmen an Absolventen aus den Fachbereichen der Informatik ...

Hans Wilhelm Kalbitzer - ein Rentner mit viel Zeit

Hümmerich. Hans Wilhelm Kalbitzer war in der Vergangenheit viele Jahre aktiver Feuerwehrmann und gehört nun zu den Alterskammeraden. ...

Hinweis auf Einbrecher - Aufmerksame Nachbarn

Linz. Die Polizei bittet darum wachsam zu sein und jegliche Störung des Normalen zu melden, wenn sich Personen in der Straße ...

Werbung