Werbung

Nachricht vom 20.12.2019    

Rita Kelm und Roselinde Gans-Ostermann sind ein Lichtblick für Patienten

Neben der medizinischen und pflegerischen Betreuung durch Ärzte, Schwestern und Pfleger brauchen viele Patienten eine persönliche Hilfe oder einen Gesprächspartner. Dafür gibt es den Krankenhausbesuchsdienst seit nunmehr 50 Jahren. Die Grünen Damen (Gelbe Damen im DRK-Krankenhaus in Neuwied), die man an ihren farbigen Kitteln erkennt, üben ihren Dienst ehrenamtlich, in der Regel vormittags, aus.

Die beiden Damen wurden mit dem Ehrenamtspreis ausgezeichnet. Foto: Wolfgang Tischler

Hardert. Die 20 Helferinnen, die sich alle der Nächstenliebe verschrieben haben, haben Zeit für ein persönliches Gespräch, übernehmen gerne kleine Besorgungen, begleiten die Patienten bei Sparziergängen und auch von der Aufnahme zu ihren Stationen, schreiben Briefe, versorgen mit Lesestoff oder lesen vor. Außerdem melden die Damen das Telefon an- oder ab, helfen mit Hygieneartikeln aus, reichen Essen an, bringen Getränke ans Bett und hören zu. Sie haben Zeit und versuchen eine positive Stimmung in das Krankenzimmer zu bringen. Die Patienten erleben im Klinikalltag eine wertvolle Abwechslung.

Auch hilfebedürftige Patienten, die über die Krankenhauspforte ins Haus kommen, werden auf Wunsch von den „gelben Damen“ zur Station begleitet oder auch in die Notaufnahme. Die Helferinnen halten Kontakt zu den Schwestern und zu dem Seelsorger und teilen mit, wenn es einem Patienten nicht gut geht. Punktum: Die Damen tun einfach alles, damit es den Patienten besser geht.



Die Dankbarkeit der Patienten nehmen Rita Kelm und Roselinde Gans-Ostermann mit in den Alltag und empfinden ihre Tätigkeit, genau wie die Patienten, als große Bereicherung. Die Gemeinde Hardert hat die beiden Damen für den Ehrenamtspreis der Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach vorgeschlagen, der nun von Bürgermeister Hans-Werner Breithausen überreicht wurde.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Rita Kelm und Roselinde Gans-Ostermann sind ein Lichtblick für Patienten

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Silberfarbener Ford fährt Außenspiegel ab und flieht

Bad Hönningen. Der Unfallverursacher fuhr so dicht an den am rechten Fahrbahnrand geparkten Pkw vorbei, dass sich die beiden ...

Ludwig-Erhard-Schule lädt zum Anmelde- und Beratungsnachmittag

Neuwied. Darüber hinaus gibt es Beratung und Informationen zu allen Schulformen vom beruflichen Gymnasium bis zu den Berufsfachschulen. ...

Nicole nörgelt - über ziemlich bequeme Gedenktage

Ich fand ja schon immer, dass der Jogginganzug das verkannteste Kleidungsstück der Weltgeschichte ist. Ich habe schon einige ...

Unfallfluchten, Beziehungsstreit und erfolglose Flucht

Neuwied. Im Berichtszeitraum wurden durch die Polizeiinspektion Neuwied insgesamt sechzehn Verkehrsunfälle aufgenommen. In ...

Wahl von Grundstück und Grundriss - erste Entscheidung über das Haus

Region. Die Lage zu anderen Gebäuden, großen Bäumen und Grünflächen nimmt durch Lichtverhältnisse, Zufahrtsmöglichkeiten ...

Deutsche Rote Kreuz - Blutspenden im Februar

Region. Unter ärztlicher Aufsicht wird Ihnen 500 Milliliter Blut entnommen. Nach wenigen Tagen hat Ihr Körper den Blutverlust ...

Weitere Artikel


Palastzelt in Oberraden steht - Weihnachtskult XXL steht bevor

Oberraden. Nicht mal zwei Tage lang benötigten die Burschen, um den 19 Meter hohen Koloss in die Höhe zu stemmen - trotz ...

EWM-Cup 2020 in der Rundsporthalle Hachenburg

Hachenburg. Die Gruppeneinteilung sieht wie folgt aus:

Gruppe A
SV Gehlert
1. FC Offhausen/Herkersdorf
SG ...

Herforder EV Powerplay setzt Bären Neuwied schachmatt

Neuwied. Die Unparteiische ist ihrem Berufsalltag bei der Unnaer Kreisverwaltung für die zentrale Datenverarbeitung zuständig ...

Sven Lefkowitz: Spende statt Weihnachtskarten

Neuwied. Eine Möglichkeit wäre es, diese positiven Kontakte mit einem postalischen Weihnachtsgruß zu würdigen. „Ich gehe ...

Präventionsthemen ideenreich zu Papier gebracht

Andernach/Region. Jetzt sind alle Gewinnerinnen und Gewinner am Sitz der Unfallkasse in Andernach ausgezeichnet worden. Jede ...

IG Metall Neuwied und Rasselstein unterstützen Bedürftige

Neuwied. Diese Sterne wurden am 2. Dezember auf der Delegiertenversammlung der IG Metall Neuwied an den Weihnachtsbaum gehangen. ...

Werbung