Werbung

Nachricht vom 16.12.2019    

Ellen Demuth begrüßt große Besuchergruppe in Mainz

Am vergangenen Freitag konnte die Landtagsabgeordnete Ellen Demuth ihre letzte Besuchergruppe des Jahres 2019 in Mainz begrüßen. Mitglieder der AH-Singers des DJK Fernthal und der CDU Ehlscheid sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger aus dem Kreis Neuwied waren gemeinsam angereist, um sich vor Ort über die Arbeit der Abgeordneten zu informieren.

Foto: pr

Linz/Mainz. Die Gruppe erlebte eine sehr lebhafte Diskussion im Plenum zum Thema „Arbeitsmarktintegration von Deutschen, Ausländern und Flüchtlingen in Rheinland-Pfalz“. Anschließend fand ein kurzes Treffen mit Ellen Demuth statt, und das obligatorische Gruppenfoto wurde im Treppenhaus des Landesmuseums aufgenommen, das derzeit dem Landtag als Ausweichquartier während der Sanierung des Deutschhauses dient.

Danach erwartete ein Mainzer Restaurant die Gruppenmitglieder zum Mittagessen. Das soeben im Plenum Erlebte gab anregenden Gesprächsstoff. Im Anschluss daran hatte die Gruppe noch die Gelegenheit, die vorweihnachtlich geschmückte Landeshauptstadt Mainz und den Weihnachtsmarkt anzusehen.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Ellen Demuth begrüßt große Besuchergruppe in Mainz

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Kompletter Bretterverschlag oder Hütte im Wald entsorgt

Eine umfangreiche Menge Müll haben Unbekannte an der Kirchberghütte „entsorgt“. Dabei handelt es sich offenbar um Teile eines großen Bretterverschlags oder einer Hütte. Die Servicebetriebe Neuwied (SBN) mussten mit einem LKW anrücken, um die Teile einzusammeln und abzufahren.


Waldbrand an gleicher Stelle – L 272 zeitweise voll gesperrt

Am Freitag, 18. September, wurden mehrere Feuerwehren der Verbandsgemeinde Asbach gegen 15.05 Uhr alarmiert. Gemeldet war ein Waldbrand im Bereich Asbach Altenburg. Wie sich schnell herausstellte lag die Einsatzstelle aber im Bereich Rott. Daraufhin wurden Wehren aus der VG Altenkirchen-Flammersfeld ebenfalls alarmiert.


Coronafall an der Römerwall-Schule - 120 Personen in Quarantäne

Nachdem am gestrigen Mittwoch kein neuer Fall gemeldet wurde, gibt es am heutigen Donnerstag, den 17. September vier neue Fälle. Darunter ist auch ein Fall an der Römerwall-Schule in Rheinbrohl. Aktuell sind 120 Kontaktpersonen der Kategorie 1 ermittelt und in Quarantäne versetzt worden. Die Testungen erfolgen zeitnah.


Region, Artikel vom 18.09.2020

Corona-Praxis der VG Bad Hönningen zieht um

Corona-Praxis der VG Bad Hönningen zieht um

Ab dem 28. September 2020 zieht die Corona-Praxis der Verbandsgemeinde Bad Hönningen von der Bad Hönninger Sprudelhalle in die Räumlichkeiten des ehemaligen Kindergartens St. Suitbert, Hauptstraße 96, 56598 Rheinbrohl um. Am heutigen Freitag (18. September) gab es in der Stadt Neuwied einen neuen Coronafall.


Feuerwehren retten gehbehinderten PKW-Fahrer aus misslicher Lage

In dem Isenburger Ortsteil Siedlung kam es am Donnerstag, den 17. September zu einem Unfall, der einen Feuerwehreinsatz erforderlich machte. Ein PKW war von der Straße abgekommen und erst in einem steilen Hang zum Stehen gekommen. Da der Fahrer gehbehindert ist, konnte er sich nicht selbst befreien.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Landesinitiative „Ich bin dabei“ - auch in Puderbach

Puderbach. Der Beauftragte für ehrenamtliches Engagement der Staatskanzlei Rheinland-Pfalz, Bernhard Nacke, moderierte die ...

„Ich tu's" Kreisgruppe gegründet

Neuwied. Notwendig wurde die Gründung, weil viele die Stadt betreffende Entwicklungen nicht im Stadtrat, sondern im Kreistag ...

SPD Neuwied erreicht großen Fortschritt für sozialen Wohnungsbau

Neuwied. Die SPD in Neuwied setzt sich schon seit geraumer Zeit für bezahlbaren Wohnraum ein und hat mit Ihrem Antrag „Sozialer ...

Container schaffen zusätzliche Klassenräume in Grundschulen

Neuwied. Ende Juni wurde beschlossen, die Geschwister-Scholl-Schule um zwei, die Maria-Gorretti und die Kunostein-Grundschule ...

Tanja Kock neue CDU-Mitgliederbeauftragte in VG Unkel

Unkel. Tanja Kock kündigte an, dass sie die Mitgliederbetreuung – in enger Abstimmung mit den Mitgliederbeauftragten in den ...

Unkel und Kamen bleiben im Gespräch

Unkel. Um die Städtepartnerschaft zwischen beiden Kommunen trotz des Ausnahmejahres 2020 zu pflegen, trafen sich die Bürgermeister ...

Weitere Artikel


Helene Weber-Preis 2020 für besonders engagierte Frauen in der Kommunalpolitik

Neuwied. Für die Auszeichnung zeichnet das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) verantwortlich. ...

VG Puderbach erlässt Feuerwerksverbot für Teile von Steimel

Steimel. Der nachstehende Lageplan ist Bestandteil dieser Verfügung und zeigt das Sperrgebiet. Zuwiderhandeln gilt als Ordnungswidrigkeit ...

Weihnachtswinterwald in Abendstimmung in Daufenbach erleben

Daufenbach. Die Kinder schmücken einen Weihnachtsbaum für die Tiere des Waldes. Im Anschluss an die Waldweihnacht findet ...

EVM unterstützt neun Vereine aus VG Rengsdorf-Waldbreitbach

Rengsdorf. Vor kurzem übergab Norbert Rausch, Kommunalbetreuer bei der EVM, gemeinsam mit Bürgermeister Hans-Werner Breithausen ...

Horper: Statt Schuldzuweisungen sollte sich die Politik bewegen

Region. Horper begrüßte, dass sich das Parlament Ende vergangener Woche intensiv mit der aktuellen Situation und den landwirtschaftlichen ...

Die Speer-Azurjungfer ist Libelle des Jahres 2020

Mainz/Region. „Durch die Effekte der Klimakrise ist die ohnehin seltene Art noch stärker vom Aussterben bedroht. Einstige ...

Werbung