Werbung

Nachricht vom 20.12.2019    

Sven Lefkowitz: Spende statt Weihnachtskarten

Der SPD-Landtagsabgeordnete Sven Lefkowitz kann auf zahlreiche Begegnungen und Gespräche mit Organisationen, Bürgerinnen und Bürgern, Vereinen und Verbänden in den letzten Monaten zurückblicken.

Die Vorsitzende des Neuwieder Kinderschutzbundes, Gabriele Jung-Stertz, gemeinsam mit dem SPD-Landtagsabgeordneten Sven Lefkowitz bei der Übergabe der Spende. Foto: pr

Neuwied. Eine Möglichkeit wäre es, diese positiven Kontakte mit einem postalischen Weihnachtsgruß zu würdigen. „Ich gehe aber davon aus, dass es sicherlich auch angemessen ist, den Betrag dafür stellvertretend einem wohltätigen Zweck zukommen zu lassen und allen gesellschaftlich Aktiven mit diesem Bericht die besten Wünsche zu übermitteln“, so Sven Lefkowitz.

Empfänger dieser Spende ist in diesem Jahr der Kinderschutzbund Neuwied, den er damit in der ehrenamtlichen Arbeit zum Wohle der Kinder unterstützen möchte. Die Vorsitzende Gabriele Jung-Stertz zeigte sich erfreut über die Spende des Abgeordneten.

Lefkowitz ist überzeugt, dass man dem Engagement der Menschen, die sich alltäglich für die Allgemeinheit in unserer Gesellschaft einsetzen, nicht genug danken kann. Anlässlich des Weihnachtsfestes ist es aber leicht, ein kleines Zeichen zu setzen. „Denn diese Aktiven halten unsere Gesellschaft zusammen“, sagt der Sozialdemokrat.



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Sven Lefkowitz: Spende statt Weihnachtskarten

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


Stadtrat Bad Honnef tagt

Bad Honnef. Um den Besucherverkehr zu regeln, ist es erforderlich, dass die Besucher sich bei der Verwaltung anmelden - Kontakt: ...

Kinderfreundliche Kommunen fordern Krisenkonzepte

Neuwied. Die Stadtvorstände von bundesweit 35 kinderfreundlichen Städten und Gemeinden haben auf einem Treffen unter anderem ...

Umleitung in Engers: SPD fordert Tempo 10 in Wohngebieten

Engers. Aufgrund der Langzeitbaustelle "Bendorfer Straße" wird der gesamte Verkehr innerorts durch die Wohngebiete umgeleitet, ...

Citykey App Bad Honnef: "App aufs Amt"

Bad Honnef. „Citykey ist ein wegweisender Meilenstein auf unserem gemeinsamen Weg der Digitalisierung unserer Stadt. Die ...

VG-Verwaltung Linz: Aufschiebbare Termine möglichst verschieben

Linz. Die Verwaltung sei seit den ersten Tagen der Pandemie immer geöffnet geblieben, betont der Bürgermeister. Es habe nicht ...

Johanniter-Zentrum Neuwied erhält 416.881 Euro aus Krankenhauszukunftsfonds

Neuwied. Mit den Mitteln sollen die digitale Pflege- und Behandlungsdokumentation und die digitale Anforderung von Leistungen ...

Weitere Artikel


Rita Kelm und Roselinde Gans-Ostermann sind ein Lichtblick für Patienten

Hardert. Die 20 Helferinnen, die sich alle der Nächstenliebe verschrieben haben, haben Zeit für ein persönliches Gespräch, ...

Palastzelt in Oberraden steht - Weihnachtskult XXL steht bevor

Oberraden. Nicht mal zwei Tage lang benötigten die Burschen, um den 19 Meter hohen Koloss in die Höhe zu stemmen - trotz ...

EWM-Cup 2020 in der Rundsporthalle Hachenburg

Hachenburg. Die Gruppeneinteilung sieht wie folgt aus:

Gruppe A
SV Gehlert
1. FC Offhausen/Herkersdorf
SG ...

Präventionsthemen ideenreich zu Papier gebracht

Andernach/Region. Jetzt sind alle Gewinnerinnen und Gewinner am Sitz der Unfallkasse in Andernach ausgezeichnet worden. Jede ...

IG Metall Neuwied und Rasselstein unterstützen Bedürftige

Neuwied. Diese Sterne wurden am 2. Dezember auf der Delegiertenversammlung der IG Metall Neuwied an den Weihnachtsbaum gehangen. ...

Kita-Fachtag 2019 - Qualitätsentwicklung im Diskurs

Neustadt. Bei diesem vom Institut für Bildung, Erziehung und Betreuung in der Kindheit | Rheinland-Pfalz (IBEB), fachlich ...

Werbung